Mi. 26. August 2020

DruckversionPDF-Version

Der Mittwoch war zwar schön und erfolgreich, aber trotzdem sehr "durchwachsen". Es passte das Sprichwort, dass es nicht das falsche Wetter gibt, sondern nur die falsche Kleidung. 

Zu 90 % hat es fast nur geregnet. Vom angesagten Sturm haben wir hier so gut wie nichts gemerkt. Zwischendurch etwas mehr Wind, eine "steife Brise", aber alles im normalen Bereich. 

Mit Regenjacken (klar, wie auch sonst) sind wir dann losgezogen.

Wir haben einen ausgiebigen Geschäftebummel gemacht. Haben auch ein paar Sachen gekauft.

Zum einen habe ich mir neue Schuhe gekauft. Von Ecco. Die kosten zwar etwas mehr, für meine Verhältnisse schon sehr teuer, aber damit habe ich schon vor Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht.

Davon hatte ich Schuhe, die über 20 Jahre gehalten haben. Dann war die Sohle kaputt. Richtig durchgelaufen. Ein Loch drin. Ich hatte diese Schuhe über die ganzen Jahre jeden Frühling, Sommer und Herbst täglich an. Ja, bis sie dann durchgelaufen waren. Ab zum Schuster. Aber dort kam eine harte Sohle darunter. Eine ganz harte, mit der ich den Fuß nicht abrollen konnte. So konnte ich nicht Laufen, bekam Schmerzen beim Laufen. Das war es dann.

Im Alltag waren sie mir zu teuer, also mir davon neue zu kaufen. Aber hier in Urlaubslaune habe ich sie mir jetzt gegönnt. Mal sehen, wie viele Jahre diese jetzt halten.

Dann habe ich mir noch eine neue Jeans gekauft. Dafür musste ich einige anprobieren. Die meisten sind hauteng. Das ist gar nichts für mich. Ich brauche immer "Luft". 

Hier waren es heute rund 15 Grad. Dazu halt der Wind. Mir war es kalt, ich hatte bereits (so wie immer im Herbst und Winter) meine Leggings unter der Hose an. Ja, und unter der Jeans die Leggings, da darf die Hose nicht zu eng sein. 

Aktuell habe ich im Grunde 3 Jeans (abgesehen von der heute neu gekauften). Eine, die sehr gut passt, einige Jahre alt ist und langsam kaputt geht. Nein, ich werde an diesem Trend mit den kaputten Hosen ganz bestimmt nicht teilnehmen. Kaputt ist kaputt. Für mich ist es "asozial" mit kaputten Sachen rumzulaufen. Dafür gehe ich arbeiten, damit ich mir schöne neue Sachen kaufen kann. Ich finde es ganz schrecklich, wie man aktuell mit kaputten, zerrissenen Sachen rumläuft. 

Dann habe ich eine Jeans, die ja noch neu ist, aber sehr eng. Da passe ich nur rein, wenn ich 61 bis 62 kg habe. Ab 63 kg passt sie gerade noch, aber nur zum Laufen. Länger sitzen kann ich darin dann nicht mehr. Und im Herbst/Winter, mit der Leggings drunter, passt sie auch nicht. Dann ist sie viel zu eng.

Ja, und dann die dritte Hose, die schön locker weit sitzt. Grundsätzlich mag ich ja so weite Sachen, aber umso weiter sie weit, umso mehr ich abnehme, umso "lächerlicher" wird es mit der Zeit aussehen. 

Deswegen fand ich es heute schön, als ich diese neue Jeans gefunden habe. In dunklem blau.

Dann habe ich mir noch neue Mandala-Malbücher geholt. In dieses Hobby, in diese Entspannung, will ich wieder so richtig einsteigen. Dazu noch Buntstifte. Bisher hatte ich eine Packung mit 12 Stiften, also 12 Farben. Den Grundfarben. Heute habe ich eine Packung mit 24 Farben geholt. Also mehr Abstufungen. Verschiedene Rottöne, Blautöne usw.

Einen neuen Kopfhörer, also einen großen, der über den Kopf geht. Unser alter am Computer ist ja kurz vor dem Urlaub kaputt gegangen. Unterwegs habe ich die "Stecker" (Kopfhörer) in den Ohren, aber zu Hause haben wir immer den großen, der über den Kopf geht.

Hier war heute Markt. Zwar größer als zu Hause (zu Hause haben wir nur einen kleinen Wochenmarkt, nur wenige Stände), aber wegen dem Wetter trotzdem deutlich kleiner als normal. Normal sind wohl bis zu 40 Stände, heute waren es etwa 10 bis 15. Wir haben frische Erdbeeren geholt (total dick, lecker und aromatisch) und Steakgewürz (für meinen Freund, er liebt solche Gewürze). 

Ansonsten haben wir noch ein paar Kleinigkeiten, ein paar schöne Andenken geholt. 

Heute Abend haben wir uns im Restaurant als Nachtisch einen warmen Apfelstrudel mit Vanille-Eis und Sahne gegönnt. Das war super lecker. Hin und wieder muss das mal sein.

Abends waren wir noch etwa eine Stunde am Strand spazieren. Nicht auf dem Sand, sondern parallel auf der Promenade. Das war schön. Leider ist das Meer hier (in der Bucht) sehr ruhig. So gut wie gar kein Wellengang. Das Plätschern, das Rauschen der Wellen fehlt hier irgendwie. Aber nun gut, an der Nordsee mit der Ebbe hätte man es ja auch nicht ständig. Aber zumindest halt hin und wieder. 

Abends habe ich noch die Urlaubskarten geschrieben. Bis auf meine Brieffreundin habe ich alle fertig (die schreibe ich nächste Tage noch). Die können wir morgen dann einwerfen.

Wir haben hier beim Spazierengehen so viele schöne Motive gesehen. Wir hoffen jetzt, dass wir bis Sonntags nochmals ein paar schöne Stunden, trockene Stunden haben, so dass wir eine kleine Fototour machen können.

Abends habe ich noch etwas Sport gemacht. Zumindest ein kleines Grundprogramm.  

10 Min. Trainings-Programm in der Ferienwohnung.

Als "Hilfsmittel" eine 1 kg Hantel quer zwischen den Händen.

10 Kniebeugen. Beim Hochkommen Arme 5 mal nach vorne strecken, 5 mal nach oben strecken.

10 mal Kreuzheben.

10 Ausfallschritte, mit jeder Seite 5 mal nach vorne. Oberkörper zur Seite drehen.

(Weiter ohne Hantel)

Plank. Langsam bis 10 zählen. Dann 3 mal Körper langsam weit nach vorne schieben und wieder zurück.

Auf alle Viere. 10 mal Kickback.

Auf den Rücken legen. 10 mal Beinheben.

Beine angewinkelt anziehen. 10 mal im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Dehnübungen. Fersensitz. Gestreckte Beine Hände zu den Füßen. Leichter Ausfallschritt Fersen dehnen.

Da ich inzwischen (leider) wieder etwas Schmerzen in den Fersen, Knien und Oberschenkeln habe, hat mir dieses kleine Grundprogramm schon mal wieder gut getan. Kein Vergleich zu meinem sonst üblichen Programm, aber besser als nichts.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 28. Okt. 2020PetraM29/10/2020 - 07:5415
Di. 27. Okt. 2020PetraM28/10/2020 - 08:42131
Mo. 26. Okt. 2020PetraM27/10/2020 - 08:42133
So. 25. Okt. 2020PetraM26/10/2020 - 08:40143
Sa. 24. Okt. 2020PetraM25/10/2020 - 16:30143
Fr. 23. Okt. 2020PetraM24/10/2020 - 12:20150
Do. 22. Okt. 2020PetraM23/10/2020 - 07:2266
Mi. 21. Okt. 2020PetraM22/10/2020 - 08:0089
Di. 20. Okt. 2020PetraM21/10/2020 - 07:1195
Mo. 19. Okt. 2020PetraM20/10/2020 - 07:5785
So. 18. Okt. 2020PetraM19/10/2020 - 07:4577
Sa. 17. Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 17:3087
Fr/Sa 16/17 Okt. 2020PetraM17/10/2020 - 23:59114
Do. 15. Okt. 2020PetraM16/10/2020 - 08:10138
Mi. 14. Okt. 2020PetraM15/10/2020 - 08:03216
Di. 13. Okt. 2020PetraM14/10/2020 - 06:58218
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 06:53216
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 06:43189
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 17:32187
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 20:21227
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 06:37340
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 16:15299
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 07:17283
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 06:46268
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 06:46258
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...