Fr. 24.04.2020

DruckversionPDF-Version

Am Freitag fand ich es schön,

dass ich im Büro mit meinen Aufgaben gut voran gekommen bin.

Es war wieder ein schöner typischer Freitag-Nachmittag, an dem ich alleine im Büro war. Ich finde das immer total schön. Bin gut durch die Gegend "gewuselt", also hatte den Drucker ganz für mich alleine, so dass ich auch mit den Formularen sehr gut voran gekommen bin.

dass ich aktuell etwas "kreativ" sein kann. Wir bekommen einen neuen Arbeitsbereich. Wer dafür dann zuständig sein wird (Sachbearbeiter / Referent), das steht noch nicht genau fest. Aktuell bekommen wir dafür zunächst die schriftlichen Vorlagen (Texte für Briefe usw.). Diese muss ich ausdrucken und übersichtlich abheften, damit sich der zuständige Sachbearbeiter dann gut damit rein arbeiten kann. 

Zuerst wusste ich ja nicht, was auf mich zukommt, also wie viele unterschiedliche Texte usw. Habe erst mal alles nur ausgedruckt und mit Kommentaren (wie die Briefe heißen) gesammelt. 

Jetzt mache ich halt alles noch übersichtlich, auch die Beschriftungen usw. Es soll ja schließlich kein "Chaos" sein, mit dieser Mappe muss zukünftig dann ja gearbeitet werden (mit diesen Vorlagen). 

dass mein Freund zumindest schon mal eine positive Zwischenmeldung von seinem direkten Chef bekommen hat. Zu 90 % kann er bleiben. Aber Endgültig ist noch nichts.

Der Chef ist auch sein Jahrgang. Sie hatten am Freitag ein Gespräch. Die Älteren sind alle schon in den Vor-Ruhestand geschickt worden. Mein Freund und sein Chef sind jetzt mit 53 Jahren die Ältesten in diesem Bereich. 

Für alle Jüngeren ist es "gefährlich". Es zählt das Alter, wie lange man im Betrieb ist (im Sommer ist mein Freund 31 Jahre dort) und an wie vielen Geräten man im Laufe der Jahre gearbeitet hat, also wie viele Kenntnisse man dort erworben hat.

Im Grunde spricht alles für meinen Freund. Wir haben Hoffnung, dass er dort bleiben kann. Noch nichts Endgültiges, aber trotzdem haben wir Hoffnung. 

Von einer kompletten Schließung des Betriebes ist aktuell zumindest keine Rede mehr. Vielleicht in ein paar Jahren, aber aktuell noch nicht. Erst mal wird die Belegschaft mächtig runter geschraubt. In diesem Jahr mindestens 15 Entlassungen. 

Es kann passieren, dass er dann flexibler sein muss. An Maschinen eingesetzt wird, die er aktuell noch nicht so richtig kennt (wenn dort die Kollegen gekündigt werden). Aber besser dort noch was neues lernen (neue Maschinen), als ein ganz neuer Start (Kündigung und in einer fremden Firma ganz neu beginnen zu müssen). 

dass wir abends einen neuen Lieferdienst ausprobiert haben. Mein Freund wollte von dort mal was essen. Ein "Italiener", der aber alles mögliche hat. Auch Döner, Schnitzel, Pommes usw. Mein Freund "kennt" ihn vom Vorbeifahren, er ist auf seinem Arbeitsweg.

Es hat super gut geklappt. Da will mein Freund demnächst auch mal was bestellen, wenn er von der Spätschicht kommt.

Man kann es auch online bestellen. Das habe ich gemacht. Es wird genau angezeigt (Minuten genau), wann der Dienst kommt. Bis auf rund 3 Minuten stimmte diese Anzeige dann auch. 

Zuerst sah es "wenig" aus, aber es war total viel. Sehr mächtig. Viel mehr, als wir gedacht haben. Es blieb bei Beiden noch was über. Dazu war es auch relativ günstig. Im Restaurant hätten wir viel mehr bezahlt. Einschließlich großem Teller Salat, Pizzabrötchen usw. 

dass ich so lachen musste. Mein Freund hatte was für den Balkon bestellt. Die Lieferung dauerte etwas länger (wir warteten darauf schon rund 2 Wochen, von einem Gartencenter). Als wir auf das Essen gewartet haben, da meinte mein Freund plötzlich, dass die Lieferung morgen (also am Samstag) kommen soll. 

Und ich so, WAS? Das Essen soll erst morgen kommen? Dann ist es doch total kalt. 

Nein, er meinte nicht das Essen, sondern die Lieferung für den Balkon.... 

In dem Moment musste ich echt loslachen. 

Auch das hat übrigens geklappt, das Paket ist am Samstag Mittag gut hier angekommen.

dass ich abends zu später Stunde noch etwas Sport gemacht habe. Ich hatte Schnitzel mit Pommes. Sehr lecker, sehr deftig, sehr viel. 

Es lag schwer im Magen. Danach brauchte ich eine laaange Pause (gemütlich mit Lesen).

Aber später kam das schlechte Gewissen. Ich wollte die Kalorien unbedingt noch etwas abtrainieren!! 

Also legte ich dann los. 

Fahrradfahren, 11 Kilometer in 20:25 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 34 km/h. Das war meine 15. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 207 gefahrene Kilometer für den Monat April. Im Jahr 2020 insgesamt 1.023 Kilometer bei 64 Fahrrad-Einheiten.

Ich setze mir ja jetzt neue Ziele. Also mindestens 15 Einheiten mit dem Fahrrad, aber mindestens auch eine bestimmte Kilometerzahl erreichen. Also wenn ich öfters nur 11 Kilometer fahre, dann muss ich halt auch öfters fahren, um diese Kilometerzahl erreichen zu können. Diesbezüglich muss ich mich noch festlegen, wie viele Kilometer ich dann erreichen will. Das weiß ich jetzt noch nicht so genau .

Nach dem Fahrradfahren noch ein kleines Steppbrett- und Krafttraining über 25 Minuten.

Steppbrett-Programm. Jede Übung für eine Minute.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Mit jeder Seite 1 Minute.

Dann im schnellen Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Gerade davor stehen. Diagonal hoch, mit Fuß oben stehen bleiben. Mit dem anderen Fuß 3 mal hoch ziehen, unten nur auftippen. Dann Wechsel anderen Fuß hoch. Dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Hammer-Curls.

Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls.

Gerade vorbeugen und mit den 2 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback. Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben. 10 mal Schulterdrücken.

Gerade vorbeugen, mit den 1 kg Hanteln Reverse Butterfly.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (oben nach vorne strecken).

Mit der 6 kg Kugelhantel 20 mal Kettlebell Swing.

Mit den 4 kg Hanteln 15 Bizeps-Curls. Mit den 4 kg Hanteln 10 mal Kreuzheben und aufrechtes Rudern.

Mit einer 4 kg Hantel um den Kopf "kreisen", 5 mal in jede Richtung (Basis-Übung).

Kniebeugen, nach hinten kreuzen, runter Ausfallschritt. 10 mal, also in jede Richtung 5 mal (Basis-Übung).

(Weiter auf der Matte)

30 Sek. Unterarmstütze/Plank. 30 Sek. hohe Liegestütze (gestreckte Arme).

Auf allen Vieren. Bein angewinkelt anheben, Fuß Richtung Decke. 10 mal nach oben wippen. Kickback.

Auf die Seite legen. Beine strecken. Oberes Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein vorne ablegen. Unteres Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein anwinkeln. Fuß nehmen, Bein weit nach hinten ziehen, Oberschenkel dehnen.

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 15 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch (Beinheben).

10 Bicycle Crunches.

Anschließend noch ein paar Minuten Dehnübungen.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 03. Juni 2020PetraM04/06/2020 - 09:167
Di. 02. Juni 2020PetraM03/06/2020 - 09:0018
Mo. 01. Juni 2020PetraM02/06/2020 - 09:1138
So. 31. Mai 2020PetraM01/06/2020 - 16:1367
Sa. 30. Mai 2020PetraM31/05/2020 - 19:1035
Fr/Sa 29/30 Mai 2020PetraM30/05/2020 - 21:37115
Do. 28.05.2020PetraM29/05/2020 - 09:11141
Mi. 27.05.2020PetraM28/05/2020 - 09:16120
Di. 26.05.2020PetraM27/05/2020 - 08:2177
Mo. 25. Mai 2020PetraM26/05/2020 - 09:19121
So. 24. Mai 2020PetraM25/05/2020 - 08:23125
Sa. 23. Mai 2020PetraM24/05/2020 - 17:11117
Fr/Sa 22/23 Mai 2020PetraM23/05/2020 - 21:51120
Do. 21.05.2020PetraM22/05/2020 - 03:38129
Mi. 20.05.2020PetraM21/05/2020 - 14:01154
Di. 19.05.2020PetraM20/05/2020 - 09:13141
Mo. 18.05.2020PetraM19/05/2020 - 09:12132
So. 17.05.2020PetraM18/05/2020 - 04:14161
Sa. 16.05.2020PetraM17/05/2020 - 15:30174
Fr/Sa 15./16.05.2020PetraM16/05/2020 - 20:37272
Do. 14.05.2020PetraM15/05/2020 - 09:12171
Mi. 13.05.2020PetraM14/05/2020 - 08:57141
Di. 12.05.2020PetraM13/05/2020 - 08:56177
Mo. 11.05.2020PetraM12/05/2020 - 09:10130
Sa/So 10./11. Mai 2020PetraM11/05/2020 - 03:40165
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...