Sa. 03.08.2019

DruckversionPDF-Version

Am Samstag fand ich es schön,

dass ich mittags beim Friseur war. Ich gehe ja nur alle paar Monate, war zuletzt Anfang April. Für mich ist es halt immer mit einer gewissen "Aufregung" verbunden. Mich nervt es auch total, wenn ich drum herum das "Gequassel" von den anderen Kunden höre. Wenn mich die Friseurin was fragt, dann antworte ich kurz und knapp, ansonsten bin ich dabei immer total still. 

Die Haare waren "etwas" zu lang geworden, hingen so schwer runter. Jetzt sind sie noch etwa Schulterlang. Das reicht mir, auch für einen kleinen Zopf. 

"Eigentlich" soll mein Pony in einer "Welle" seitlich liegen. Aber ich habe ganz feine Haare. Das hält nie. Wenn dann nur mit viel Haarspray, was ich aber nicht nehmen will. Deswegen, weil der eh immer wieder runter fällt, hat sie ihn auch noch etwas "franselig" geschnitten (damit er nicht in die Augen fällt, was ich so gar nicht haben kann). 

dass ich mir zur "Belohnung" für diesen Termin anstelle von Süßigkeiten zum einen ein Glas Kaffee geholt habe (also diesen löslichen Kaffee, eine gute Sorte habe ich mir gegönnt). Außerdem schon mal 2 Kalender fürs nächste Jahr. Einen für zu Hause in der Küche, für unsere Termine. Und einen schon mal fürs Büro. 

Als wir Nachmittags Einkaufen waren, hat sich mein Freund ein paar leckere Süßigkeiten gegönnt (Eis, Kuchen und Schokolade). Aber ich bin stolz, dass ich "eisern" und standhaft geblieben bin.

Erstens haben mir letztes Wochenende die Bauchschmerzen von dem Zucker von den Donuts gereicht. Zweitens war am Samstag ja auch mein LowCarb-Tag. Drittens hatte mein Trainer ja auch die nächsten Kontrollen angekündigt (vor und nach seinem Urlaub). Ja, das "zieht" bei mir auch immer ganz gut, dass ich mich dabei nicht völlig blamieren möchte. Und viertens möchte ich "irgendwann" auch wieder in die Jeans passen, die ich mir letztes Jahr im Urlaub gekauft habe (dafür habe ich aktuell noch ca. 1 bis 1,5 kg zu viel, bei rund 62 bis 63 kg passt sie mir sehr gut, ab 63,5 bis 64 kg spannt sie am Bauch zu intensiv). 

Ich fand ein "Erlebnis" in der Straßenbahn auf dem Weg zum Friseur so klasse. 

Es ging um ein Lied. Eine kleine Familie fuhr auch in die Stadt. Die Eltern waren etwa Anfang 30. Das Kind um die 6 Jahre. Es ging ums Taschengeld, ob das Kind Kleingeld bekommt. Natürlich. Aber zuerst haben die Eltern absichtlich "gezögert", bis der Vater dann sein Geld raus holte. 

Und dann meinte der Vater "der Papa wird schon richten". Ja, und dann fingen die beiden Eltern plötzlich spontan an, von Peter Alexander das Lied "Der Papa wirds schon richten" zu singen. 

Ja, das fand ich wirklich super schön. Dass sie so ein altes Lied überhaupt noch kennen (ich kenne den Text bis heute auswendig). Peter Alexander ist ja auch schon "ein paar Jahre" tot (ich fand ihn echt total klasse). Echt schön, dass es noch jüngere Leute gibt, die solche Lieder zu Hause vermittelt bekommen, dass diese alten Lieder nicht völlig "aussterben". 

Den WWF-Club, von wo diese Aufnahme ist, habe ich früher regelmäßig mit meinen Eltern geguckt. 

https://www.youtube.com/watch?v=SmctKnIYWF0

Nächste Woche macht mein Freund einen TÜV-Termin aus. Also der läuft im August ab und er will es vor dem Urlaub im September geregelt bekommen. Auch aus Sicherheitsgründen. Das Auto ist 5 Jahre alt. 

Vor ca. einem Jahr hatten wir auf der Urlaubsfahrt einen kleinen "Steinschlag", auf der Windschutzscheibe, direkt in Augenhöhe von ihm. Er hat sich längst daran gewöhnt, ignoriert diese Macke immer.

Seine Kollegen haben schon gesagt, dass er damit beim TÜV nicht durchkommen würde. Aber an unserer Stamm-Tankstelle, wo wir seit Jahren alles machen lassen (also neben dem Tanken auch die Inspektionen usw.), da ist immer die DEKRA. Vielleicht haben wir mit denen ja Glück, dass wir es trotzdem so durch bekommen.

Und wenn nicht, dann hat er vor dem Urlaub halt noch Rennerei. Irgendwo eine neue Scheibe einsetzen lassen. Und natürlich auch mehr Kosten. Wir haben zwar eine Versicherung, müssten aber noch einen Teil dazu bezahlen. Ja, jetzt hoffen wir beide, dass wir diesbezüglich mit einem "blauen Auge" (wenig Rennerei und wenigen Kosten) dadurch kommen.

Am Freitag habe ich im Büro noch so einen "Klops" gebracht. Ich habe gemerkt, was für ein Unterschied es ist, ob ich mit oder ohne Brille gucke. 

Meistens habe ich die Brille ja auf. Eigentlich eine Lesebrille Stärke 1,5, aber damit kann ich auch über ein paar Meter alles viel deutlicher, besser und klarer Sehen. Hin und wieder, auf weiteren Strecken (auch draußen) tue ich die Brille aber immer ab. 

Ja, und am Freitag Morgen habe ich sie zeitweise bei einem lockeren Gespräch mit meinen Kolleginnen halt auch ab getan.

Dann kam zufällig eine weitere Kollegin dazu. An der Schläfe, über dem Ohr, sah ich etwas weißes, mit einem roten Punkt in der Mitte.

Für mich sah es spontan wie ein großes Pflaster oder ein Stück Verband (Mull-Binde), in der Mitte das rote wie Blut aus (oder wie eine Nadel, wie so eine Kanüle vom Tropfer). Ich war direkt erschrocken, habe sie gefragt, was ihr denn passiert ist.

Nun gut, mit Brille hätte ich mir diese Fragen sparen können (Grins). Als meine Kolleginnen "seltsam" reagiert haben, habe ich die Brille aufgesetzt.

Das Weiße war eine Blüte, eine Orchidee, die sie sich hinter das Ohr geklemmt hatte. Das Rote in der Mitte war "natürlich" die Blüte, der Blütenstängel.

Grins - Ja, mit Brille kann ich eindeutig besser gucken. Das war dafür der beste Beweis!!

dass wir abends im MDR die Musiksendung mit Roland Kaiser geguckt haben - Kaisermania. Ich fand ihn zwar immer schon gut, bin ja auch mit seinen Liedern groß geworden (kenne so ziemlich alle seine Lieder), aber seitdem wir ihn letztes Jahr am Timmendorfer Strand live gehört haben (am Strand neben der Arena gemütlich im Strandkorb gesessen haben), seitdem höre ich ihn noch lieber. Bis auf wenige Lieder (ein paar andere als im letzten Jahr) kannte ich wieder alles. 

dass ich danach dann noch meinen Sport durchgezogen habe. Nur ein "verkürztes" Programm, aber besser als nichts. Wie heißt es immer so schön, "Nur ein fehlendes Workout ist ein schlechtes Workout!". 

Zuerst wieder das Fahrradfahren, 16 Kilometer in 30:50 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33 km/h. Das war meine 1. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 16 gefahrene Kilometer für den Monat August. Im Jahr 2019 insgesamt 1.583,00 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch etwa 15 Minuten Sport. Noch eine kleine Trainingseinheit.

11 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (vor der Brust halten, beim Hochkommen in Schulterhöhe gerade nach vorne strecken).

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 11 x hoch bis in Schulterhöhe.

Dann damit die Basis-Übung. Einen Arm in Schulterhöhe nach vorne strecken, einen zur Seite. Kniebeuge und die Arme wechseln. Mit jeder Seite 6 x vorne.

11 Bizeps-Curls mit den 4 kg Hanteln. 11 x damit Kreuzheben, beim Hochkommen das aufrechte Rudern.

Eine Minute Wandsitz.

11 Situps mit dem Crunch-Kissen (mittig unter dem Rücken).

Danach mit der Faszienrolle, mit jedem Bein 2 Minuten (rechts mit der weicheren Rolle, links mit der härteren Rolle).

Danach ein paar Minuten Dehnen für die Beine/Fersen.

TitelAutorDatumBesucher
Fr. 20.09.2019PetraM21/09/2019 - 14:2319
Do. 19.09.2019PetraM20/09/2019 - 14:2111
Mi. 18.09.2019PetraM19/09/2019 - 04:4628
Di. 17.09.2019PetraM18/09/2019 - 16:2233
Mo. 16.09.2019PetraM17/09/2019 - 14:2440
So. 15.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3737
Sa. 14.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3536
Fr. 13.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3229
Do. 12.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3023
Mi. 11.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2719
Di. 10.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2419
Mo. 09.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2120
So. 08.09.2019PetraM09/09/2019 - 07:14110
Sa. 07.09.2019PetraM08/09/2019 - 15:0184
Fr. 06.09.2019PetraM07/09/2019 - 13:4484
Do. 05.09.2019PetraM06/09/2019 - 08:5087
Mi. 03.09.2019PetraM05/09/2019 - 08:5076
Di. 03.09.2019PetraM04/09/2019 - 08:3781
Mo. 02.09.2019PetraM03/09/2019 - 09:1184
So. 01.09.2019PetraM02/09/2019 - 03:4867
Sa. 31.08.2019PetraM01/09/2019 - 15:1259
Fr. 30.08.2019PetraM31/08/2019 - 14:0554
Do. 29.08.2019PetraM30/08/2019 - 08:35125
Mi. 28.08.2019PetraM29/08/2019 - 02:4683
Di. 27.08.2019PetraM28/08/2019 - 08:2881
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...