Stop stopping yourself

DruckversionPDF-Version

 Ja also gestern Nachmittag der Darm beruhigt sich und ich geh ins Gym. Ja bißchen Bankdrücken Brust im Allgemeinen, dann nach Hause aufs Rad und los - endlich. Es ist schon dunklel ich fahr mit Licht knapp 2 km dann Platten !!!! Ja gibts denn Hexen? Also zurück geschoben und angefressen. Die Alte spinnt auch noch immer auch heute noch. End lich gehe ich es auch an, muß ein Email drucken fürs Kirchengericht, nehme ich mir seit Tagen vor. Die Alte will nicht meint warum haben wir das nicht gestern gemacht. Sie macht das immer, warum hast du das nicht so oder so gemacht, ich erkläre ihr dann immer hey ist history war gestern ist vorbei was jeierst denn jetzt herum? Gesternhabe ich nicht daran gedacht. Punkt. Endlich fahren wir kommen dort im Internetkaffee an und ja - kein Computer frei für die nächsten 30 Minuten. Schon am Hinweg fiel mir ein in San Felix wäre ja auch ein Internetshop, das wäre näher gewesen. Ich sage also fahren wir nach San Felix, ja na klar du ahnst es sie: warum sind wir nicht gleich nach San Felix? Ich weuß nicht ob denn Dieglaubt ich ziehe mir das jetzt auf Dauer rein, diesen Scheiß. Na ich fahre mit dem Mofa einfach nach San Felix geh dort rein mit ihr sie verweigert zu übersetzen oder wenigstens nur widerwillig. Ich setze.mich hin.und kann nicht einloggen. Invalid Email adress...... ich scheiß da ewig rum aber nichts zu machen. Geht nicht. Also nachhause, habe kein Guthaben für Internet am Handy, denn Anhang auf eine andere Adi geschickt und morgen in der Früh versuche ich es wieder.

Also was willmir dasSchicksal sagen? Etwa wo nicht gearbeitet wird fallen auch keine Späne? Wenn ich mich ständig stopping würde und in der Trägheit dahinleiden würde, würden mir so Mißgeschicksserien laufend passieren? Keine Ahnung jezt liege ich da es hat hier sicher 42 Grad und bin angefressen. Einzig das Gymgehen hat am Morgen geklappt, und wird es auch morgen wieder.

TitelAutorDatumBesucher
therapie beendetlonlyboy5824/02/2020 - 06:399
noch 3xlonlyboy5818/02/2020 - 16:2142
depression bekämpfenlonlyboy5817/02/2020 - 12:0028
1. tag von 5lonlyboy5817/02/2020 - 10:1527
dem ganzen Tag wie highlonlyboy5816/02/2020 - 07:4639
Wohnung in san joan, batangas eogentlich schon Luzonalonlyboy5815/02/2020 - 04:3553
chemolonlyboy5814/02/2020 - 09:3245
warten auf chemokontrollelonlyboy5814/02/2020 - 09:2438
warten auf chemokontrollelonlyboy5813/02/2020 - 10:5252
psychiater abgesagtlonlyboy5812/02/2020 - 18:3544
panische Angst. lonlyboy5810/02/2020 - 11:2860
magenproblemelonlyboy5809/02/2020 - 11:4564
gester wieder Ceemolonlyboy5808/02/2020 - 11:2965
magenschmerzen lonlyboy5807/02/2020 - 12:4467
auf wohnungssuche in batangas per pedeslonlyboy5806/02/2020 - 10:38108
vom 24.8.2019 bis 23.10. auf den Philipinnenlonlyboy5806/02/2020 - 10:24177
im Spitallonlyboy5803/02/2020 - 14:37127
krebslonlyboy5802/02/2020 - 20:44108
firefoxlonlyboy5802/02/2020 - 07:4699
testlonlyboy5814/11/2019 - 16:38705
Wieder in den Philipinenlonlyboy5821/09/2019 - 02:35659
Insomnialonlyboy5805/08/2019 - 01:54656
Barangay hearing letztelonlyboy5820/07/2019 - 18:55749
Barangay hearing 2lonlyboy5817/07/2019 - 05:13702
Barangay hearing - im Prinzip Verhaftunglonlyboy5817/07/2019 - 04:30883
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...