Mo. 28. September 2020

DruckversionPDF-Version

Der Montag war soweit ganz gut.

Mit meinen Zügen/Straßenbahnen, mit den Verbindungen und dem Umsteigen hat alles gut geklappt.

Ich fand es schön, dass ich abends noch Einkaufen war, in dem Zusammenhang auch das Geburtstagsgeschenk für meinen Freund fertig gemacht habe. Er hat Mitte Oktober, in rund 2 Wochen Geburtstag.

Abends habe ich ihn mit Kuchen überrascht. ich habe ihm 2 Stücke Apfelkuchen aus der Bäckerei mitgebracht.

Ich habe mir abends einen Schoko-Pudding gegönnt.

Im Büro ist sehr viel zu tun. Mal wieder ein paar Krankenscheine (was bei uns im Grunde ja schon normal ist). Die nächsten Krankenscheine. Und die "Anwesenden" müssen natürlich auch deren Arbeit mit auffangen.

Nein, Langeweile gibt es bei uns aktuell, trotz weniger Arbeit, nicht wirklich. Irgendwas ist immer zu tun.

Seminare, die wir sonst ja immer und regelmäßig durchführen, wurden jetzt schon zum großen Teil bis zum nächsten Sommer abgesagt. Es kann sein, dass wir bis dahin vielleicht mal kleinere Veranstaltungen haben, aber davon ist bis heute noch gar keine Rede.

Ich hatte heute etwas "Frust", weil ich eine neue Aufgabe nicht sofort perfekt hinbekommen habe. Aber nun gut, das erwartet natürlich auch keiner. Das (was auf Anhieb nicht sofort geklappt hat) muss ich mir halt noch mal zeigen lassen. Gar kein Problem. Dafür reißt einem keiner den Kopf ab.

Trotzdem habe ich mich selber darüber geärgert, dass ich den Hänger hatte, nicht weiter gekommen bin (in einem Computer-Programm).

Übung macht den Meister. Umso öfter ich es mache, umso sicherer werde ich damit ganz bestimmt werden.

Aber ich habe mir nicht nur den Schoko-Pudding geholt, sondern auch was gesundes. Wassermelone. Sie hatten nur halbe Kugeln dort. Ich habe so eine halbe mitgenommen. Mein Freund hat sie heute Abend durchgeschnitten. In 4 kleine Stücke, also schöne kleine Portionen. Das fand ich sehr gut. Auch, neben den Äpfeln, das ideale Mittagessen im Büro. Zum satt werden, aber nicht zu schwer im Magen.

Umso älter ich werde, umso selbstbewusster werde ich. Sonst habe ich mir immer viel zu viele Gedanken darüber gemacht, was andere über mich denken könnten... Jetzt (inzwischen) ist es mir egal. Ich bin ich und ich bin halt so, wie ich bin!!

Unterwegs, im Zug und in der Straßenbahn, lesen die meisten. Die meisten halten ihr Smartphone in der Hand. Das mache ich meistens auch kurzzeitig, weil ich darüber ja die WAZ, unsere Tageszeitung lese (immer die neuesten Nachrichten).

Diejenigen, die Bücher lesen, lesen meistens spannende Romane.

Ich lese ja auch gerne Biographien. Im Mike Krüger Buch habe ich inzwischen rund 3/4 gelesen.

Bisher hatte ich immer "Angst", es unterwegs zu lesen. Was andere dann wohl von mir denken könnten....

Aber nein, das ist totaler Blödsinn. Aktuell lese ich dieses Buch auch unterwegs. Erstens ist es meine eigene Sache, was ich unterwegs mache, worin ich unterwegs lese. Zweitens beachten mich die Anderen unterwegs überhaupt nicht. Jeder ist mit sich selbst (mit seinen Gedanken) beschäftigt. Und außerdem gucken 90 % eh nur auf ihr eigenes Smartphone.

Ja, Ich bin Ich. Es hat lange genug gedauert, bis ich endlich so selbstbewusst war, mein eigenes Leben zu leben. Das zu machen, was ich wirklich machen möchte. Dass es mir egal ist, was andere über mich denken könnten.

Abends, zur Entspannung, habe ich noch etwas gemalt. Mit dem nächsten Mandala-Bild angefangen.

Ansonsten war es ein ruhiger Abend. Ich war einfach nur total kaputt.

Aber meinen Sport, zumindest das Grundprogramm, habe ich trotzdem noch durchgezogen. Ich will ja schließlich weiterhin schmerzfrei sein.

20 Minuten Training (Grundprogramm)

Auf dem Wackelkissen:

Seitliche Kniebeugen. Jede Seite 5 mal. Ein Fuß auf dem Kissen, ein Fuß auf dem Boden. Kniebeuge. Beim Hochkommen Bein/Knie (vom Boden) zum Bauch hochziehen, auf einem Bein auf dem Kissen stehen.

Mit der 4 kg Kugelhantel 10 Kniebeugen. Oben 5 mal nach vorne und 5 mal nach oben strecken.

Mit den 4 kg Hanteln 10 Bizeps-Curls.

Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben.

Mit den 2 kg Hanteln 15 mal Trizeps (Basis-Übung). 3 mal gerade vorbeugen und jeweils 5 mal hinter/oberhalb vom Rücken nach oben wippen.

Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Schulterdrücken (Arme nach oben strecken).

Auf die Matte:

40 Sek. Plank.

Auf alle Viere, Kickback, Fuß Richtung Decke hochziehen (jede Seite 10 Mal).

10 Sit ups.

10 Reverse Crunches, Beine Richtung Decke hochziehen, Hüfte etwas anheben (als "Tages-Challenge", tägliche Pflichtübung sozusagen).

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 15 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch (Beinheben).

Beine aufstellen. 10 Crunches, Hände Richtung Knie.

Anschließend noch ein paar Minuten Dehnübungen (Beine, Fersen, Oberschenkel, Hüfte, Fersensitz usw.).

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 25. Nov. 2020PetraM26/11/2020 - 05:362
Di. 24. Nov. 2020PetraM25/11/2020 - 08:25106
Mo. 23.11.2020PetraM24/11/2020 - 08:33138
So. 22.11.2020PetraM23/11/2020 - 08:19118
Sa. 21.11.2020PetraM22/11/2020 - 18:29136
Fr. 20.11.2020PetraM21/11/2020 - 22:04141
Do. 19. Nov. 2020PetraM20/11/2020 - 08:31111
Mi. 18.11.2020PetraM19/11/2020 - 09:02156
Di. 17.11.2020PetraM18/11/2020 - 08:42149
Mo. 16.11.2020PetraM17/11/2020 - 08:45168
So. 15. Nov. 2020PetraM16/11/2020 - 08:56125
Sa. 14. Nov. 2020PetraM15/11/2020 - 19:44125
Fr/Sa 13./14. Nov. 2020PetraM14/11/2020 - 17:22142
Do. 12. Nov. 2020PetraM13/11/2020 - 08:16108
Mi. 11. Nov. 2020PetraM12/11/2020 - 08:01130
Di. 10. Nov. 2020PetraM11/11/2020 - 08:0783
Mo. 09. Nov. 2020PetraM10/11/2020 - 07:59150
So. 08. Nov. 2020PetraM09/11/2020 - 03:55135
Sa. 07. Nov. 2020PetraM08/11/2020 - 19:13130
Fr. 06. Nov. 2020PetraM07/11/2020 - 19:29184
Do. 05. Nov. 2020PetraM06/11/2020 - 08:42206
Mi. 04. Nov. 2020PetraM05/11/2020 - 08:2697
Di. 03. Nov. 2020PetraM04/11/2020 - 09:0991
Mo. 02. Nov. 2020PetraM03/11/2020 - 08:14131
So. 01. Nov. 2020PetraM02/11/2020 - 08:34202
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...