So. 01.03.2020

DruckversionPDF-Version

Am Sonntag fand ich es schön,

dass der Februar jetzt vorbei ist. 

Zum einen kommen wir mit dem März dem Frühling ja deutlich näher. Natürlich kann es auch im März, zum Teil auch im April nochmals schneien und richtig kalt werden. Aber trotzdem haben wir meistens das schlimmste Winter-Wetter im März überstanden. Die ersten Blumen kommen wieder raus (wobei sie dieses Jahr schon sehr früh raus gekommen sind), die Natur erwacht wieder deutlich zum Leben. Ich finde den Frühling immer schön.

Außerdem ist der Februar bei mir seelisch halt schwer. Der Geburtstag meiner Mutter, als ich ja auch den kleinen Tiefpunkt hatte (etwas geweint habe). Ich kann mich an solchen Tagen noch so ablenken, die Gedanken an früher kommen trotzdem immer wieder durch. Das kann ich nicht ganz unterdrücken. 

Der März wird jetzt positiv (also ohne negative Gedanken).

Der April wird diesbezüglich nochmals heftig. Geburtstag meines Vaters und Todestage von Beiden (Vater und Mutter). Daran habe ich jedes Jahr etwas zu "knabbern". Aber ich versuche halt trotzdem weiterhin, mich wieder gut abzulenken.

dass ich die Unterlagen für meinen Freund, für die Rentenversicherung fertig gemacht habe. 

Ausweis und Geburtsurkunde eingescannt und ausgedruckt. Die ausgefüllten Unterlagen nur eingescannt, damit wir hier schriftlich haben, was wir denen zuschicken werden. 

dass wir (seit Ende letzten Jahres) ein langes Kabel am Drucker (Scanner) haben. Bisher musste ich dafür immer das Laptop herum tragen, damit auf den Beinen arbeiten. Das Kabel reichte nicht bis zum Tisch. Das war sehr umständlich. Aber mit dem langen Kabel ist jetzt es kein Problem mehr. 

dass ich mir viele ruhige und gemütliche Lese-Pausen genommen habe. Das finde ich am Wochenende immer schön entspannend.

Aber trotzdem bin ich mit dem Haushalt, wie geplant, sehr gut voran gekommen.

dass wir ein neues Mittel gegen das Eichhörnchen bestellt haben. NEIN, kein Gift, ganz bestimmt nicht. Nur etwas, das für ihn "unangenehm" riecht. 

Es hat schon wieder fleißig auf dem Balkon gewütet. Für meinen Freund ist es ärgerlich. Er gibt viel Geld für die Balkonkästen, für die Blumen aus. Das Eichhörnchen kommt und wühlt alles durcheinander, alles fliegt auf den Boden, auch die Blumen, die Samen usw. 

Auf dem Boden haben wir so einen künstlichen Rasen liegen. Also nicht einfach so zusammen fegen (die ganze Erde auf dem Boden), sondern umständlich/vorsichtig alles aufsaugen. Was allerdings wenn es regnet, wenn alles nass ist, auch nicht möglich ist. Die Erde hängt total zwischen den "Borsten", in dem künstlichen Rasen. Und jede Nacht kommt aus den Blumenkästen mehr dazu. 

Das Eichhörnchen ist auch sehr aggressiv. Wenn man es auf dem Balkon überrascht, muss man aufpassen, dass es einen nicht anspringt. Auch, dass es nicht direkt ins Wohnzimmer rennt. Ist Nachbarn schon passiert. Etwas Chaos im Wohnzimmer, bis sie es wieder raus gejagt hatten. Es ist halt ein aggressives Wildtier und kein "kleines süßes Haustier". 

Mit diesem flüssigen Mittel, das wir bestellt haben, soll man den Balkon rings herum einsprühen. Vielleicht hilft das ja mehr. Das Geräusch (von dem Gerät) scheint ihm ja nichts auszumachen.

Ich habe im Moment mal wieder einen neuen "Ohrwurm".

Letzte Woche hat auf der Arbeit eine Anruferin bei einem Seminar abgesagt. Sie sagt, dass sie "wegen Cora" nicht dorthin fahren würde. Ich musste erst echt überlegen, wegen welcher Cora? Sie meinte natürlich das Virus.

Seitdem habe ich das Lied "Cora kommt nach Haus" von Peter Orloff im Kopf.

https://www.youtube.com/watch?v=zPVTU8FJMC0

dass ich so richtig schön sportlich in den März gestartet bin. Mittags eine Stunde Personal-Training, abends halbe Stunde Fahrrad fahren und 50 Minuten Training. 

Das Personal-Training am Sonntag war auch wieder sehr gut.

Es fing mit den mit Sand gefüllten Hanteln an. Also die Arme bei allen Übungen schwungvoll mitnehmen, so dass man den Sand darin hören konnte.

Zum einen Ausfallschritte, die Arme nach vorne strecken. Aber auch Kniebeugen sowie seitliche Kicks (Knie hochziehen).

Dann ging es mit der 8 kg Kugelhantel weiter.

Kniebeugen, die Kugelhantel dabei vor der Brust halten.

Etwas runter (in die Kniebeuge), diagonal vorbeugen und mit der 8 kg Kugelhantel Bizeps-Curls.

Ausfallschritte, die Kugelhantel in einer Hand halten. Also ein "Un-Gleichgewicht", trotzdem natürlich auf das Gleichgewicht achten. Immer wieder vor (Ausfallschritt) und zurück (gerades Stehen).

Tiefe Kniebeugen, Sumo Squats mit der 8 kg Kugelhantel. Unten mit nach wippen.

Weiter ging es mit den 5 kg Hanteln.

Kniebeugen, die Hanteln seitlich unten halten.

Dann Kniebeugen, beim Hochkommen immer 3 Bizeps-Curls.

Gerade Stehen bleiben und weitere Bizeps-Curls.

Weiter mit dem Theraband. Im Ausfallschritt Stehen. Mittig auf dem Theraband stehen. Die Enden in die Hände nehmen. Bizeps-Curls.

Zum Schluss dann wieder Dehnübungen. In dem Zusammenhang auch eine neue Basis-Übung, das Bein bzw. den Oberschenkel im Stehen dehnen. Fuß nehmen, nach hinten ziehen, Fuß möglichst nah zum Po hoch ziehen. Gerade Stehen, Hüfte dabei mehr nach vorne halten (Po nicht nach hinten raus drücken).

Alles in allem war es wieder, wie immer, ein sehr gutes Training.

Abends bin ich Fahrrad gefahren, 17 Kilometer in 31:10 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 34 km/h. Das war meine 1. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 17 gefahrene Kilometer für den Monat März. Im Jahr 2020 insgesamt 598 Kilometer bei 36 Fahrrad-Einheiten.

Nach dem Fahrradfahren ein Steppbrett- & Krafttraining über rund 50 Minuten.

Zuerst das Steppbrett-Programm. 4 Übungen für je 2 Minuten.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter (jeweils 2 Minuten). Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Dann im schnellen Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls.

Gerade vorbeugen und mit den 2 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback. Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben. 10 mal Schulterdrücken.

Gerade vorbeugen, mit den 1 kg Hanteln 10 mal Reverse Butterfly.

Mit dem Body-Trainer (Arme in Schulterhöhe) Hände 10 mal vor Brust zusammen drücken.

35 Sek. Unterarmstütze mit den Armen auf dem Steppbrett.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (oben nach vorne strecken).

Mit der 6 kg Kugelhantel 25 mal Kettlebell-Swing.

Gerade vorbeugen, mit den 4 kg Hanteln 10 mal Rudern (Ellenbogen nach hinten ziehen).

10 mal aufrechtes Rudern.

(Bizeps-Curls habe ich abends weg gelassen, da ich davon mittags ja schon einige beim Personal-Training hatte.)

Mit einer 4 kg Hantel hinter dem Kopf arbeiten. 10 mal runter in den Nacken, Arme wieder strecken.

Mit den 3 kg Hanteln 10 mal Reverse Curls (Handflächen nach unten).

30 Sek. Unterarmstütze auf dem großen Ball. Zuerst 5 Sek., dann verlor ich das Gleichgewicht. Aber dann nochmals für 25 Sek.

30 Sek. Oberschenkel dehnen. Gerade Stehen, Fuß nehmen, Richtung Po ziehen. Dabei "versuchen" ruhig auf einem Bein zu stehen (die Basis-Übung, gleichzeitig gut fürs Gleichgewicht). Nur minimal festhalten.

(Weiter auf der Matte)

30 Sek. Unterarmstütze/Plank. 30 Sek. hohe Liegestütze (gestreckte Arme).

Auf allen Vieren. Bein angewinkelt anheben, Fuß Richtung Decke. 10 mal nach oben wippen. Kickback.

10 Liegestütze auf Knien.

Knie zum Bauch ziehen und 10 mal nach hinten strecken (Hüfthöhe). Bein seitlich 10 mal angewinkelt aus der Hüfte nach oben ziehen. 10 mal die Knie etwas vom Boden anheben.

10 Sit-Ups mit dem Pilates-Ring in den Händen.

3 mal Seitstütze (oben langsam bis 3 zählen).

Auf die Seite legen. Beine strecken. Oberes Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein vorne ablegen. Unteres Bein 10 mal gestreckt nach oben.

Basis-Übung bzw. neuer Programm-Punkt. Oberes Bein-/Oberschenkel-Dehnen. Oberes Bein anwinkeln. Fuß nehmen, Bein weit nach hinten ziehen. 30 Sek. halten.

Auf den Rücken legen. Beine aufstellen. Hoch zur Brücke. 10 mal Laufen. Bein strecken.

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 10 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch. Pilates-Ring zwischen die Fußgelenke, nochmals 5 mal runter und wieder hoch zur senkrechten (dabei mit etwas Druck den Ring etwas zusammen drücken). Beine im rechten Winkel anziehen. Im Wechsel 10 mal flach über dem Boden strecken. Beine flach über dem Boden strecken. 10 mal "Paddeln", die Beine im Wechsel hoch (nicht ablegen, die ganze Zeit in der Luft halten, rechtes Bein 10 mal oben).

Beine aufstellen, 10 mal Crunches. 20 mal seitliches Crunchen, Schulter anheben, mit der Hand seitlich zum Fuß/zur Ferse ziehen. 10 mal mit jeder Seite. 10 Bicycle Crunches.

Anschließend noch etwa 5 Minuten Dehnübungen.

TitelAutorDatumBesucher
Fr. 23. Okt. 2020PetraM24/10/2020 - 13:207
Do. 22. Okt. 2020PetraM23/10/2020 - 08:2245
Mi. 21. Okt. 2020PetraM22/10/2020 - 09:0069
Di. 20. Okt. 2020PetraM21/10/2020 - 08:1169
Mo. 19. Okt. 2020PetraM20/10/2020 - 08:5770
So. 18. Okt. 2020PetraM19/10/2020 - 08:4573
Sa. 17. Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 18:3073
Fr/Sa 16/17 Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 00:5997
Do. 15. Okt. 2020PetraM16/10/2020 - 09:10128
Mi. 14. Okt. 2020PetraM15/10/2020 - 09:03206
Di. 13. Okt. 2020PetraM14/10/2020 - 07:58211
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 07:53198
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 07:43184
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 18:32176
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 21:21216
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 07:37336
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 17:15280
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 08:17266
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 07:46254
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 07:46252
Sa. 03. Oktober 2020PetraM04/10/2020 - 19:08260
Fr. 02. Oktober 2020PetraM03/10/2020 - 17:43345
Do. 01. Oktober 2020PetraM02/10/2020 - 06:54322
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:13339
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:01223
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...