regen immerwieder das gleiche und doch ein verzweifelter versuch meine gedanken auszudrücken

DruckversionPDF-Version

Es regnet wieder und immer wen ich dem regen zusehe wenn ich ihn höre ist es als ob ich ihn auf meiner Haut spühren würde, die kälte die er mit sich bringt. Ich bekomme eine Gänsehaut auch wen ich hier in der warmen wohnung bin. Ich reagiere auf den regen und weis nicht warum, aber ich reagiere nicht nur körperlich... Ich fühle mich seltsam wen es regnet, irgendwy traurig aber auch seltsam geborgen, es scheint das es in mir warm ist, was einen starken kontrast zu dem Darstellt was ich auf meiner Haut zu fühlen glaube. Ich will hinaus in den regen, diesen unheimlichen Druck nachgeben der mich hinausszieht um diesen Regen wirklich auf meiner Haut zu spühren, schon als kleines kind war ich gerne im regen spaziehren... Es gab jedesmall einen haufen ärger mit meinen eltern aber ich habe den regen geliebt...

Ich liebe ihn immernoch, und auch wen es blöd klingt ich spühre es wen er herannaht noch bevor die erste wolke zu sehen ist, ich weis nicht vieleicht spühre ich einfch nur das die luftfeuchtigkeit zunimmt, aber ich kan sehr genau vorraussagen wa es regnen wird. Zum beispiel gestern abend dachte ich noch uii da zieht regen auf obwohl es dunkel war ud ich nichtmahl in den Himmel geschaut habe, und heute abend hat es das regnen angefangen...

und ich weis nicht warum........

Warum reagiere ich so auf den regen???
Warum beherscht er so meine gedanken???
Warum ist es wie eine alte erinnerung, die ich vergessen habe oder besser die ich nicht kannte???? die mich aber immernoch verfolgt???
Stammt diese erinerung aus einem früheren leben, und weis ich sie deshalb nicht mehr???
glaube ich überhaupt daran das ich schonmahl gelebt habe????

Wiso Regen............................

TitelAutorDatumBesucher
Hier bricht die hölle losEternel10/10/2014 - 16:0543
Happy happy Holidays.... not teil 1Eternel02/10/2014 - 23:2736
ein brief vom jugendamt... ähm amtsgericht (teil 3)Eternel25/07/2014 - 20:1768
und letzen endes fanden sie ihn doch oder auch ein anruf vom jugendamt teil 2Eternel27/06/2014 - 11:2387
were do we go from hereEternel06/06/2014 - 23:4477
and so it endetEternel30/05/2014 - 16:37101
würde es falsch sein wen ich mich entscheide zu gehenEternel17/12/2013 - 23:42119
ich muss rausEternel23/06/2013 - 20:28152
aufbruchsstimung- oder die Welt ist im Wandel, mal wiederEternel25/02/2013 - 16:01242
auf und ab, auf und ab, Moment wohl eher freier Fall nach unten.....Eternel06/02/2013 - 12:44193
mein letzter Eintrag dieses Jahr. kein resüme aber immerhin meine gedanken dazuEternel30/12/2012 - 23:04288
Mathe.....Eternel13/12/2012 - 23:43263
ab montag noch mehr stress,--> abendrealschule ich kommeEternel28/11/2012 - 22:25329
über seltsame träume, krank sein, arbeiten und die Erkenntnis das Weihnachtsgeschenke doof sind...Eternel23/11/2012 - 22:44264
heute klappte aber auch gar nichts... und dennoch hab ich es irgendwy geschafft ihn zu sehenEternel11/11/2012 - 23:09255
über das leben der letzten zeit oder sentimentale gedanken einer person die krank ist und zudem noch alleine.Eternel07/11/2012 - 21:21306
Beziehungsprobleme oder probleme mit mir?Eternel15/09/2012 - 22:43277
Eine seltsame begegnungEternel10/09/2012 - 21:05371
Nächtliche entschlüsse und deren wirkungEternel27/08/2012 - 09:51292
Life ends whit a dreamEternel25/08/2012 - 19:12259
lass es für mich im Sommer schneienEternel23/08/2012 - 21:27262
morgen festival heute gefühlschaosEternel15/08/2012 - 16:14250
die Umstände mit denen wir lebenEternel28/07/2012 - 20:46315
zahnziehen und ohne ihnEternel27/07/2012 - 20:21307
schon wieder genervt von ihmEternel20/07/2012 - 20:04339
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...