So. 25. Okt. 2020

DruckversionPDF-Version

Am Sonntag fand ich es schön, dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist.

Ausschlafen, in Ruhe frühstücken. Etwas im Haushalt, aber alles ganz in Ruhe. Zwischendurch auch Lesen und viel Malen. Mit den Mandalas bin ich ein gutes Stück voran gekommen.

Ich fand es sehr gut, dass sie sich im Tarifstreit geeinigt haben, so dass zumindest aktuell kein weiterer Streik mehr droht, meine Straßenbahnen usw. vorerst normal weiter fahren.

Ich fand es auch schön, dass wir abends die Sendung "Elle Schön" gesehen haben. Annette Frier spielt darin eine Asperger Autistin. Natürlich spielt sie es extrem, übertreibt es in manchen Situation mächtig, aber jeder Asperger ist ja eh anders, es gibt sicherlich welche, die genauso sind.

Aber trotzdem erkenne ich mich in ihr in einigen Situationen voll und ganz wieder.

Z. B. Thema alles ganz genau nehmen. Wenn ich an ihrer Stelle wäre, würde ich die Paragraphen genauso in und auswendig kennen. So bin ich in meinen Bereichen (Arbeit und Hobby) ja auch. Was mich interessiert, womit ich mich beschäftige, das habe ich auch so im Kopf, gebe es auch so wieder (in Gesprächen).

Nur dass ich im Gegensatz zu ihr in dieser Rolle viel mehr Lache. Abgesehen von meiner Depri-Phase war ich immer schon (auch in der Schulzeit) sehr gut drauf, habe immer schon viel gelacht. So stur und ernst wie sie (in dieser Rolle) könnte ich gar nicht sein.

Und Thema Mitgefühl, davon habe ich leider viel zu viel. Mir gehen viele Sachen von anderen viel zu nah, so dass ich vor Aufregung schnell weinen muss. Ich kann mich zu gut in andere rein versetzen (in Trauer usw.).

Aber Thema alles ernst zu nehmen, das trifft auf mich voll und ganz zu.

Auch Sachen inhaltlich falsch zu verstehen, das betrifft mich auch.

Als ich meine Geschenke bekommen habe, die Buntstifte und das Malbuch, da sagten die Beiden, dass ich es an Weihnachten mitbringen soll, ihnen zeigen soll, was ich darin bereits ausgemalt habe.

Für mich persönlich war es zuerst eine "Kontrolle". Nutze ich auch wirklich ihre Geschenke oder landen sie "in der Ecke". Wie eine Art Hausaufgabe, ob ich mich damit auch wirklich beschäftigt habe.

Ich habe mit meinem Freund darüber gesprochen. Nein, das ist wirklich Blödsinn. Gerade mein Schwager, der ja selber malt, der interessiert sich wirklich dafür und möchte wirklich, rein aus Interesse, sehen, was ich gemalt habe, welche Farben ich dafür genommen habe usw. Das hat nichts mit "Kontrolle", sondern nur mit Interesse zu tun.

Diesbezüglich (Wahrnehmung, halt auch bezüglich der Farbauswahl) fand ich einen Kommentar bei Instagram gut und interessant.

Die Lampen in Eckernförde am Strand fand ich interessant. Sie sehen aus, als wenn sie in der Mitte durchgeschnitten wären und mit Tesa oder so wieder zusammen geklebt worden wären. So habe ich es unter einem Foto auch beschrieben.

Darauf hat dann einer geschrieben "Bewusstsein schafft Realität". Diesen Kommentar dazu fand ich echt interessant. Ja, jeder Mensch erlebt die Welt, erlebt viele Situationen völlig anders. Je nachdem, wie man eine Sache betrachtet.

Und ich, mit meinem Asperger, betrachte manche Sachen halt noch anders, als andere Menschen. Das findet sogar mein Freund oft interessant, wenn ich ihm manche Sachen erzähle oder zeige. Auch wenn wir immer sagen, dass auch er ein "halber Asperger" ist, mir sehr ähnlich ist, manche Sachen nehmen wir beide trotzdem sehr verschieden war.

Abends habe ich noch meinen Sport durchgezogen.

Fahrradfahren 14 Kilometer in 24:25 Minuten. Das war meine 11. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 150 gefahrene Kilometer für den Monat Oktober. Im Jahr 2020 insgesamt 2.366 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren ein Krafttraining über 20 Minuten.

Mit der 6 kg Kugelhantel 15 mal Kettlebell Swing.

Auf dem Wackelkissen:

Seitliche Kniebeugen. Jede Seite 5 mal. Ein Fuß auf dem Kissen, ein Fuß auf dem Boden. Kniebeuge. Beim Hochkommen Bein/Knie (vom Boden) zum Bauch hochziehen, auf einem Bein auf dem Kissen stehen.

Mit der 4 kg Kugelhantel 10 Kniebeugen. Oben 5 mal nach vorne und 5 mal nach oben strecken.

Mit den 4 kg Hanteln 10 Bizeps-Curls. 5 halbe Curls (oberer Bereich, nur bis zur Waagerechten runter).

Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben.

Gerade vorbeugen und mit den 2 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback.

Auf der Matte:

40 Sek. Plank.

Auf allen Vieren 15 mal Kickback, 10 mal mit dem gebeugten Bein, 5 mal mit gestrecktem Bein (mit jeder Seite).

10 Liegestütze auf Knien.

Bein seitlich angewinkelt aus der Hüfte heraus hochziehen (jede Seite 10 mal).

Auf die Seite legen. 10 mal Seitstütze (unteres Bein angewinkelt). 2 mal 5 Mal hoch wippen (mit jeder Seite).

Auf den Rücken legen, 15 mal Beinheben (gestreckte Beine hoch und runter).

Gestreckte Beine flach über dem Boden, 20 mal Flutter kicks (jedes Bein 10 mal oben).

Etwa 5 Minuten Dehnen (Beine, Oberschenkel, Hüfte, Fersen, Fersensitz, Schultern, Nacken).

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 25. Nov. 2020PetraM26/11/2020 - 05:364
Di. 24. Nov. 2020PetraM25/11/2020 - 08:25107
Mo. 23.11.2020PetraM24/11/2020 - 08:33138
So. 22.11.2020PetraM23/11/2020 - 08:19118
Sa. 21.11.2020PetraM22/11/2020 - 18:29136
Fr. 20.11.2020PetraM21/11/2020 - 22:04141
Do. 19. Nov. 2020PetraM20/11/2020 - 08:31111
Mi. 18.11.2020PetraM19/11/2020 - 09:02156
Di. 17.11.2020PetraM18/11/2020 - 08:42149
Mo. 16.11.2020PetraM17/11/2020 - 08:45168
So. 15. Nov. 2020PetraM16/11/2020 - 08:56125
Sa. 14. Nov. 2020PetraM15/11/2020 - 19:44125
Fr/Sa 13./14. Nov. 2020PetraM14/11/2020 - 17:22142
Do. 12. Nov. 2020PetraM13/11/2020 - 08:16108
Mi. 11. Nov. 2020PetraM12/11/2020 - 08:01130
Di. 10. Nov. 2020PetraM11/11/2020 - 08:0783
Mo. 09. Nov. 2020PetraM10/11/2020 - 07:59150
So. 08. Nov. 2020PetraM09/11/2020 - 03:55135
Sa. 07. Nov. 2020PetraM08/11/2020 - 19:13130
Fr. 06. Nov. 2020PetraM07/11/2020 - 19:29184
Do. 05. Nov. 2020PetraM06/11/2020 - 08:42206
Mi. 04. Nov. 2020PetraM05/11/2020 - 08:2697
Di. 03. Nov. 2020PetraM04/11/2020 - 09:0991
Mo. 02. Nov. 2020PetraM03/11/2020 - 08:14131
So. 01. Nov. 2020PetraM02/11/2020 - 08:34202
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...