Mo. 30.03.2020

DruckversionPDF-Version

Am Montag fand ich es schön,

dass ich den einen Tag Urlaub hatte. Ein langes Wochenende, das war echt mal schön.

dass wir (ganz ohne Wecker) ausgeschlafen haben, dann in Ruhe gefrühstückt haben. Wie an einem Sonntag, mit Aufbackbrötchen und frischem Kaffee (also aus der Kaffeemaschine, wenn es morgens schnell gehen muss trinken wir immer löslichen Kaffee). 

Leider habe ich seit ein paar Wochen fast nur noch heftige (und sehr reale) Albträume. Das nervt mich inzwischen total. Rund um die Arbeit (dass meine Aufgaben weg sind), die Wohnung (dass wir hier ausziehen müssen) und meinen Sport (dass meine sportliche Ausstattung, die Hanteln usw weg sind, dass ich mein Programm nicht mehr so richtig durchziehen kann). Total ätzend. 

dass wir einen schönen kleinen Geschäfte-Bummel gemacht haben. Das Wetter war stabil. Nachmittags, als wir wieder zu Hause waren, fing es an zu regnen. Aber wir hatten Glück, kamen trocken wieder zu Hause an. 

Es waren doch relativ viele Geschäfte auf.

dass wir zusammen bei Rossmann reingehen durften. Davor war eine Warteschlange. Eine Frau hat am Eingang aufgepasst. Nicht zu viele gleichzeitig dort rein. Immer, wenn ein Kunde das Geschäft verließ, durfte der nächste Kunde dort rein.

Vor mir standen zwei Frauen. Die durften nur getrennt dort reingehen. Aber als wir dann dran waren, hat sie uns zusammen rein gewunken. 

Wir sind, während wir draußen warten mussten, noch zusammen durchgegangen, was ich dort kaufen sollte. Sollte dann halt eben schnell alleine da durch flitzen. Aber zu zweit war es dann doch viel schöner. 

Während wir gewartet haben (etwa 10 bis 15 Minuten, bis wir an der Reihe waren), war mein Freund im Geschäft nebenan. Zeitschriften-Laden. Dort hat er schon mal eine schöne Geburtstagskarte für seine Schwester geholt (die hat ja Anfang April Geburtstag).

dass ich mir bei Rossmann dann neue Eiweißriegel geholt habe. Ich hatte hier nur noch ein paar. Ich habe mir 15 Stück geholt (zwei Sorten, je 15 Stück). Damit komme ich die nächsten Wochen locker über die Runden.

dass wir an einem Geschäft sozusagen an der Türe eingekauft haben. Einige Geschäfte haben ja auf, dürfen drinnen aber keine Kunden empfangen. An der Türe war ein Schild mit Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse. Der Verkäufer stand an der Theke. Eigentlich werden die meisten Sachen im Paket nach Hause geschickt. 

Mein Freund rief über mein Handy drinnen an, hat sich mit dem Verkäufer (Inhaber) übers Telefon unterhalten. Alles klar, gar kein Problem. Der Verkäufer hat die Sachen in eine Tasche gepackt. Mit wie viel Geld wir bezahlen werden? Das Wechselgeld hat er direkt in die Tasche mit rein gepackt. Kurz Türe auf, uns die Tasche raus gereicht, das Geld entgegen genommen, und Tschüß. Ja, so kann man (notgedrungen) auch Einkaufen gehen. 

dass in einem Geschäft gerade eine große Ladung Klopapier neu geliefert worden ist (Grins). Jeder Haushalt nur ein Paket. Alle Kunden strömten direkt dorthin.

Wir beide standen gerade vor einem Regal. Wir guckten uns an. OK, getrennte Leute...

Einer nach rechts, einer nach links. Im Abstand von wenigen Minuten gingen wir an dem großen Stapel vorbei und später auch an getrennte Kassen. Ja, wir haben hier jetzt genug Papier für die nächsten Wochen (Grins). 

Wir gingen dann auch getrennt durch das Geschäft (natürlich, wie "gehörten" ja nicht zusammen). Ich kam an einer kleinen Sportecke vorbei. 

dass ich mir einen Schlaufen-Expander geholt habe. Ich konnte nicht widerstehen. Motivation ist alles. Ein Trainingsplan sollte eigentlich mit drin sein. Der fehlte leider. Aber im Internet habe ich bereits eine kleine Auswahl gesehen, was man damit machen kann. Es ist zwar kein hochwertiges Teil, aber ein paar Übungen sind damit auf jeden Fall möglich.

Abends schrieb ich meinen Trainer dann schon mal an, damit er mir am Mittwoch beim nächsten Training damit ein paar Sachen zeigen kann. Diese persönliche, individuelle Betreuung (Trainingsplan), auf mich zugeschnitten, finde ich halt besser, als so "08/15"-Übungen aus dem Internet, die ich dann womöglich noch falsch ausführe. Aber ein paar Arm-Übungen sind damit definitiv möglich. 

dass mein Freund seine Papiere wieder gefunden hat. Das war eine totale Aufregung. Er hatte seine Papiere oben in die Brusttasche gesteckt. 

Kurz gesagt, er hat die Geburtstagskarte für seine Schwester auch in diese Brusttasche getan. Bei Rossmann haben wir auch schon Osterkarten geholt. Die steckte er dazu. Als wir später eine größere Einkaufstasche hatten, steckte er alle Karten in diese Tasche.

Später, zu Hause, war seine Brusttasche dann leer. Die Papiere waren weg. Totale Panik. Eine halbe Stunde lang hat mein Freund alles durchsucht, lief hier wie ein "aufgescheuchtes Hühnchen" durch die Wohnung. Totale Aufregung. 

Dann, als wir die gekauften Sachen sortiert haben, auch die Karten, dann rutschten die Papiere (Ausweis) plötzlich aus den Karten hervor. 

Puh, o man, das war wirklich eine total große Aufregung. Aber echt schön, dass er sie nicht verloren hat. Wir hatten schon befürchtet, dass er sich irgendwo gebückt hat, die Papiere dabei aus der Brusttasche gerutscht sind. Er hat auch den Kofferraum durchsucht. Wir dachten, als er sich dort gebückt hat, die Taschen aus dem Auto zu nehmen, dass sie dabei eventuell rausgerutscht sind. 

Ja, diese Sache ist zum Glück gut ausgegangen. 

Sport habe ich abends dann aber leider nicht mehr gemacht. Ein sportlicher Ruhetag. Der Tag war im ganzen aufregend genug gewesen.

Wir können zu Hause unsere Arbeits-Mails abrufen. Ich wollte abends wissen, was es (gerade bezüglich Corona) auf der Arbeit neues gibt. 

Ich sah die Mail, dass für mich ein Laptop da ist. Wohin er geliefert werden soll, die Programme, die ich brauche, müssen dann noch aufgespielt werden.

Mein Freund meinte direkt, heißt das, dass du demnächst dann von zu Hause aus arbeitest? Äh ja, keine Ahnung. Theoretisch ja. Aber wie soll das gehen?

Außerdem noch eine Mail, dass eine Praxis dringend Formulare benötigt. Also mein aktueller Haupt-Bereich (das werde ich am Dienstag als erstes erledigen). 

Ja, Laptop für zu Hause. Aber die Formulare könnte ich hier ja gar nicht machen. Und die Post usw.? In meinem Kopf drehten sich die Fragen. Ich konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen.

Ja - Nein - Ja - Nein..... Laptop - Zu Hause - Büro - Formulare - Post .....

Schließlich habe ich mich mit dem Haushalt abgelenkt. Ich habe mich auf die Küche gestürzt. Eigentlich wollte ich nur ein paar große Sachen spülen (Töpfe, Pfannen), schließlich habe ich alles aus der Spülmaschine raus geholt (die war zu 3/4 voll), habe alles, also auch das ganze Besteck, in aller Ruhe mit der Hand gespült. Das ist halt meine persönliche Art um seelisch wieder runter zu fahren. 

Danach habe ich mir mein E-Book geschnappt. Der Ostfriesland-Krimi ist so richtig spannend, habe über eine Stunde darin gelesen. 

Aber dann konnte ich mich zum Sport natürlich erst recht nicht mehr aufraffen.

Aber dieser ruhige Abend (mit Spülen und Lesen) hat mir nach diesem aufregenden Tag seelisch trotzdem echt gut getan. 

Stress (auch seelischer Stress mit dem Laptop) werde ich an den nächsten Tagen (so wie es aussieht) ganz bestimmt wieder genug bekommen. 

TitelAutorDatumBesucher
Do. 28.05.2020PetraM29/05/2020 - 09:11110
Mi. 27.05.2020PetraM28/05/2020 - 09:1678
Di. 26.05.2020PetraM27/05/2020 - 08:2131
Mo. 25. Mai 2020PetraM26/05/2020 - 09:1974
So. 24. Mai 2020PetraM25/05/2020 - 08:2380
Sa. 23. Mai 2020PetraM24/05/2020 - 17:1173
Fr/Sa 22/23 Mai 2020PetraM23/05/2020 - 21:5175
Do. 21.05.2020PetraM22/05/2020 - 03:3887
Mi. 20.05.2020PetraM21/05/2020 - 14:01108
Di. 19.05.2020PetraM20/05/2020 - 09:13106
Mo. 18.05.2020PetraM19/05/2020 - 09:1298
So. 17.05.2020PetraM18/05/2020 - 04:14124
Sa. 16.05.2020PetraM17/05/2020 - 15:30131
Fr/Sa 15./16.05.2020PetraM16/05/2020 - 20:37228
Do. 14.05.2020PetraM15/05/2020 - 09:12147
Mi. 13.05.2020PetraM14/05/2020 - 08:57114
Di. 12.05.2020PetraM13/05/2020 - 08:56153
Mo. 11.05.2020PetraM12/05/2020 - 09:10106
Sa/So 10./11. Mai 2020PetraM11/05/2020 - 03:40140
Fr/Sa 08./09.05.2020PetraM09/05/2020 - 21:24209
Do. 07.05.2020PetraM08/05/2020 - 09:05144
Mi. 06.05.2020PetraM07/05/2020 - 09:25190
Di/Mi 5./6. Mai 2020PetraM06/05/2020 - 13:38139
Mo. 04.05.2020PetraM05/05/2020 - 09:30143
ElektrikerPetraM04/05/2020 - 08:18152
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...