Do. 22.08.2019

DruckversionPDF-Version

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass ich deutlich auf dem Wege der Besserung bin.

Ich habe wieder zu 3/4 gelegen. Das hat wieder gut getan. Noch ein leichter Husten und etwas Schnupfen. Wobei mich der Schnupfen heute sogar noch mehr genervt hat (als der Husten). Hatschi - Grins. Aber das kriege ich auch wieder in den Griff. 

dass ich nette Handy-Kontakt hatte. Also per WhatsApp. Zum einen mit meiner Schwägerin (sie hat uns wieder schöne Fotos geschickt, von Speyer und aus den Weinbergen), aber auch mit meinem Trainer.

Nein, er hat mich im Urlaub nicht vergessen. Das hätte ich mir bei ihm auch nicht vorstellen können. Noch eine knappe Woche, dann geht unser Training weiter. Ja, darauf freue ich mich wirklich schon. Sein Training kann man mit meinem eigenen Training ja nicht vergleichen. Bei seinem Trainingsablauf ist immer viel mehr Abwechslung drin. Ich habe dagegen immer viel mehr Routine in meinem Programm.

Deswegen habe ich aktuell ja mit etwas Yoga angefangen. Nein, das wird wohl nicht mein neues Hobby werden. Aber durch diese Yoga-Challenge bei Instagram bekomme ich zur Zeit halt Motivation für mein Training. Die Übungen haben Ähnlichkeit mit meinen Dehnübungen, so dass ich sie gut mit in mein Programm einbauen kann. Ich bin darin zwar ganz bestimmt nicht "perfekt", aber sie sind auf jeden Fall deutlich intensiver (ich merke sie mehr in den Beinen), als meine reinen Dehnübungen. 

Sonst bekomme ich von meinem Trainer (in letzter Zeit) ja immer eine "Pflichtübung", eine "Basis-Übung", die ich als Motivation mit in meinem nächsten Training einbaue. Das fehlt aktuell halt auch. Stattdessen baue ich eine der Yoga-Übungen mit in mein Dehn-Programm ein. 

Wobei ich einen Teil der bisherigen Yoga-Übungen aus dieser Challenge sogar interessant finde, sie auch weiterhin mit einbauen werde (z. B. diesen halben Spagat, diesen Half Split, den finde ich echt gut, diese Variante kannte ich bisher noch gar nicht). 

dass ich mich für unseren Urlaub schon mal nach "Kaugummi gegen Seekrankheit" erkundigt habe. Also im Internet danach gesucht habe. Superpep (so heißt es). Je nach Wellengang habe ich ja ganz große Probleme. Bei unserer kleinen "Kreuzfahrt" nach Oslo 2009 da war es mir 3 Tage lang schlecht. Ich konnte nichts Essen und nicht Schlafen. So schön diese Fahrt im Ganzen war (von den vielen positiven Eindrücken), aber diese ständige Übelkeit hat mich total belastet. Ich konnte nichts richtig genießen.

2010 sind wir nach London gefahren. Per Bus bzw. mit einer Fähre über den Kanal, also wieder übers Meer. Ebenfalls kein flaches Meer, sondern ordentliche Wellen. Alle waren von diesem Auf und Ab fasziniert, aber mir wurde es wieder total schlecht. Ich saß nur blass in einer Ecke und habe gewartet, dass ich endlich wieder festen Boden unter die Füße bekomme.

In diesem Urlaub wollen wir ja auch rüber auf eine Insel. Dieses Mal wollen wir vorher aber für mich was holen, damit ich die Fahrt (ca. 50 Minuten) besser vertrage. Diese Kaugummis (Dragees) soll man vorher und während der Reise kauen. Nun gut, das werde ich ausprobieren. Vielleicht hilft es mir ja wirklich. 

Wenn mir, wie gestern (im letzten Eintrag) geschrieben auch andere kleine Mittel (gegen Erkältung) so gut helfen, vielleicht helfen mir dann ja auch diese Kaugummis gegen Übelkeit. Einen Versuch ist es wert. Und wenn es nur der "Placebo"-Effekt ist, wenn ich mich dann so sehr auf das Kauen konzentriere, so dass ich das Auf und Ab des Schiffes nicht mehr so registriere. Egal, Hauptsache es geht mir gut und ich kann den Tag auf der Insel, den Urlaub im Ganzen genießen. 

dass ich heute Abend noch mein Sportprogramm durchgezogen habe. Das war aber auch wichtig, damit ich morgen früh laufen kann. Wenn ich morgens schon mit Schmerzen und Humpeln in den Tag starte, dann fängt der Tag schon negativ an. 

Wenn ich jetzt bis zum Monatsende täglich eine Einheit durchziehen "würde", zumindest eine halbe Stunde Fahrrad fahren "würde", dann könnte ich trotz dieser blöden Erkältung sogar noch auf meine geplanten 16 Sporteinheiten kommen. Zwar "auf den letzten Drücker" (mal wieder....), aber immerhin. Nun gut, mein Ehrgeiz ist geweckt. Ich weiß noch nicht, ob ich es wirklich schaffen werde (ohne einen sportlichen Ruhetag einzulegen), aber ich will es versuchen. 

Zuerst bin ich auch heute wieder Fahrrad gefahren, 16 Kilometer in 30:25 Minuten.

Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/34 km/h. Das war meine 7. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 112 gefahrene Kilometer für den Monat August. Im Jahr 2019 insgesamt 1.679,00 Kilometer.

Etwa 50 Min. ein Steppbrett- & Krafttraining-Programm.

Nach dem Fahren zuerst 6 Min. mit der Faszienrolle, also 3 Min. mit jedem Bein (Ferse und Wade). Mit rechts mit der weicheren Rolle. Mit links mit der härteren Massage-Rolle.

Steppbrett-Training, 3 Übungen für jeweils 3 Minuten.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe. Vorne hoch in Schulterhöhe, 10 x nach oben strecken.

10 x Dips, Liegestütz rücklings, mit den Händen auf dem Steppbrett.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel, vor der Brust halten, beim Hochkommen nach oben strecken.

Mit der 6 kg Kugelhantel 15 x Kettlebell-Swing.

10 tiefe Kniebeugen Sumo Squats mit der 6 kg Kugelhantel, unten mit nachwippen.

Mit den 4 kg Hanteln 10 Bizeps-Curls. Dann mit einer Hantel 10 mal über bzw. hinter dem Kopf (runter in den Nacken und Arme wieder nach oben strecken). 10 x Kreuzheben mit den 4 kg Hanteln, beim Hochkommen das aufrechte Rudern.

Runter auf den Boden.

30 Sek. Unterarmstütze.

Dann 10 x "Up and Down" mit den Armen, also hoch zur Liegestütze und wieder runter in den Unterarmstütz. 5 x mit rechts beginnend, 5 x mit links beginnend.

Oben bleiben. Auf allen Vieren. Jedes Bein erst jeweils 5 x angewinkelt nach oben wippen (Fuß nach oben), dann (ohne Pause direkt weiter) 5 x Knie zum Bauch ziehen und in hüfthöhe nach hinten strecken.

15 x Sit-Ups mit dem Crunch-Kissen (10 x mittig unter dem Rücken, 5 x unter der BWS/Schulter).

5 x Seitstütz.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen. Füße nur auf die Fersen. Hoch zur Brücke, 10 x Laufen.

Flach auf den Rücken legen, Beine gestreckt nach oben, 10 x runter bis kurz über dem Boden und wieder hoch in die Senkrechte. Beine angewinkelt anziehen und 10 x im Wechsel flach über dem Boden strecken. Beine strecken, flach über dem Boden, 5 x die Schere, also im Wechsel kreuzen (das rechte Bein 5 x oben).

Beine aufstellen und 10 x Crunches, mit den Händen Richtung Knie. 10 x Bicycle Crunches.

Danach noch etwa 5 Minuten Dehnübungen, für die Beine/Fersen, aber auch für den Spagat. Einschließlich Übungen aus dem Yoga-Bereich (z. B. auf dem Rücken liegen, Bein nach oben strecken, mit Hand Fuß berühren, ebenso den halben Spagat, den Half split usw.).

TitelAutorDatumBesucher
Fr. 20.09.2019PetraM21/09/2019 - 14:2319
Do. 19.09.2019PetraM20/09/2019 - 14:2111
Mi. 18.09.2019PetraM19/09/2019 - 04:4628
Di. 17.09.2019PetraM18/09/2019 - 16:2233
Mo. 16.09.2019PetraM17/09/2019 - 14:2440
So. 15.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3737
Sa. 14.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3536
Fr. 13.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3230
Do. 12.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3023
Mi. 11.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2719
Di. 10.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2419
Mo. 09.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2120
So. 08.09.2019PetraM09/09/2019 - 07:14110
Sa. 07.09.2019PetraM08/09/2019 - 15:0184
Fr. 06.09.2019PetraM07/09/2019 - 13:4484
Do. 05.09.2019PetraM06/09/2019 - 08:5087
Mi. 03.09.2019PetraM05/09/2019 - 08:5076
Di. 03.09.2019PetraM04/09/2019 - 08:3781
Mo. 02.09.2019PetraM03/09/2019 - 09:1184
So. 01.09.2019PetraM02/09/2019 - 03:4867
Sa. 31.08.2019PetraM01/09/2019 - 15:1259
Fr. 30.08.2019PetraM31/08/2019 - 14:0554
Do. 29.08.2019PetraM30/08/2019 - 08:35125
Mi. 28.08.2019PetraM29/08/2019 - 02:4683
Di. 27.08.2019PetraM28/08/2019 - 08:2881
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...