Das übliche Übel

DruckversionPDF-Version

Ich hab teilweise echt Angst glücklich zu sein, weil ich dann eigentlich nur drauf warte, bis die Gedanken wieder hoch kommen, bis alles umschlägt.

Liebe in Hass, Freude in Angst, Lachen in Tränen. Es ist ein einziges auf und ab.

Das Wiedersehen mit meinem Ex hat mich die ganze Woche enorm runtergezogen und ich hatte immer wieder spontane Heulanfälle, sei es beim Joggen oder auf der Arbeit. Gestern trafen wir uns auf einer Feier. Es war mir von vornerein klar, wie ich mich verhalten und anschließend auf dem Heimweg fühlen würde. Und so war es auch. Ich versuche, ständig ihn seiner Nähe zu sein und beobachtete ihn, hielt mich selbst oft bei Kerlen und vor allem L auf und schaute, ob er das auch sah. Es war wie russisches Roulette. Irgendwann würde einer ausrasten. Er redete die ganze Zeit mit diesem Mädchen und ich bildete mir ein es sei die, mit der er gerade was hat. Ich weiß es aber nicht. Und es war wie damals, als ich eifersüchtig war, wenn er mit anderen Mädchen redete. Damals konnte ich hingehen, ihn küssen und zeigen: Der ist mir! Wir redeten kurz, umarmten uns lange aber das wars dann auch schon. Irgendwann sah ich ihn nicht mehr. Auf dem Heimweg dann das erwartete Tief, dass ich alleine heim ging, während sich andere zu Zweit ins Bett kuschelten. Dazu Alkohol und man wünscht sich einfach nur noch, dass einen doch irgendein Auto einfach überfahren würde. Aber ich hatte mich darauf eingestellt, es war alles vorhersehbar.

Heute morgen wars dann auch nicht sonderlich besser und ich hatte den ganzen Tag den Drang ihn zu fragen, ob er sich nochmal mit mir auf nen Kaffee treffen würde. Warum, weiß ich nicht. Und was es bringen würde, außer mich noch mehr runter zu ziehen, weiß ich auch nicht. Es ist alles so aussichtlos. Auf der einen Seite vermisse ich die Zeit und ihn so sehr und auf der anderen weiß ich, dass ich mich nach ein paar Wochen wahrscheinlich wieder nach dem Singleleben und dem "Austoben" sehnen würde. Es ist einfach so wahnsinnig kompliziert alles...

Gestern erfuhr ich von meinem Mitbewohner, dass dieser mit D geredet habe und zu ihm meinte, er könne sich ja mal wieder bei mir melden. Das hatte D ja dann auch wirklich getan, aber ich dachte, es wäre aus freien Stücken gewesen und nicht aus schlechtem Gewissen. D ist kein Arsch. Er ist ein lieber, netter Kerl. Doch er brauch mir doch kein Interesse vorheucheln, wenn er keins hat. Wieso schreibt er, er würde sich auf ein Treffen mit mir freuen? Wem dient das denn? Zu diesem Treffen wird es eh nie kommen.

Das einzigst Gute am ganzen Tag war N. Er schrieb mich an und wir unterhielten uns ewig. Er fragte, ob ich noch Interesse an einem Essen mit ihm hätte. Termin steht leider noch keiner, aber er hat eine zweite Chance fürs erste Date verdient. Ich bleibe trotzdem skeptisch, ob es diesmal klappen wird.

TitelAutorDatumBesucher
Asche und Staubserena09/12/2012 - 16:03826
Schlimmer als gedacht serena18/11/2012 - 16:09745
Tag 1 ohne Kontaktserena18/11/2012 - 01:271180
Ernüchternd.. Einfach allesserena17/11/2012 - 14:31850
Abend mit Folgen.serena02/11/2012 - 23:041337
Gedankenchaos.serena28/10/2012 - 18:10869
Tiefserena19/10/2012 - 21:461212
Samstagabends (schöne Scheiße)serena14/10/2012 - 00:091133
3.Semesterserena09/10/2012 - 15:29710
Wohin mit der vielen Zeit.serena06/10/2012 - 11:47792
ach f*** offserena28/09/2012 - 12:05736
Nie den Tag vor dem Abend loben!serena26/09/2012 - 11:54792
Besserungserena24/09/2012 - 23:45793
Seine Neue.serena08/09/2012 - 21:56891
Zurück.serena06/09/2012 - 22:01984
Wenn man keine Probleme hat, macht man sich welcheserena04/05/2012 - 22:26990
Beziehungsstatus: undefinierbarserena28/04/2012 - 19:02756
No titelserena22/04/2012 - 22:17859
Der Neue.serena22/04/2012 - 00:53851
Kampfansageserena18/04/2012 - 15:50866
2 Dates an 2 Tagenserena13/04/2012 - 22:37735
Muss das jetzt sein?serena08/04/2012 - 23:44951
Lauf-Date (hä was?)serena07/04/2012 - 19:521148
Treffen mit dem Ex, Teil 2serena26/03/2012 - 21:26856
Oh shit: Treffen mit dem Ex!serena25/03/2012 - 23:20891
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...