Sa. 04.04.2020

DruckversionPDF-Version

Am Samstag fand ich es schön, 

dass wir einen schönen "Spaziergang" zum Geschäft gemacht haben.

Zuerst wollten wir nur einen kleinen Einkauf machen, zum Geschäft "hier um die Ecke" sozusagen. Aber dann wollten wir etwas mehr Laufen, das schöne Wetter (blauer Himmel, Sonne pur) etwas mehr genießen.

Auf halber Strecke zum Bahnhof, also auf meiner täglichen Arbeitsstrecke, etwa 15 Minuten von hier, ist auch ein Geschäft. Sonst laufe ich diese Strecke ja immer sehr schnell, sehr zügig. Den nächsten Zug erreichen. 

Am Samstag Mittag sind wir beide diese Strecke in Ruhe, völlig ohne Stress gelaufen. Das war wirklich schön. Für den Hinweg im normalen Schritt haben wir knapp 20 Minuten gebraucht.

Wir haben, wie es meistens ist, etwa mehr gekauft als geplant. 

Dort gibt es auch Blumen/Pflanzen. Mein Freund sah einen kleinen Apfelbaum. Für 10 Euro. Er konnte nicht widerstehen. Den haben wir mitgenommen, der steht jetzt hier in einen großen Blumentopf umgepflanzt auf dem Balkon. Das, sowie weitere Sachen, war natürlich etwas schwerer zu tragen. 

Dementsprechend haben wir für den Rückweg (deutlich langsamer) auch rund 25 Minuten gebraucht. Die Arme wurden (mit den Einkaufstaschen) lang und länger (Grins), aber bereut haben wir diesen Einkauf, diese etwas weitere Strecke trotzdem ganz bestimmt nicht. 

Ich fand es auch schön, dass ich für meinen Trainer eine schöne Oster-Tasche fertig gemacht habe. Ganz individuelle Sachen. Zusammen mit meinem Freund habe ich die Sachen ausgesucht und auch getragen (z. B. Thema Bier - Grins, das hat mein Freund ausgesucht und getragen). 

Auch auf meinen Trainer kommen ja jetzt Änderungen zu.

Bezüglich Thema Schule, er ist ja auch Mathe-Lehrer, haben wir mittags beim Training ein interessantes Gespräch geführt. Echt interessant, wie jetzt der Unterricht läuft. Also zumindest zum Teil. Digital. Aber immerhin klicken sich dann nur die Schüler ein, die wirklich Interesse haben, Fragen haben, was lernen möchten. Die Anderen müssen halt selber sehen, wie sie weiter kommen, ihren Abschluss schaffen. Er kann alles in Ruhe erklären, muss sich in einer großen Klasse nicht mehr mit "Störenfriede" rumärgern. Hat auch seine Vorteile. 

Trotzdem tut es mir für ihn leid, dass er seinen geplanten Oster-Urlaub absagen musste. Deswegen hoffe ich, dass ich ihm mit der Oster-Tasche eine kleine Freude machen kann. 

dass wir abends noch einen spannenden Film geguckt haben. Crawl - Krokodile. Florida, ein heftiges Unwetter. Totale Überschwemmung, die Häuser stehen unter Wasser. Mit dem Wasser kommen auch Krokodile. Eigentlich ein "B-Picture", aber so spannend gedreht, total fesselnd, besser als so mancher Spitzenfilm. Wir waren beide total begeistert. Ein billiger Film, den wir nachmittags beim Einkaufen erst geholt haben. Aber dieser Film hat sich echt gelohnt. Ein spannender Film-Abend.

dass ich dabei frische Erdbeeren gegessen habe. Die waren zwar nicht von hier (Bauernhof), sondern aus Spanien, also aus dem Geschäft. Aber trotzdem sehr lecker und aromatisch.

dass mich tagsüber viel Sport hatte. Das hat körperlich wieder so richtig gut getan.

Mittags eine Stunde Personal-Training, abends halbe Stunde Fahrradfahren und eine Stunde/5 Minuten Training.

Das Personal-Training am Samstag (dieses Mal auf den Samstag vorgezogen) war auch wieder sehr gut.

Immer wieder interessant, mit wie vielen verschiedenen Varianten man Übungen ausführen kann. Dadurch kommt immer wieder sehr viel Abwechslung in das Training.

Das Aufwärmtraining bei diesem Training bestand aus einigen Kettlebell Swing. Kreuzheben (mit der Kugelhantel), beim Hochkommen nach oben strecken (also das Schulterdrücken). Dazu noch Ausfallschritte, die Arme dabei nach vorne strecken.

Danach ging es mit dem Kreuzheben mit der Hantelstange weiter.

Dann folgte eine neue Basis-Übung, mit der ich kämpfen musste. Es kamen so einige Korrekturen.

Ausfallschritt, hinteren Fuß weit nach hinten, nur auf die Zehen. Oberkörper gerade nach vorne beugen, dabei mit einer Hand vorne auf dem Knie abstützen (Ellenbogen gebeugt). So dann mit einer Hand (mit einem Arm) das einarmige Rudern mit der Kugelhantel.

Ich fand es relativ schwer, eine gute Herausforderung. So, in dieser Variante, haben wir es bisher noch nicht durchgeführt.

Danach kam die "Waage". Auch damit musste ich kämpfen. Die Kugelhantel weiterhin in einer Hand halten. Immer wieder gerade vorbeugen, Bein gleichzeitig gestreckt nach hinten. Beim Hochkommen nur kurz auftippen, direkt wieder nach hinten hoch (Oberkörper und Bein gerade Linie).

Das ging mächtig in den Oberschenkel (vom Standbein), mit solchen Übungen muss ich immer sehr kämpfen.

Danach kamen noch Sumo Squats mit Nachwippen, also tiefe Kniebeugen mit der Kugelhantel. Nach den beiden schweren Übungen hat das dann wieder gut geklappt.

Nach einer kleinen Pause (Trinkpause) ging es auf dem Rücken liegend (auf dem Steppbrett) weiter.

Zuerst mit dem Bankdrücken mit der Hantelstange. Mehrere Wiederholungen. Immer wieder gut, das hatte ich wieder sehr gut im Griff.

Weiter mit dem engen Bankdrücken (über dem Bauch arbeiten), dieses Mal mit der Kugelhantel in den Händen. Beim ersten Mal musste ich mich konzentrieren, aber dann hat es ganz gut geklappt.

Dann das seitliche Bankdrücken mit den 4 kg Hanteln (gestreckte Arme, von der Waagerechten hoch zur Senkrechten).

Zu guter Letzt, vor einem guten Dehnprogramm, noch ein paar Trizeps-Übungen, mit einer 4 kg Hantel hinter bzw. oberhalb vom Kopf arbeiten.

Alles in allem, einschließlich interessanter und motivierender Gespräche, war es wieder ein super gutes Training.

Abends bin ich dann noch Fahrrad gefahren, 17 Kilometer in 31:20 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 34 km/h. Das war meine 4. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 50 gefahrene Kilometer für den Monat April. Im Jahr 2020 insgesamt 866 Kilometer bei 53 Fahrrad-Einheiten.

Am Wochenende habe ich wieder gut Power gegeben, bin wieder 17 Kilometer gefahren. 

Steppbrett- & Krafttraining über eine Stunde und 5 Minuten.

Steppbrett-Programm. 5 Übungen für je 2 Minuten.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Dann im schnellen Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Gerade davor stehen. Diagonal hoch, mit Fuß oben stehen bleiben. Mit dem anderen Fuß 3 mal hoch ziehen, unten nur auftippen. Dann Wechsel anderen Fuß hoch. Dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Hammer-Curls. Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls.

Gerade vorbeugen und mit den 2 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback. Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben. 10 mal Schulterdrücken.

Gerade vorbeugen, mit den 1 kg Hanteln 10 mal Reverse Butterfly. Gerade vorbeugen. 1 kg Hantel zwischen die Hände. Arme 10 mal in Schulterhöhe gerade nach vorne schieben.

Mit der Hantelstange 15 mal Kreuzheben. Mit der Hantelstange 15 mal Rudern. 3 mal gerade Vorbeugen und jeweils 5 mal Rudern. 

Eine Minute Wandsitz, dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. 

35 Sek. Unterarmstütze mit den Armen auf dem Steppbrett. 15 Dips - 3 mal 5 (Liegestütz rücklings, mit den Händen auf dem Steppbrett). 30 Sek. Bergsteiger (Hände auf dem Steppbrett, Knie im Wechsel zum Bauch ziehen).

Mit dem Body-Trainer (Arme in Schulterhöhe) Hände 10 mal vor Brust zusammen drücken.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (oben nach vorne strecken).

Gerade Stehen, Rubber-Band um die Hangelenke. Arme waagerecht nach vorne (Hände in Bauch-Höhe). Arme dynamisch dehnen (immer wieder auseinander ziehen), dabei die Ruder-Bewegung, Arme/Ellenbogen 10 mal nach hinten ziehen, (Basis-Übung).

Mit den 3 kg Hanteln 10 mal Reverse Curls (Handflächen nach unten).

Mit den 4 kg Hanteln 15 Bizeps-Curls. 10 mal Kreuzheben, beim Hochkommen mit den 4 kg Hanteln aufrechtes Rudern. Gerade vorbeugen, mit den 4 kg Hanteln 10 mal Rudern, Ellenbogen weit nach hinten ziehen. Gerade Stehen. Eine 4 kg Hantel zwischen die Hände. Gestreckte Arme 10 mal hoch zur Waagerechten (Schulterhöhe), oben kurz halten. Mit einer 4 kg Hantel hinter dem Kopf arbeiten. 10 mal runter in den Nacken, Arme wieder strecken.

30 Sek. Unterarmstütze mit den Armen auf dem Ball.

(Weiter auf der Matte)

30 Sek. Unterarmstütze/Plank. 30 Sek. hohe Liegestütze (gestreckte Arme).

Auf allen Vieren. Bein angewinkelt anheben, Fuß Richtung Decke. 10 mal nach oben wippen. Kickback.

Auf den Bauch legen. Arme in U-Haltung. 10 mal hoch kommen, Arme nach vorne strecken (Basis-Übung).

10 Sit-Ups.

Auf die Seite legen. Beine strecken. Oberes Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein vorne ablegen. Unteres Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein anwinkeln. Fuß nehmen, Bein weit nach hinten ziehen, Oberschenkel dehnen. 30 Sek. halten.

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 10 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch (Beinheben). Beine flach über dem Boden strecken. 10 mal "Paddeln", die Beine im Wechsel hoch (rechtes Bein 10 mal oben).

Beine aufstellen. Füße auf Fersen. Hoch zur Brücke. 10 mal Laufen.

Beine aufstellen, 10 mal Crunches. 20 mal seitliches Crunchen, Schulter anheben, mit der Hand seitlich zum Fuß/zur Ferse ziehen. 10 mal mit jeder Seite. 10 Bicycle Crunches.

Anschließend noch etwa 5 Minuten Dehnübungen (Beine, Fersen, Oberschenkel, Hüfte).

TitelAutorDatumBesucher
Fr. 23. Okt. 2020PetraM24/10/2020 - 13:207
Do. 22. Okt. 2020PetraM23/10/2020 - 08:2245
Mi. 21. Okt. 2020PetraM22/10/2020 - 09:0069
Di. 20. Okt. 2020PetraM21/10/2020 - 08:1169
Mo. 19. Okt. 2020PetraM20/10/2020 - 08:5770
So. 18. Okt. 2020PetraM19/10/2020 - 08:4573
Sa. 17. Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 18:3073
Fr/Sa 16/17 Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 00:5997
Do. 15. Okt. 2020PetraM16/10/2020 - 09:10128
Mi. 14. Okt. 2020PetraM15/10/2020 - 09:03206
Di. 13. Okt. 2020PetraM14/10/2020 - 07:58211
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 07:53198
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 07:43184
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 18:32176
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 21:21216
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 07:37336
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 17:15280
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 08:17266
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 07:46254
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 07:46252
Sa. 03. Oktober 2020PetraM04/10/2020 - 19:08260
Fr. 02. Oktober 2020PetraM03/10/2020 - 17:43345
Do. 01. Oktober 2020PetraM02/10/2020 - 06:54322
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:13339
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:01223
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...