Ein Gedicht aus meiner schlimmsten depri zeit ^^

DruckversionPDF-Version

Wie ein Engel wollte ich sein
mit Flügeln aus gleisendem Licht
und einem Lächeln
das durch Wälle bricht,

Ich wollte fliegen
mich in die Lüfte erheben
frei sein
und entlich leben.

Doch nach und nach
erloschen die Träume
zu viel gegeben
zu tief der Fall

Was bin ich jetzt in diesem Leben
meine Schwingen schwarz und blutig rot
vermögen mich nicht mehr von dannen zu tragen
bleibt mir wirklich nur noch der Tod?

..........................................................................................................................

es passt zwar nicht mehr so wirklich auf meine aktuelle Situation aber ich fand es dennoch schön, so das ich es in sicherheit bringen wollte bevor mein Laptop gelöscht wird...

TitelAutorDatumBesucher
würde es falsch sein wen ich mich entscheide zu gehenEternel17/12/2013 - 23:4282
ich muss rausEternel23/06/2013 - 20:28103
aufbruchsstimung- oder die Welt ist im Wandel, mal wiederEternel25/02/2013 - 16:01176
auf und ab, auf und ab, Moment wohl eher freier Fall nach unten.....Eternel06/02/2013 - 12:44169
mein letzter Eintrag dieses Jahr. kein resüme aber immerhin meine gedanken dazuEternel30/12/2012 - 23:04250
Mathe.....Eternel13/12/2012 - 23:43210
ab montag noch mehr stress,--> abendrealschule ich kommeEternel28/11/2012 - 22:25300
über seltsame träume, krank sein, arbeiten und die Erkenntnis das Weihnachtsgeschenke doof sind...Eternel23/11/2012 - 22:44235
heute klappte aber auch gar nichts... und dennoch hab ich es irgendwy geschafft ihn zu sehenEternel11/11/2012 - 23:09205
über das leben der letzten zeit oder sentimentale gedanken einer person die krank ist und zudem noch alleine.Eternel07/11/2012 - 21:21268
Beziehungsprobleme oder probleme mit mir?Eternel15/09/2012 - 22:43253
Eine seltsame begegnungEternel10/09/2012 - 21:05330
Nächtliche entschlüsse und deren wirkungEternel27/08/2012 - 09:51259
Life ends whit a dreamEternel25/08/2012 - 19:12221
lass es für mich im Sommer schneienEternel23/08/2012 - 21:27218
morgen festival heute gefühlschaosEternel15/08/2012 - 16:14220
die Umstände mit denen wir lebenEternel28/07/2012 - 20:46267
zahnziehen und ohne ihnEternel27/07/2012 - 20:21276
schon wieder genervt von ihmEternel20/07/2012 - 20:04293
Die dummheit der Männer. tut mir leid an die männlichkeit aber es ist frustrierendEternel28/06/2012 - 20:21317
müde -.-Eternel24/06/2012 - 12:02319
glücklich Eternel07/06/2012 - 21:19254
über das freud und leid über das alltäglich werdensEternel29/05/2012 - 20:42263
doofer tag und über ihn und mich..... oder über uns!Eternel21/05/2012 - 19:54258
Ich wünschte ich könnte deine Stimme meinen Namen sagen hörenEternel17/05/2012 - 22:20250
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...