Wieso sind Männer, die man gerne hat, eigentlich immer Arschlöcher?

DruckversionPDF-Version

Ich schreibe mal wieder tagebuch, wow. Ist jedoch ganz dringend nötig, denn ich bin psychisch total am Ende. 

Ich war mit Raffael zusammen, als ich mit Christian (einem Neuen, mittlerweile der 3.) auf dem Weihnachtsmarkt ging. Wir sind in der Klapse auf einer Station, er ist Rocker, gutaussehend, und 36 Jahre alt, furchtbar witzig und hat eine unheimlich tiefe Stimme. 
Wir hatten uns vor dem Markt immer umarmt, als kleiner Freundschaftsgag und auf dem Weihnachtsmarkt kauften wir uns gegenseitig ein Lebkuchenherz, seins mit der Aufschruft "Kuscheltiger" und meins mit "Liebhabbär". 

Wir haben uns unheimlich gut amüsiert, viel geredet, über tiefgründige Sachen, sowie auch Belangloses, tranken viel Glühwein und am Ende des Abens liefen wir Arm in Arm durch die Straßen. Und trotzdem überraschte es mich, als er mich an der Bushaltestelle küsste ...

Ein unwerfendes Gefühl. Nicht nur aufregend und überraschend, sondern auch von den Socken hauend, mein Herz klopfte wie nie vorher und mir wurde ganz schwindelig, fast wie in ner schlechten Hollywood Romanze. 

Wir gingen gemeinsam zur Klinik zurück und er sagte, dass das sicherlich für Gesprächsstoff sorgen wird, immerhin ist er 18 Jahre älter als ich.. Aber mich interessierte das niht, uns war das Alter egal und er sagte mir, dass er auf keinen Fall mit mir spielen will. Und ich glaubte ihm. 

Ich hatte vermutet, dass wirs geheimhalten, hatte Gracy dies 30m von der klinik entfernt erzählt, er jedoch erzählte es auch seinen Freunden in der klinik, auch Freunden von außerhalb, seinen Eltern und es gab mir das Gefühl, dass ers wirklich ernst meint. Er sagte, er würde Gefühle entwickeln. Und mich machte es so glücklich wie noch nie. 

Ja, ich war total verliebt. So verliebt wie noch nie. Tanja meinte, meine Augen würden strahlen und ich lief das gesamte Wochenende mit einem Lächeln umher, seufzte theatralisch und freute mich auf unser Wiedersehen. Wir sahen einen Film und bekamen nichts davon mit, knutschen die ganze Zeit rum und ich hatte das Gefühl, das Herz springt mir gleich aus der Brust. 

Und dann bekam ich nen Anruf. 
Wir mussten also aufhören und Tanja erzählte mir am Telefon, dass es Raffael scheiße geht. Ich hatte natürlich Schuldgefühle, was sonst, normalerweise bin ich ja ziemlich treu... So ging das nicht weiter. Also ging ich am Montag zu ihm und beendete die Sache. Ich wollte ihn ja auch nicht verarschen. 

Montag war ich dann den gesamten Tag lang down. Ich habe ja ein Helfer-Syndrom und ich hasse es, Leute zu verletzen. Das zieht mich runter. Und deswegen zog ich den ganzen Tag lang ein trauriges Gesicht und war nur am Grübeln. 
Dann kam Christian zu mir. Bat mich in sein Zimmer. Ich ging zu ihm und er sagte mir, dass wir nicht weiter machen könnte. 
Das hätte verschiedene Gründe:

1. (und das war der wichtigste Punkt) hätten die psychologen Wind davon bekommen und ihm gesagt, wenn er es nicht beendet, wird er rausgeschmissen. 

2. Weiß er nicht, ob es moralisch vertretbar wäre. 

3. Bringe ich ihn zur Weißglut, wenn ich mit Gracy zsm bin, weil wir dann nur herumalbern und er ist eben keine 18 mehr. 

Ich konnte das zu dem Zeitpunkt noch nicht realisieren. War ganz normal und nicht irgendwie deprimierter, er umarmte mich noch und sagte, wie gern er mich doch hat und dass es ihn scheinbar mehr bedrückt als mich. 
Dann gkngen wir runter zum Rauchen. Vor dem Fahrstuhl wischte er sich Tränen ab und sagte, ihm wäre was ins Auge gekommen. 

Eine Stunde später habe ich realisiert, dass es Aus ist. Und ich war noch schlechter drauf als zuvor schon. Ich war mit Freunden draußen, habe geweint, mich unterhalten, wusste nicht mehr weiter... Ich war so traurig, so niedergeschlagen, dass alle dachten, ich wäre wieder suizidal.. 
Vor allem sein Satz "vielleicht in 10 jahren nochmal" machte mich fertig. 
Und dann ging ein Freund zu ihm...

Er redete mit ihm darüber und fand folgendes heraus: er hätte eh schluss gemacht... Von wegen psychologe wäre der Auslöser gewesen, es hätte eh nur noch paar Tage gedauert... Autsch. 

Am nächsten Tag hatte ich ein Gespräch mit der Psychologin, die mich natürlich auch darauf ansprach. Allerdings sagte sie folgendes:
"Ich würde ihnen nicht empfehlen, eine beziehung hier zu suchen, aber es ist ihre Sache. Und was Sie mit einem Patienten hier tun, geht das Personal nichts an."

Doppelautsch. Er hat mich angelogen. Er hat den Rauswurf als Ausrede benutzt...

Ich bin die ganzen Tage schlecht drauf. Kann mich nicht mehr freuen oder lachen, nichts mehr essen. Mich nimmt das so abartig mit, er hat doch nur mit mir gespielt, eine gute miene zum bösen Spiel gemacht.. Das alles war eine Farce. Ich verstehe bloß nicht, wieso er so tut und überall erzählt, es sei nicht so gewesen... Er hätte es ernst gemeint. Ich begreifs nicht. 

Heute war ich realtiv gut gelaunt, im Verhältnis zu sonst jedenfalls. Ich kann ihn morgens immer noch anlächeln und einen guten Morgen wünschen ohne dass mir die Tränen kommen. Im Gegenteil, ich freue mich immer, wenn er mich ansieht und zurück lächelt. 

Allerdings waren wir dann rauchen und gingen an Anna vorbei. Maik fragte: "Wo ist Chris, dein Bärchen?", was spaßig gemeint war, aber sie grinste nur und schwieg. Und mir drehte es den Magen um. 
Anna ist eine Schlampe mit 50 Tonnen makeup im Gesicht, die absolut jeden vögelt. Und nach 5 Minuten ging sie an uns vorbei ins Cafe. Weitere 5 Minuten kam Christian und wollte auch ins Cafe. Maik brauchte Zigaretten und bat ihn, welche mitzubringen, doch Christian antwortete, dass er ne Stunde drin bleibt. Also gingen wir eben auch hin. 
Christian lief 30m voraus, als hätte er es eilig und setzte sich natürlich zu Anna.. Dreifachautsch. 

Das Problem ist, dass ich nicht weiß, was ich tun soll. Ihn zurück gewinnen? Wie? Oder soll ich ihn in den Wind schieben? Aber ich bin so derb verknallt, ich bezweifle, dass ich das kann ohne kaputt zu gehen... Dass Liebeskummer so extrem sein kann, hätte ich nie gedacht x.x

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von MiSS J

Hallo Erdengel wie schön

Hallo Erdengel wie schön das man nach so langer zeit wieder was von dir liest habe mir schon gedanken gemacht ob wohl etwas passiert is. Aber wie es aussieht geht es dir ja soweit gut bis auf der Liebeskummer. Aber der vergeht auch noch :) .. Hoffe man liest jetzt wieder regelmäßig was von dir ? ~*MiSS_J*~

TitelAutorDatumBesucher
"Ich hab' mich verknallt. In dich."Erdengel10/08/2012 - 03:561546
Nächtliche MelancholieErdengel09/08/2012 - 05:441854
Wochenende auf der AnimagicErdengel30/07/2012 - 17:101477
Dienstag, der 24. Juli 2012Erdengel24/07/2012 - 21:121099
Das WochenendeErdengel22/07/2012 - 21:471444
Wenn es zum Bruch kommtErdengel18/07/2012 - 22:391410
Wichtige eigentlich Unwichtigkeiten und eine Frage der StärkeErdengel15/07/2012 - 01:191156
Lästereien und andere WutausbrücheErdengel01/07/2012 - 18:201161
Unspektakuläre SpektakularitätenErdengel11/06/2012 - 19:481208
Die reinste FarceErdengel30/05/2012 - 21:551329
Debby meldet sich doch wiederErdengel29/05/2012 - 14:051025
Weil wir einfach keine Freunde sind. Und auch nicht waren. Erdengel28/05/2012 - 16:251083
Rest in Peace.Erdengel24/05/2012 - 16:441179
Gefühle der ErinnerungenErdengel07/05/2012 - 20:591657
Debby zieht aus; Enttäuschung für michErdengel07/05/2012 - 19:091012
Freundschaft dahinErdengel30/04/2012 - 21:021397
22.04.Erdengel23/04/2012 - 18:371159
Neues von ErdengelErdengel23/03/2012 - 21:281359
Back againErdengel29/01/2012 - 23:281050
In der Klapse [9] - Zwischden Wolke 7 und HadesErdengel29/08/2011 - 13:101148
In der Klapse [8] - der schönste Tag der letzten 2 WochenErdengel26/08/2011 - 08:241043
In der Klapse [7]Erdengel24/08/2011 - 19:331159
Ein Tag ZuhauseErdengel20/08/2011 - 10:381291
Stitches. Erdengel19/08/2011 - 20:481174
In der Klapse [6] - wie viele Einträge wird es wohl noch geben ?Erdengel19/08/2011 - 12:31841
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...