Zahschmerzen sind weg und gedanken einer mutter.

DruckversionPDF-Version

So entlich sind sie weg die Zahnschmerzen, und ich hatte recht eine richtig fette endzündung... naja es wurde heute gereinigt und eine Salbe wurde drauf getan. Am donnerstag muss ich nochmahl zur Kontrolle und wen es bis dahin nicht komplett weg ist muss der Zahn gezogen werden... Ich fand es nur seltsam, das gefühl mit der Betäubung, meine erste betäubung die ich je bekommen habe, und trotzdem hat das reinigen ziemlich weh getan. Aber wenigstens 2 stunden später war alles ok und die Schmerzen waren weg, und so sitze ich hier und hab obwohl ich schmerzmittel mitbekommen hab keine gebraucht.

Naja aber was mich im moment mehr aus der Bahn wirft ist mein geplahnter Urlaub nächstes Jahr...Ich mein ich komme mir idiotisch vor. Naja kurz zum Hintergrund ich habe ja einen fast 2 1/2 jährigen Sohn, dieses jahr waren wir wie im anderen eintrag geschrieben zu 4 im Urlaub, was komplett in Ordung ging. Nur nächstes jahr hab ich das Problem das ich alleine mit meinem Sohn im Urlaub wäre. Ansich nicht das problem, ich bin ja hier auch alleine mit ihm nur das problem ist das ich dann nichts machen könnte. Oh mein Gott, ich bin so egoistisch das ich daran denke den kleinen nächstes jahr bei meinen Eltern zu lassen.... Aber andererseits denke ich mir hey es wird dein letzter Urlaub bevor du wieder arbeiten gehst und der kleine ist gut aufgehoben, auserdem klappt es mit meinem kleinen ganz gut wen er mal bei oma und opa schlafen soll. Ich mein das war bis jetzt 1 mal das er ein Wochenende bei meinen Eltern war weil ich ziemlich krank war, und das hatte perfekt funktioniert, der kleine hat es genossen, für ihn war es ein Abenteuerurlaub. Aber trotzdem komme ich mir bei dem gedanken daran egoistisch vor. Ihn bei meinen Eltern zu lassen, nur weil er zu jung ist um in Ägypten durch die Wüste zu fahren... Ok das ist jetzt überspitzt ausgedrückt... Ach man ich weis doch auch nicht, ich mein bin ich wirklich so egoistisch, oder ist das einfach nur mein Mutterdenken und im endefekt nur meine eigene loslassensägnste... Ich weis es einfach nicht.....

TitelAutorDatumBesucher
schlaf dringend gesucht....Eternel14/02/2015 - 07:00141
späte Vatergefühle, ein Banküberfall und wieder die frage was jetztEternel09/12/2014 - 00:47149
what if i´m rigth and you are wrong?Eternel18/11/2014 - 14:25172
Hier bricht die hölle losEternel10/10/2014 - 16:05173
Happy happy Holidays.... not teil 1Eternel02/10/2014 - 23:27248
ein brief vom jugendamt... ähm amtsgericht (teil 3)Eternel25/07/2014 - 20:17214
und letzen endes fanden sie ihn doch oder auch ein anruf vom jugendamt teil 2Eternel27/06/2014 - 11:23224
were do we go from hereEternel06/06/2014 - 23:44210
and so it endetEternel30/05/2014 - 16:37229
würde es falsch sein wen ich mich entscheide zu gehenEternel17/12/2013 - 23:42272
ich muss rausEternel23/06/2013 - 20:28303
aufbruchsstimung- oder die Welt ist im Wandel, mal wiederEternel25/02/2013 - 16:01386
auf und ab, auf und ab, Moment wohl eher freier Fall nach unten.....Eternel06/02/2013 - 12:44310
mein letzter Eintrag dieses Jahr. kein resüme aber immerhin meine gedanken dazuEternel30/12/2012 - 23:04421
Mathe.....Eternel13/12/2012 - 23:43395
ab montag noch mehr stress,--> abendrealschule ich kommeEternel28/11/2012 - 22:25447
über seltsame träume, krank sein, arbeiten und die Erkenntnis das Weihnachtsgeschenke doof sind...Eternel23/11/2012 - 22:44381
heute klappte aber auch gar nichts... und dennoch hab ich es irgendwy geschafft ihn zu sehenEternel11/11/2012 - 23:09381
über das leben der letzten zeit oder sentimentale gedanken einer person die krank ist und zudem noch alleine.Eternel07/11/2012 - 21:21421
Beziehungsprobleme oder probleme mit mir?Eternel15/09/2012 - 22:43386
Eine seltsame begegnungEternel10/09/2012 - 21:05509
Nächtliche entschlüsse und deren wirkungEternel27/08/2012 - 09:51444
Life ends whit a dreamEternel25/08/2012 - 19:12415
lass es für mich im Sommer schneienEternel23/08/2012 - 21:27362
morgen festival heute gefühlschaosEternel15/08/2012 - 16:14379
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...