2020

DruckversionPDF-Version

Nach 2 Jahren ohne Kuss gab es auch jetzt wieder ein "Treffen".

Ich muss sagen, dass ich überhaupt nicht aufgeregt war. Kein Herzflattern vorher - keine Anstannung. Einfach nur ein bisschen Freude.

Der erste Abend war nett. Nett wie es auch die letzten Jahre war. Ich hatte mich und auch meine Gefühle gut im Griff. Habe die Gespräche genossen - alles war easy.

Und am zweiten Tag warst Du einfach weg... Ich habe immer mal wieder gesucht. Du warst nicht zu finden. Das war echt komisch. Enttäuschung. Große Enttäuschung. Einfach so.

Aber du warst noch da. Erst spät habe ich Dich beim Foto-Machen entdeckt. Und ich glaube auch da wolltest Du mir noch aus dem Weg gehen. Selbstschutz - das hast Du gesagt. Wie vernünftig Du doch bist!!!

Und der Abend war dann soooo schön. Ich wünschte ich könnte nochmal dahin zurück. Auf die Tanzfläche - aufs Sofa - in den Aufzug. Alles - aber wirklich Alles ist wieder da. So stark wie früher. Vielleicht auch noch stärker. Auch heute spüre ich noch Deine Hand auf meinem Rücken. Wie ein Tattoo. Eingebrannt. Für hoffentlich eine lange Zeit noch dort. Meine Hände - gespeicherte Berührungen. "Ich habe doch nur Augen für Dich". Worte in meinem Ohr. Ich habe gelacht - muss jetzt auch wieder lachen - Du bist so umtriebig. Und da soll ich was besonderes sein? Es tut meiner Seele so gut. Ich schwebe seit dem auf einer anderen Ebene.

Ich will nicht hinterfragen. Ich will nichts klären. Ich will es einfach nur genießen. Jede einzelne so kostbare Minute.

Natürlich bereue ich heute, dass ich am Ende so strikt und vernünftig war. Jetzt bleiben die Fragen, wie die nächsten Minuten gewesen wären. Was wäre passiert?

Ich lege es ja auch ganzschön drauf an. Ich bin so offen und ehrlich zu Dir wie sonst zu niemanden. Normalerweise fällt mir das nicht so leicht. Aber diese Gefühle. Diese Sicherheit. Dieses Vertrauen. Diese Liebe.

Und wieder habe ich nichts als die bloße Erinnerung. Und vielleicht noch diesen Blog, der ein kleiner Ausweg aus meinen Gefühlen ist.

Ich habe schon überlegt, ob ich dir die Zugangsdaten mal gebe. Aber es bringt uns ja nicht weiter. Jetzt muss die Zeit die Gefühle heilen und ich hoffe mit Haut und Haar auf 2021. Nicht auszudenken, wenn einer von uns da krank werden würde und nicht kommen würde.

Ich liebe Dich - auf diese eine spezielle Art und Weise.

onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...