Mi. 17.07.2019

DruckversionPDF-Version

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass ich nochmals mit der Firma wegen dem Vorhang fürs Schlafzimmer gesprochen habe. Also der Stoff ist da. Er wird jetzt zugeschnitten und genäht. In den nächsten Tagen, vermutlich Anfang der Woche, melden sie sich um einen Termin zu vereinbaren. Es soll in der nächsten Woche angebracht werden. Ich bin froh, wenn das endlich fertig ist. 

Am Mittwoch war Zug-mäßig ein totales Chaos. Von den 4 möglichen Zügen kann ich im Grunde nur 2 nehmen. Ein Zug ist immer ein Kurz-Zug. Bei den Menschenmassen, die jetzt damit fahren müssen (weil ja sämtliche Züge wegen der Baumaßnahmen ausfallen), ist das definitiv zu klein. Der Zug war schon total überfüllt, es standen aber noch unendlich viele auf dem Bahnsteig (locker 100 Personen oder mehr).

Und der nächste Zug fährt in der Zeit (Ferien) einen großen Umweg, braucht jetzt immer statt 15 Minuten etwa 40 bis 45 Minuten. Viel zu lang. Damit bin ich am Mittwoch gefahren.

Letztendlich habe ich für meine Arbeitsstrecke 2 Stunden gebraucht. Das zog sich mächtig. 

Ab sofort werde ich deswegen nur noch die beiden anderen Züge einplanen. 

dass ich abends, nach dem Training, noch Fahrrad gefahren bin.

16 Kilometer in 30:50 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/34 km/h. Das war meine 10. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 160 gefahrene Kilometer für den Monat Juli. Im Jahr 2019 insgesamt 1.471,00 Kilometer.

Als sportlicher Abschluss noch 11 Bizeps-Curls mit den 4 kg Hanteln. 30 Sek. Unterarmstütze. Und 2 x 11 Situps mit dem "Crunch-Kissen" (nah am Rücken und mittig unter dem Rücken).

dass ich abends mein Training hatte. 

Das war wieder ein super gutes Training, das es so richtig in sich hatte. Ich musste bei mehreren Übungen so richtig kämpfen, bis der Schweiß in Strömen floss (Grins).

Er hat meine Auswertung von der "Kontrolle" vom Sonntag mitgebracht. Die Werte waren relativ neutral bzw. gleich zur letzten Kontrolle (vor rund 2 Monaten). Mein Ziel ist es, im Laufe der Zeit besser zu werden, dabei bessere Werte zu erzielen (also weniger Gewicht, weniger Fettanteil und höheren Muskelanteil). Also am Ball bleiben bezüglich Sport und Ernährung, dann kann ich es nach und nach in den Griff bekommen.

Zur Motivation (für meinen Sport) hat er mir auch wieder "Fit for Fun"-Hefte mitgebracht. Wenn ich darin die Fotos sehe, dann möchte ich die Übungen darauf immer "nach machen". Und wenn ich sehe, dass diese Sportler darin besser sind als ich, dann ist es für mich ebenfalls Motivation, darin auch besser werden zu wollen (diese Sportler auf den Fotos konnten diese Übungen ja auch nicht vom ersten Tag an perfekt).

Das Aufwärmprogramm bestand zum einen aus Kniebeugen und kleinen Sprüngen. Des Weiteren Ausfallschritten und Kniebeugen, beim Hochkommen nach vorne boxen.

Dann wurde es richtig intensiv. Die "Waage" und mit den 4 kg Hanteln rudern. Also auf einem Bein stehen (Gleichgewicht), gerade vorbeugen, Bein gerade nach hinten strecken, mit den 4 kg Hanteln rudern und wieder gerade hinstellen. Mit der Zeit ging das total in die Oberschenkel (von der Spannung).

Stehen bleiben, gerade vorbeugen und weiteres Rudern mit den 4 kg Hanteln. "Unzählige" Wiederholungen.

Dann vorbeugen und 2 x Rudern, hochkommen, gerade hinstellen und 2 x die Arme nach oben strecken (weiterhin mit den 4 kg Hanteln).

Inzwischen habe ich "jeden Zentimeter" in den Armen gemerkt.

Dann ging es mit den 3 kg Hanteln weiter. Diagonal vorbeugen, mit einer Hand auf dem Sideboard abstützen, auf den geraden Rücken achten, mit einem Arm seitlich gestreckt arbeiten (einarmiges Butterfly, weit nach hinten hochziehen). Das hat soweit ganz gut geklappt.

Gerade vorbeugen, weiterhin mit den 3 kg Hanteln arbeiten. Arme nach hinten strecken (am Oberkörper entlang) und weit nach oben wippen. Damit musste ich total kämpfen, bekam die Arme kaum nach oben.

Danach runter auf die Matte. Auf alle Viere. Weiterhin mit der 3 kg Hantel arbeiten. Das Gleiche wie zuvor, aber halt nur mit einem Arm arbeiten. Auf den geraden Rücken achten (dabei kommen immer Korrekturen bezüglich der Schultern, das habe ich bei "auf allen Vieren" nicht so richtig im Griff). Arm nach hinten strecken, weit nach oben wippen. Nach den ganzen vorherigen Übungen wollten mir die Arme nicht mehr so richtig "gehorchen", ich bekam ihn kaum noch nach oben.

Zum Abschluss kam dann noch die Basis-Übung, die Motivation für mein eigenes Training. Ich habe ja noch Übungen im Kopf, die ich irgendwann mal schaffen möchte. Daran orientiert er sich bei solchen Übungen auch oft.

Auf allen Vieren, also auf den Knien. Dann die Übung mit den "wandernden" Armen. Beginnend mit gestreckten Armen (wie Liegestütze auf Knien). Mit den Armen runter auf die Unterarme (wie Unterarmstütz auf Knien sozusagen) und wieder hoch zu den gestreckten Armen. "Spontan" habe ich es aus dem Oberkörper raus gemacht, den Rücken dabei seitlich hoch gedreht. NEIN, der Oberkörper, der Rücken muss dabei ruhig und gerade bleiben. Nur aus den Armen heraus arbeiten. Mal mit rechts beginnend (runter und hoch), mal mit links beginnend. Das haben wir mehrmals geübt. Ich fand das schwer, musste mich zunächst auf den Ablauf konzentrieren, die Bewegung wirklich nur aus den Armen heraus zu steuern.

Dabei haben wir wieder sehr interessante und motivierende Gespräche rund um den Sport geführt.

Alles in allem war es wieder ein sehr intensives und sehr gutes Training.

TitelAutorDatumBesucher
Samstag, 22.09.2012 (Mirja Boes und Horoskop)PetraM23/09/2012 - 03:574482
Freitag, 21.09.2012 PTPetraM22/09/2012 - 05:141716
Donnerstag, 20.09.2012 (Seminar und Wassergymnastik)PetraM21/09/2012 - 01:271653
Mittwoch, 19.09.2012 KG + PTPetraM20/09/2012 - 01:17894
Dienstag, 18.09.2012 (Wassergymnastik)PetraM19/09/2012 - 01:161388
Montag, 17.09.2012 KGPetraM18/09/2012 - 01:231740
Sonntag, 16.09.2012 (Angst vor dem Autofahren)PetraM17/09/2012 - 01:012621
Samstag, 15.09.2012 (Ralf Schmitz)PetraM16/09/2012 - 04:523818
Freitag, 14.09.2012 PTPetraM15/09/2012 - 05:534641
Donnerstag, 13.09.2012 (Lehrer während meiner Schulzeit)PetraM14/09/2012 - 02:363578
Mittwoch, 12.09.2012 KG + PTPetraM13/09/2012 - 02:241385
Dienstag, 11.09.2012 (Post)PetraM12/09/2012 - 02:161678
Montag, 10.09.2012 - 43 Jahre PetraM11/09/2012 - 02:071179
Sonntag, 09.09.2012 (Magnete - "Glaube versetzt Berge")PetraM10/09/2012 - 01:562634
Samstag, 08.09.2012 (Hartnäckigkeit beim Training und Mathe)PetraM09/09/2012 - 05:121408
Freitag, 07.09.2012 PT-TrainingPetraM08/09/2012 - 03:553049
Donnerstag, 06.09.2012PetraM07/09/2012 - 01:381838
Mittwoch, 05.09.2012 KGPetraM06/09/2012 - 01:221913
Dienstag, 04.09.2012PetraM05/09/2012 - 01:092392
Montag, 03.09.2012 KGPetraM04/09/2012 - 01:441702
Sonntag, 02.09.2012 (Erinnerungen Reha und schwere Übung)PetraM03/09/2012 - 01:531802
Samstag, 01.09.2012 PT (Training und Essen)PetraM02/09/2012 - 04:401270
Freitag, 31.08.2012PetraM01/09/2012 - 04:301058
Donnerstag, 30.08.2012 (Geld und Sport)PetraM31/08/2012 - 02:011502
Mittwoch, 29.08.2012 KG und PTPetraM30/08/2012 - 02:301670
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...