Samstagabends (schöne Scheiße)

DruckversionPDF-Version

Ich denke immer, ich verpasse mein gefühltes halbes Leben wenn ich mal an einem Samstagabend weder was mit meinen Freunden, noch mit meinem Freund mache. Wenn ich einfach nur daheim sitze, vielleicht Fern sehe oder irgendeinen Film im Internet schaue. Es fühlt sich falsch an. Es macht mich sogar traurig. Doch es ist genau das, was ich heute Abend wollte. Alleine sein, nichts tun. Glücklich bin ich damit aber nicht.

Es ist schon verrückt, wie manchen Menschen unser Leben verändern. Vor zwei Stunden meinte N noch, er sei müde und wolle ins Bett. Jetzt schreibt er mir, er sei in einem Club in einer Stadt, eine Stunde entfernt. Ich hasse das. Ich hasse diese Spontanaktionen von ihm und seinen Kumpels und ich hasse es, dass man sich nie auf seine Aussagen verlassen kann. Selbst wenn es für mich unrelevant war, dass er müde ist und ins Bett will, ich hab mich doch irgendwie darauf eingestellt. Ich weiß nicht, vielleicht klinge ich auch total bescheuert und mache aus einer Mücke einen Elefanten. Aber manche Dinge an ihm regen mich so auf, sind so ... unvernünftig. Bin ich zu vernünftig? Eigentlich nicht. Aber ich würde nie um die Zeit noch eine Stunde fahren, um irgendwo in einen Club zu gehen. Wenn ich kurz vorher noch behaupte, einfach nur ins Bett zu wollen. Und er hatte mich noch gefragt, ob ich heute Abend nicht zu ihm kommen wolle. Es wäre mir zu spät gewesen, ich habe abgesagt. Also über wen ärgere ich mich hier eigentlich gerade, über ihn oder in Wirklichkeit mehr über mich? Ich bin im Grunde nur eifersüchtig. Nicht auf seine Kumpels, sondern dass er dort irgendwelche Leute kennenlernt. Hübsche Leute, hübsche Mädchen, die vielleicht nicht wie ich heute morgen neben ihm in Jogginghose und ungeschminkt im Bett lagen und mit zerzausten Haaren einen dummen Witz rissen, hübsche Mädchen in Highheels, die sich heute Abend vorgenommen haben, einen netten Herren kennenzulernen und sich äußerlich dementsprechend drapiert haben. Insgeheim liege ich wieder ungeschminkt, in Jogginghose und mit zerzausten Haaren im Bett, doch diesmal alleine und ohne einen dummen Witz zu machen, denn zu lachen habe ich gerade herzlich wenig. Und dann diese Art von ihm... Whatsapp-Nachricht: "Jetzt bin ich da und da im Club so und so VERWUNDERTSMILIE." Was soll dieser scheiß Verwundertsmilie mit den weit aufgerissenen Augen, der anscheinend garnicht glauben kann, dass er gerade eine Stunde weit gefahren ist, um in diesen scheiß Club zu gehen. Diese Art, mir mit einer beschissenen, kurzen Nachricht die angebrochene Nacht zu versauen, die eh nicht besonders toll war. Und ich kann den genauen Verlauf bis morgen Nachmittag voraussagen: Er wird gegen ca. 5:30 das letzte Mal bei Whatsapp online sein (Ich kranker Stalker), um mir, weil er darum weiß, zu zeigen, dass er die ganze Nacht schön gefeiert hat (mit wem auch immer). Morgen früh wache ich auf, greife als erstes zum Handy und werde genau das lesen, was mir erstmal den kompletten Morgen versaut. Darum, um dem vorzusorgen, schlafe ich bis Mittag und gucke erst dann in mein Whatsapp, wann er mir schreibt, was er gegen halb 1 - 1 tun wird. Er wird mir von seinem mega Kater berichten, wie voll er doch von 2 Bieren war und dass sie erst so spät heim kamen. Ich werde relativ wortkarg sein, er wird fragen ob ich sauer bin und ich sage NEIN! Abends fahre ich dann natürlich zu ihm und er wird mega lieb zu mir sein und alles ist wie immer. Trotzdem scheiße gerade. Gedanken machen - eine Schwachstelle von mir, die ich jedesmal versuche abzulegen.

Fu

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

solltest du ablegen. klar,

solltest du ablegen. klar, ich kenn das. man stellt sich auf was ein und kann dann mit einer spontanen änderung so gar nicht umgehen. aber dennoch: hör auf darüber zu grübeln und ihm das übel zu nehmen. es kam spontan und er hat spontan drauf reagiert. das kennst du sicher von dir selbst auch, dass es solche momente gibt.

mach dich heut abend nicht mehr selbst übellaunig. wozu auch. dein abend stand eh fest. seiner dann eben am ende doch nicht so. es gibt keinen grund dich zu ärgern :)

TitelAutorDatumBesucher
Asche und Staubserena09/12/2012 - 15:03755
Schlimmer als gedacht serena18/11/2012 - 15:09682
Tag 1 ohne Kontaktserena18/11/2012 - 00:271083
Ernüchternd.. Einfach allesserena17/11/2012 - 13:31774
Abend mit Folgen.serena02/11/2012 - 22:041095
Gedankenchaos.serena28/10/2012 - 17:10798
Tiefserena19/10/2012 - 20:461085
3.Semesterserena09/10/2012 - 14:29648
Wohin mit der vielen Zeit.serena06/10/2012 - 10:47731
ach f*** offserena28/09/2012 - 11:05694
Nie den Tag vor dem Abend loben!serena26/09/2012 - 10:54707
Besserungserena24/09/2012 - 22:45729
Seine Neue.serena08/09/2012 - 20:56811
Zurück.serena06/09/2012 - 21:01924
Wenn man keine Probleme hat, macht man sich welcheserena04/05/2012 - 21:26911
Beziehungsstatus: undefinierbarserena28/04/2012 - 18:02670
No titelserena22/04/2012 - 21:17763
Der Neue.serena21/04/2012 - 23:53771
Kampfansageserena18/04/2012 - 14:50790
2 Dates an 2 Tagenserena13/04/2012 - 21:37677
Muss das jetzt sein?serena08/04/2012 - 22:44878
Lauf-Date (hä was?)serena07/04/2012 - 18:521040
Das übliche Übelserena31/03/2012 - 22:21797
Treffen mit dem Ex, Teil 2serena26/03/2012 - 20:26769
Oh shit: Treffen mit dem Ex!serena25/03/2012 - 22:20815
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...