Do. 09.05.2019

DruckversionPDF-Version

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass ich die halbe Strecke zum Bahnhof gelaufen bin. Also halb gelaufen (ca. 15 Minuten) und den Rest (in 2 Minuten) gefahren. So war ich noch zeitig am Bahnhof. 

dass ich unterwegs den neuen Suzuki Jimny (Geländewagen) gesehen haben, den wir uns in ein paar Jahren kaufen wollen. Dafür wird jetzt gespart. Er war in hellblau. Ich hätte am liebsten gesagt, lass mich einsteigen und eine Runde mitfahren - Grins. Ich finde nunmal solche Geländewagen total klasse. So kleine Sportwagen interessieren mich nicht so. So flache, wo man fast auf dem Boden sitzt. Wir hatten zwar selber mal einen MG, aber den habe ich nur "akzeptiert", so richtig gefiel er mir nie. Ja, aber solche großen Geländewagen finde ich halt total klasse.

dass ich im Büro wieder mehrere Briefe, also Diktate geschrieben habe.

dass ich mir nachmittags, als ich einen Termine hatte (der mit etwas Schmerzen verbunden war) als "Seelentröster" anstelle von Süßigkeiten lieber Erdbeeren geholt habe (da ist ja schließlich auch Fruchtzucker drin) sowie Zeitschriften. Die kann ich jetzt nach und nach im Zug oder in der Mittagspause lesen. Ja, besser und sinnvoller als Schokolade oder Kuchen. 

dass wir abends einen Film mit Didi Hallervorden geguckt haben. Mein Freund, das Ekel. Ich fand den Film echt total klasse. Zuerst wollte ich nur ein Stück davon mitgucken, fand ihn dann aber so gut, dass ich ihn mir ganz angeguckt habe.

Ein alter "Mopperhannes" (also Didi Hallervorden) der eine neue Haushaltshilfe bekommt. Eine Mutter mit 3 Kindern (sie zieht dort als Untermieterin ein). Zuerst gibt es natürlich nur Streit und Krach. Aber schließlich freunden sie sich an helfen sich gegenseitig. Echt eine schöne Story.

Sport habe ich abends nicht mehr gemacht. Aber das werde ich jetzt am Wochenende wieder nachholen.

Mein Freund bekam heute Morgen (also am Freitag Morgen) die Mitteilung, dass ab Montag nun wirklich die Kurzarbeit beginnt. Zunächst für eine Woche. Wie es dann weiter geht, das wird er noch erfahren. Ende nächster Woche ruft dann sein Chef an, ob er dann den Montag wieder zur Arbeit kommen muss oder eine weitere Woche zu Hause bleiben soll (sie melden sich 48 Stunden, bevor er wieder Arbeiten muss). Wie es finanziell läuft, das wird er später (am Monatsende) erfahren. 

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 23.10.2019PetraM24/10/2019 - 04:145
Di. 22.10.2019PetraM23/10/2019 - 08:1612
Mo. 21.10.2019PetraM22/10/2019 - 08:1313
So. 20.10.2019PetraM21/10/2019 - 03:2424
Sa. 19.10.2019PetraM20/10/2019 - 14:2236
Fr. 18.10.2019PetraM19/10/2019 - 13:2146
Do. 17.10.2019PetraM18/10/2019 - 08:4564
Mi. 16.10.2019PetraM17/10/2019 - 08:5474
Di. 15.10.2019PetraM16/10/2019 - 08:4376
Mo. 14.10.2019PetraM15/10/2019 - 08:4673
So. 13.10.2019PetraM14/10/2019 - 03:0674
Sa. 12.10.2019PetraM13/10/2019 - 15:5959
Fr. 11.10.2019PetraM12/10/2019 - 14:2962
Do. 10.10.2019PetraM11/10/2019 - 08:2661
Mi. 09.10.2019PetraM10/10/2019 - 08:2768
Di. 08.10.2019PetraM09/10/2019 - 03:0162
Mo. 07.10.2019PetraM08/10/2019 - 02:1368
So. 06.10.2019PetraM07/10/2019 - 20:5855
Sa. 05.10.2019PetraM06/10/2019 - 16:0567
Fr. 04.10.2019PetraM05/10/2019 - 17:2659
Do. 03.10.2019PetraM04/10/2019 - 05:07153
Mi. 02.10.2019PetraM03/10/2019 - 19:09166
Di. 01.10.2019PetraM02/10/2019 - 19:38164
Mo. 30.09.2019PetraM01/10/2019 - 19:44149
So. 29.09.2019PetraM30/09/2019 - 14:09149
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...