Neues von Erdengel

DruckversionPDF-Version

Ich habe bald meine eigene Wohnung Wurde schon ausgesucht und ist bis zum 1. beziehbar. Muss dnn nur noch gestrichen weden, und natürlich eingerichtet. Das wird ganz schön viel Geld kosen, aber ich bin gespannt.

Sobald das mit der Wohnung dann geklärt habe, schffe ich mir einen Hund an. Vielleicht eine Welsh Corgi, da die nicht so groß sind. Name steht schon seit ein paar Jahren (einen Hund als Haustier habe ich mir schon seit Kindheitstagen gewünscht).

Bis auf dies läuft nichts so, wie es sollte. Mit meiner Mutter gabs mal wieder Krach, als ich gestern bei ihr übernachtete. Ich frage mich sowieso, wieso ich das noch tue. Aber jedes Mal, wenn sie anruft und mich fragt, ob ich vorbeikommen möchte, freue ich mich wirklich sehr. Weils mir das Gefühl gibt, doch nicht unerwnscht zu sein. Ud wenn ich dann bei ihr bin, wird das Gefühl doch nur noch mehr bestärkt. Ich sollte den ontkt wirklich eingrenzen.

Nach 2 Wochen Beziehung habe ich auch wieder mit Andy Schluss gemacht. Das hat einfach nichts gebracht, weder passte dort etwas, noch hat die Zeit mit ihm Spaß bereitet. Er hat so gut wie nie geredet, geschweige denn geantwortet. Und zusätzlich war ich für alles, was passierte - und wr es noch so eine Kleinigkeit ich daran schuld.
So wollten wir letzte Woche Freitag abends ins Kino gehen. An der Straßenbahn nahm der Automat keine Scheine an, weswegen wir schwarz fuhren, außerdem war der Fahrplan der beiden Gleise vertauscht worden (Schlmamperei), sodass wir erst in die falsche Rictung fuhren. Wieder ausgestiegen, richtige Bahn genommen, und da kam auch schon ein Kontrolleur. Konnten jedoch noch schnell rausspringen und die nächste nehmen.
Im Kino wollten sie dann unsere Ausweise nehmen. Sein Portemonnaie hatte er nicht dabei, da es ihn in der Hosentasche störte und ich hatte meins nicht dabei, weil er mich einlud. Und so kamen wir nicht in den Film.
Und daran war ich dann Schuld, scheinbar. Er sprach nicht mehr mit mir, antwortete nicht und ging seufzend neben mir her, während ich versuchte, noch etwas Stimmung reinzubringen. Doch am Gleis stellte er sich paar Meter von mir weg, an Treppen lief er vor. Während ich also froh war, dass er überhaupt da war, schob er diesen Miesen. Und man bedenke, dass er erst vor paar Stunden nach langer Zeit wieder bei mir war.
Und sowas kann ich nicht gebrauchen.
Als wir dann im Bett lagen - ich war schon nach kurzester Zeit tief und fest am Schlafen, legte er sich ins andere Bett, als ich auf seine Sätze nur ein "Mhm" murmelte (da ich schon fast schlief, wie gesagt). Dass das 'ne kleine Enttäuschung war, verstehe ich, aber sich beleidigt ins andere Bett zu legen, die ganze Nacht wach zu bleiben und ständig "Das hat keinen Sinn" zu murmeln (ja, ab und zu wachte ich davon auf), ist nun wirklich weit übertrieben. Und so beendete ich dies am Samstag. Denn er hatte Recht. So hatte es keinen Sinn.

Und dann durchfuhr er mehrere Phasen.
Phase 1: Ich versuche etwas zu retten.
Phase 2: Ich flenne.
Phase 3: Es war ja trotzdem eine schöne Zeit.
Phase 4: Ich hinterfrage jede Kleinigkeit. ("Hast du das nicht schon vorher wissen können?" und "Was habe ich nur falsch gemacht. Sag mir, was?" und "Bin ich dir so gar nichts wert?")
Phase 5: Sie hat nur mit mir gespielt und nun werde ich es ihr verbal heimzahlen! ("Alles Heuchlerei." oder der Kracher "Hast du wohl schon mit mehreren abgezogen, was?")
Nach Phase 5 sagte ich knall hart, dass er besser gehen sollte. Darauf packte er beleidigt seine Sachen und ging in den Flur, kam dann jedoch wieder und sagte, dass keine Züge mehr fuhren. Weil ich ihn wirklich los werden wollte (denn die Phasen, vor allem die 5. gingen mir gewaltig gegen den Strich), checkte ich das. Leider hatte er Recht.
Er entschuldigte sich, damit er da bleiben durfte. Sein Zug ging dann erst am nächsten Tag und solange wollte er die Zeit noch "genießen". Wir spielten Skip-Bo und sahen DSDS und Schlag den Raab. Und in diesen Minuten haben wir uns wieder richtig gut verstanden. Und mir wurde klar, dass das nur beziehungstechnisch nicht hinhaut.

Am Sonntag blieb er dann bis 14 Uhr im Bett liegen, obwohl er wach war. Als er dann aufstand, wollte er auch sofort zum Bahnhof. Ich brachte ihn auf seinen Wunsch hin, und dachte, er möchte vielleicht noch etwas sagen. Tat er jedoch nicht, er stellte sich am Gleis NOCH weiter weg als am Freitag und sagte wieder gar nichts. Wieso sollte ich dann eigentlich noch mitkommen?

Als er wieder Zuhause war, löschte er mich aus jedem sozialen Netzwerk und löschte ebenso seinen Account im Forum, wo wir uns kennengelernt hatten. Man kanns ja auch übertreiben :/ Außerdem hat er die Geschenke, die ich ihm vor Wochen gemacht hatte, bei mir gelassen, selbst das Parfum. Daraufhin habe ich dann auch seine Geschenke verbannt, das Kuscheltier in die Altkleidersammlung gegeben, die Schokolade an Oma geschenkt, sein Bild weggeworfen.

Oma hat natürlich sofort bemerkt, dass was nicht stimmte und wusste auch - ohne dass ich etwas sagte -, dass er wohl nicht mehr wieder kommt. Ich bin jedoch nicht traurig, eher froh, dass ich das schnell bemerkt habe, dass wir nicht zusammen passen. Denn ich möchte auch keine Zeit verschwenden.

Jetzt habe ich erst mal wieder genug von Männern. Ich glaube auch, dass ich nicht so gemacht für Beziehungen bin, sobald ich eine eingehe, bemerke ich wieder, wie schön das Single-Leben doch war. Außerdem fehlte in meinen bisherigen einfach etwas. Etwas wesentliches, was mir das Gefühl von Heimat gab. Wie bei meinem ersten Freund. Da hat wirklich alles gepasst, und wäre er nicht so ein verdammter Arsch geworden, würde ich heute noch ihm nachtrauern.

Aber jetzt muss ich mich einfach auf vorne konzentrieren. Ich freue mich auf meine Wohnung und ich fahre bald an die Ostsee. Ich muss Negatives ausblenden, denn anders als vor einem Jahr geht es gleichzeitig bergauf. Und dieses Gefühl macht mich glücklich.
Außerdem habe ich die besten Freunde der Welt (an dieser Stelle einen Winker an Jan, der mal wieder jedes einzelne Wort mit Eifer verfolgt), die ich niemals verlieren oder austauschen möchte. Wieso mit "Freunden" Zeit verschwenden, die keine sind? Nur, um mehr zu haben? Nein, mir reichen meine wenigen, denn uf diese kann ich zählen. Egal was kommt. Und das ist doch schonmal eine ganze Menge wert.

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

<3

<3

Bild von Lynx

hey schön ma wieder was von

hey schön ma wieder was von dir zu hören, bei dir läufts ja einerseits grad gut und andererseits naja ^^ aber hey erst um dich kümmern dann um ne beziehung ;) LG Lynx

TitelAutorDatumBesucher
"Ich hab' mich verknallt. In dich."Erdengel10/08/2012 - 03:561427
Nächtliche MelancholieErdengel09/08/2012 - 05:441572
Wochenende auf der AnimagicErdengel30/07/2012 - 17:101311
Dienstag, der 24. Juli 2012Erdengel24/07/2012 - 21:121004
Das WochenendeErdengel22/07/2012 - 21:471322
Wenn es zum Bruch kommtErdengel18/07/2012 - 22:391300
Wichtige eigentlich Unwichtigkeiten und eine Frage der StärkeErdengel15/07/2012 - 01:191037
Lästereien und andere WutausbrücheErdengel01/07/2012 - 18:201092
Unspektakuläre SpektakularitätenErdengel11/06/2012 - 19:481090
Die reinste FarceErdengel30/05/2012 - 21:551183
Debby meldet sich doch wiederErdengel29/05/2012 - 14:05907
Weil wir einfach keine Freunde sind. Und auch nicht waren. Erdengel28/05/2012 - 16:25977
Rest in Peace.Erdengel24/05/2012 - 16:441046
Gefühle der ErinnerungenErdengel07/05/2012 - 20:591516
Debby zieht aus; Enttäuschung für michErdengel07/05/2012 - 19:09912
Freundschaft dahinErdengel30/04/2012 - 21:021260
22.04.Erdengel23/04/2012 - 18:371059
Back againErdengel29/01/2012 - 23:28979
Wieso sind Männer, die man gerne hat, eigentlich immer Arschlöcher?Erdengel07/12/2011 - 13:421696
In der Klapse [9] - Zwischden Wolke 7 und HadesErdengel29/08/2011 - 13:101049
In der Klapse [8] - der schönste Tag der letzten 2 WochenErdengel26/08/2011 - 08:24974
In der Klapse [7]Erdengel24/08/2011 - 19:331082
Ein Tag ZuhauseErdengel20/08/2011 - 10:381194
Stitches. Erdengel19/08/2011 - 20:481075
In der Klapse [6] - wie viele Einträge wird es wohl noch geben ?Erdengel19/08/2011 - 12:31760
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...