Verletzungen

DruckversionPDF-Version

Voriges Jahr war es, so um diese Zeit. Ich gehe beim Schlafzimmerspiegel vorbei und mich trifft fast der Schlag. Ich war total niedergesoffen. Mit der Alina war es wieder mal aus. Meine Schulter hatte einen 10 cm runden, schwarzen Fleck, sah abscheulich aus. Tief schwarz. Ich schaue mir den restlichen Teil meines Körpers an, auf meiner rechten Brust, das selbe, auf der rechten Hüfte als ob ich von jemanden niedergetreten wurde. Am ärgsten war die rechte Arschbacke die war komplett dunkelschwarz so ein 16 cm Kreis. Mein Herz schlug wie wild. War ich zusammengeschlagen worden und wußte nichts mehr davon?? Ich setzte mich...... ja nach und nach konnte ich mich erinnern zwischen Kabinett und Wohnzimmer gelegen zu sein, voll fett und konnte in meinem Suff nicht mehr aufstehen. An den Sturz konnte ich mich und kann ich mich auch heute nicht mehr erinnern. Ich hatte an die 100 kg also die Nachbarn müssen was gemerkt haben....muß jetzt weg erzähl dann weiter....
Ich hatte kurz vorher oder nachher mit dem saufen aufgehört.
Da liege ich also nun zuhause, die ganze reche Seite tat mir weh, nicht vom Sturz von den Eingeweiden, Magen, Dünndarm vielleicht entzunden erwähnte mal ein Arzt oder Bauchspeicheldrüse, vom Saufen. Irgendwie kam ich mir so vor mich hin faulend vor. Ich hatte also keine besondere Erwartungen,daß in meinem Leben noch viel passieren wird. Ein Siechtum halt, vollkommen wertlos.
Ich sagt also heute schleppe ich mich ins Puff. Und wenn es das letzte ist was ich tu. Saufen war ausgeschlossen, da war ich zu kaputt. Und in der Tschechei ist sowieso 0 Promille.
Ich fahre mit dem Wagen also langsam und ohne Lust in die Tschechei über eine Stunde. Und wenn ich nichts zusammenbringe, dann sehe ich wenigstens eine nackte Frau.
Ich fahr sofort ins Penthaus. Vor 10 Jahren oder mehr sind wir eine Partie gewesen! Wir sind dort immer hingefahren. In alle Puffs von Zhaim. Im Penthaus hatte ich mal eine Stammnutte, die Alina...... auch so stark und resolut wie meine Ex, Mann hat die gerne mit mir gevögelt, vielleicht habe ich mich deshalb so in meine Alina verliebt? Wer weiß das schon? Ihre Schwester die Alena hat auch dort gearbeitet, sie war auch sehr hübsch. Ich hatte sie zuerst gehabt, dann konnte ich der Alina aber nicht widcerstehen. Ok Puff ist Puff aber es waren Schwestern und die Alena hat sich sehr gekränkt. Irgendwann hat mir die Alina, die Nutte, erzählt sie hätten bei der Busfahrt nachhause nach Moldawien einen Busunfall und der Alena sei ein Bein abgetrennt worden und der Stammnutte eines Freundes auch.... Ich war zutiefst geschockt, ich hattge nach ihr gefragt. Also sie kann nicht mehr arbeiten, weil ihr ein Bein fehlt - wie grausam. Nachdenklich saß ich da. Alina sagte in ihrem Deutsch:"viele denken psych - Alena Moldowa ich da - komm" und wir gingen ins Zimmer haben wie wild gevögelt. Vor 10 Jahren oder so.
Da war ich also nun nach so vielen Jahren wieder im Penthaus.
Ich mußte sofort zur Toilette. Als ich zurückkam, ich war der einzige Mann, und setzte mich an die Bar, tanzten die ganzen 15 oder 20 Frauen vor mir rum. Nach 2 Minuten fragten alle im Gleichklang:"Wollen Sie Damengesellschaft?" Ich war überfordert. Ich hatte ja gerade mein Cola bestellt. Ja ich schaute halt herum und nahm die mit der größten Brust.
Wir setzten uns auf einen Tisch.Ich war sehr schwach und ruhig. Ich erfuhr ihren Namen und ihr Alter. Sie konnte weder Englisch oder Deutsch. Sie malte ihr Alter auf den Tisch. Aha 29 sagte ich "nein 20 - 10" Was 19 Jahre alt? Ich hätte ihr die 29 blind abgekauft. Sehr jung sagte ich. Nach 5 Minuten war die Kellnerin schon wieder da und fragte, ob wir noch was trinken wollen. Svetlana hatte ihren Cocktail nicht mal noch ausgetrunken. Ich war aber zu schwach um zu kämpfen. Ich sagte nein ein Zimmer 1 Stunde. Ob wir was zum trinken wollen im Zimmer, nein 1 Zimmer 1 Stunde das ist alles.
Wir verschwanden also im Zimmer, sie ging in die Nische duschen, sie hatte so riesen Brüste wie meine Exfreundin, auch die Warzen und die Adern waren fast ident...... Ich wollte mein Leibchen anlassen wegen den schwarzen Flecken, auch wollte ich mich nicht so drehen, daß sie meinen Hintern sieht.
Sie kommt also auf mich zu und ich sehe mir die schönen Brüste an und bemerke auf ihrer linken Seite in der Höhe der Hüfte einen Faustgroßen schwarzen Fleck....... wie meiner. Ich sehe an ihren Körper hinunter und erkenne an der Innenseite ihrer Oberschenkel zahllose schwarze fingergroße Flecken auf beiden Seiten.............Oh nein. Sie legt sich zu mir, ich war zutiefst traurig. Ich streichle ihre Wange und sage:"Du bist so jung." Sie schaut mir in die Augen und - wir fühlen uns. Ich war so schwach. Ich hätte nur weinen wollen. Sie nimmt mir mein Leibchen und zeiht es mir aus. Sieh schaut meine schwarzen Flecken an. Ich greife ihr an den Busen und sie läßt mich gewähren. Ich dringe in sie ein, sie hält die Beine zusammen, damit ich nicht ganz reinkomme. Sie hat den Kopf ganz zur Seite gedreht, so wie es viele machen, die diesen Job gar nicht machen wollen. Ich bewege mich kaum. Ich flüstere:"Sveta..." und sie sieht mich an, ich lächle sie ganz lieb an und streichle ihre Wange. Sie grinst und dreht sich wieder auf die Seite. Wir wiederholen das einige Male und sie grinst mich nun auch leib an und sieht mir in die Augen, sie macht die Beine nun ganz auf, ich bleibe aber trotzdem langsam ganz zährtlich und ganz lieb. Ich habe zwar schon eine vermehrte Flüssigkeit in ihrer Scheide bemerkt, aber als sie flüstert:"Ich kommen" bin ich erstaunt und irgenwie liebe ich diese Frau und irgenwie bin ich ein bißchen glücklich. Sie streichelt mich geht in die Duschnische und kommt mit Zahpasta wieder. Sie schmiert nun zärtlich all meine schwarzen Flecken mit Zahnpaste ein. Sie meint ich soll das erst morgen abwaschen. Sie fragt wann ich wieder komme, ich verspreche MORGEN.
Ich darf sie auf die Lippen küssen gib ihr noch ein Bussi auf ihre Scheide und gehe gleich Richtung Ausgang und winke ihr noch einmal.
Dort stoße ich fast mit einer anderen Nutte zusammen, so eine Alina von damals, aber zum Qadrat, ich bin überwältigt - ich will so ein Viech haben, so eine Vollblutfrau so einfach der Absolute exotische Waaahnsinn, so nuuur Sex zu Quadrat mit der und sonst niemand.
Seither war ich nichtmehr im Penthaus.
Doch die schwarzen Flecken wqaren nächsten Tag schon etwas mehr blau.

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

verletzungen

ist ja nicht so toll

TitelAutorDatumBesucher
mir geht die Muffelonlyboy5810/08/2020 - 09:148
ich kann so nicht weiterlonlyboy5807/08/2020 - 19:5855
was tun an den abendenlonlyboy5804/08/2020 - 18:51127
lm ok lonlyboy5830/07/2020 - 15:00103
neutrallonlyboy5825/07/2020 - 09:05135
depressionenlonlyboy5821/07/2020 - 07:58164
depressionenlonlyboy5817/07/2020 - 14:54240
schwindel ist weglonlyboy5816/07/2020 - 20:57207
gitartiger Lagerungsschwindellonlyboy5815/07/2020 - 08:37185
wieder konfuslonlyboy5814/07/2020 - 12:52179
wo ist meine Kraftlonlyboy5813/07/2020 - 13:55185
sonntag easydaylonlyboy5812/07/2020 - 12:28167
super workoutlonlyboy5810/07/2020 - 11:44169
unredlich? verrat?lonlyboy5808/07/2020 - 09:43172
wetterumschwung ?lonlyboy5806/07/2020 - 18:46166
alkoholikerlonlyboy5806/07/2020 - 08:24137
bin nervöslonlyboy5806/07/2020 - 08:12137
guter taglonlyboy5805/07/2020 - 16:10145
wohl fühle ich mich nicht. lonlyboy5802/07/2020 - 17:25137
lange Wartezeitlonlyboy5830/06/2020 - 17:59147
schwere Entscheidung. lonlyboy5830/06/2020 - 17:54135
31.7 Fluglonlyboy5830/06/2020 - 09:03115
gevögeltlonlyboy5829/06/2020 - 22:13123
sehr lange onlinebeziehung von jiji entdecktlonlyboy5829/06/2020 - 16:45165
sie mag nicht in den wald gehen. lonlyboy5828/06/2020 - 15:06100
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...