Lästereien und andere Wutausbrüche

DruckversionPDF-Version

Hallo!

Im Prinzip geht es mir ganz gut. Es gibt ein paar Schwierigkeiten, was die Schule betrifft und dass ich für's erste wohl erst mal Arbeiten muss.
Ansonsten regen mich bloß ein paar Leute auf, die mir die letzten Tage teilweise wirklich versaut haben.

An oberster Stelle steht wohl meine Mutter. Am Donnerstag rief sie bei mir an und sagte mir, dass sie das Geld überwiesen hat. Dann sprach ich sie auf die Privatschule an und ob sie mir diese vielleicht noch einmal bezahlen könnte.
Dass sie »Nein« sagen wird, war mir eigentlich schon vorher klar. Die Schule kostet einfach viel zu viel im Monat; 600€ und plus Unterhalt müssten meine Eltern dann 800€ im Monat bezahlen. Deswegen war ich auch nicht sauer, als sie wirklich »Nein« sagte.
Dann begann sie jedoch, mir wieder Vorwürfe zu machen. Ich solle arbeiten gehen. Sie hat auch für lange Zeit gekellnert. Wenn ich nicht zur Schule kann, soll ich das eben auch tun. Habe ich ja sowieso schon vor, vielleicht nicht kellnern, aber eben arbeiten.
Dann sagte sie jedoch, ich hätte alles haben können. Ich hätte nun ein glückliches Leben, wäre ich damals nicht zu meinem Vater gezogen. Sie hätte mich immer unterstützt, und ich habe ihr immer vor den Kopf gestoßen. Ich hätte nun mein Abi, wäre ich nicht in der 10. zu meinem Vater gezogen. Und dass nur, weil ich Fernsehverbot hatte.

Also komm, mal ehrlich. Natürlich, es lag daran, dass ich Fernsehverbot hatte. Aber sicher doch. Natürlich lag es nicht daran, dass sie mich eben nicht unterstützt hatte und dass es JEDEN Tag Streit gab. Natürlich lag es nicht daran, dass ich mit meiner Schule nicht klar kam. Natürlich lag es nicht daran, dass ich einen Versuch tat, glücklich zu werden, wenn ich die Location wechsle. Nein, es lag daran, dass ich Fernsehverbot hatte.
Aber ich hatte es satt, es ihr zum 10000. Mal zu erklären. Beim nächsten Mal würde sie sowieso wieder behaupten, es sei wegen der Strafe gewesen. Es brachte einfach nichts. Sie wird nie einsehen, dass ich extremst unglücklich gewesen war und dies einfach nur ändern wollte. Nein, denn das würde bedeuten, sie müsse eingestehen, dass sie an meinem damaligen Unglück nicht unbeteiligt war.

Ich legte sofort auf.

Am nächsten Tag rief sie erneut an. Was ich denn nun machen möchte. Ich sagte, dass ich für's nächste Jahr Bewerbungen für Schulen rausschicke.
»Du willst noch ein Jahr lang nichts tun?! «
»Nein, ich will solange arbeiten. «
»Arbeiten. Das ist doch mal eine Ansage. Du kannst doch nicht arbeiten« (sagte sie nicht noch einen Tag vorher, ich solle endlich?!) »willst du echt mit 30 erst dein Abi haben?! Und mit 30 erst anfangen zu studieren?! «
Mit 30… Ich wäre 23, wenn nun alles klappen würde. Und selbst wenn, ist es alles noch besser, als einen Job zu haben, den man nicht haben möchte.
Dann sagte sie, ich soll eine Ausbildung machen. Ich soll BÄCKER werden. Ich verstehe ja das Argument, dass ich danach wenigstens einen Job habe, wenn ich danach keinen Bock mehr habe, noch ein Abi dran zu hängen. Allerdings weiß ich doch, dass ich die Ausbildung NIE zuende bringen würde, wenn ich sie nicht will. Und Bäcker… das würde ich niemals wollen. Es würde mir gegen den Strich gehen und ich würde abbrechen.
So sinnvoll dieses Argument auch sein mag, ich würde es einfach nicht auf die Reihe kriegen.

Dann sagte sie, dass sie nicht mehr über meine Zukunft reden will. Und das fand ich gut.
Dann sagte sie jedoch: »Wenn ich das nächste Mal danach frage, sag' bitte: ›Bitte, liebe Mama, frag nicht. Du bekommst sonst bloß noch einen Herzschlag. ‹« Wow. Provokant.
Ich schwieg, denn sie sprach im gleichen Atemzug weiter, dass es nicht voran geht und wiederholte eigentlich alles, was sie schon davor gesagt hat.
Ich sprach irgendwann dazwischen, dass ich nun auflege und legte auf.

Dann hatte Debby gestern ihren Abiball. Obwohl sie kein Abi hat, wollte sie hingehen und als wir uns letztens wieder stritten, dass wir keine Freunde sind, sagte sie, dass sie MICH zum Abiball einladen wollte. MICH als ihre beste Freundin, anstatt ihres besten Freundes oder Till. Als ›Überraschung‹.
Ich sagte ihr, dass ich es mir überlege (jedoch mit der Tendenz zu ›Ja‹) und sie mir noch sagen soll, wann genau dieser denn ist.
Einen Tag später fragte ich mir, wieso ich da eigentlich hingehen sollte. Debby und ich haben uns seit über einen Monat nicht mehr gesehen und plötzlich will sie mich bei so einem Anlass dabei haben, wo sie nicht mal Abi hat? Kam mir so vor, als würde sie mich nur dabei haben wollen, um im Streit eben ein Argument für unsere ›Freundschaft‹ zu haben, oder weil sonst niemand mit ihr hingegangen wäre.

Ich sagte ihr, ich hätte nichts zum Anziehen. Sie darauf sagte, es ist egal, was ich anhabe, ich soll bloß kommen. Und wenn ich mit Schlamp-Klamotten hingehe. Ihr egal. Hauptsache ich bin da.
Da dachte ich schon, dass es ihr wichtig ist. Und da ich Menschen nicht hängen lassen kann, nahm ich vor, hinzugehen.
Freitag und Samstag vor dem Abiball meldete sie sich jedoch nicht mehr. Wenn ich online war und sie online kam, war sie zwei Sekunden später wieder offline. Also wollte sie mir aus dem Weg gehen? Sie hatte mir ja noch nicht mal gesagt, um wie viel Uhr der Ball nun war.
So war meine Entscheidung am Ende doch leicht: ich ging doch nicht hin. Scheinbar wollte sie es ja doch nicht mehr.

Ich denke, diese Theorie hat sich ganz gut bestätigt, als ich nachts um 3 online kam und sie mich anschrieb. Sie fragte nicht, weswegen ich nicht da war. Eigentlich bemerkte sie zu diesem Fakt gar nichts.
Sie jammerte mich lediglich an, dass jemand eine Wette abschloss, ob ein Kerl es schafft, sie ins Bett zu kriegen. Und dafür würde er 250€ bekommen. Und das fand sie sooo gemein, weil sie dachte, es seien ihre Freunde.
Dann sagte sie, dass zum Glück ihr bester Freund da war, und hat sie schnell nach Hause gefahren.

Mo-Mo-Mo-Moment! Also war doch ihr bf da? War das der Grund, weswegen sie mich mied!? Damit ich doch nicht kam, weil ihr bf kam!? Wow, klasse.
Ich sagte dazu jedoch nichts und sie ging offline.

Eigentlich würde ich gerne das mit ihr klären. Fragen, was das sollte. Allerdings habe ich keine Lust auf einen weiteren Streit. Sie weiß, dass aus meiner Sicht wir keine Freunde sind. Sie bestreitet das immer, aber tut nichts gegen meine Ansicht. Der einzige Grund, weswegen ich zu ihr noch Kontakt habe, ist wegen unserem RPG. Und auch das weiß sie.
Wenn sie etwas daran ändern wöllte, hätte sie es bereits getan. Somit ist sie mir egal. Und ich habe einfach keine Lust mehr, Kummerkasten spielen zu müssen.

Und zuletzt ist da noch Jan. Es kommt mir einfach so vor, als würde er mich absichtlich auf die Palme bringen wollen.
Als wir meinen Lieblingsanime ›Elfen Lied‹ über Telefon sahen, redete er rund um die Uhr. Und hat somit jede Szene versaut. Vielleicht gefiel ihm der Anime einfach nicht. Aber dann kann man das sagen und man bricht meinetwegen ab. Aber sich darüber aufzuregen oder über irgendeinen Scheiß zu faseln, macht mich dann einfach nur wütend. Aber das habe ich ignoriert.
Und vor allem meinte er bei jeder Szene, wo ein Kerl neben einem Mädchen stand – ganz egal wer, ganz egal wie alt - »Haben die nun Sex? « oder »Wird die nun vergewaltigt? « Und das allen ernstes zwei Stunden lang, ununterbrochen.

Ich meine, er weiß, wie sehr ich dieses niveaulose Gelaber hasse. Sex, Sex, Sex, meine Güte, kann es nicht ein einziges Mal ein anderes Thema als Sex geben? Wenn er doch weiß, wie sehr mich das aufregt, wenn er doch weiß, wie sehr ich dann zu liebend gern einfach auflegen und 10 Tage lang nicht mehr mit ihm sprechen will, wieso tut er es dennoch? Und auch noch 2 Stunden am Stück !?

Außerdem hat er seit letzter Zeit sich angewöhnt, jedes Mal, wenn ich nicht verstehe, was er mir nun sagen will, mich dumm zu nennen. »Hast du in Deutsch nichts gelernt, oder bist du einfach nur dumm? « Wenn ich nachfrage, oder wenn er bemerkt, dass ich gerade nicht weiß, worum es gerade geht, was er gerade faselt, dann fragt er, ob ich überhaupt lese, was er schreibt. Als müsse man jedes Wort von ihm richtig verstehen, als gäbe es so etwas wie Missverständnisse nicht. Und er erklärt es dann auch nicht. Nein, ich bin dann einfach nur doof in seinen Augen.
Auch, wenn ich ihm erkläre, weswegen ich etwas anderes dachte, als er meinte; ich habe dann einen IQ von einem Toast, oder wahrscheinlich noch niedriger.

Heute telefonierten wir auch wieder miteinander. Anfangs war's noch ganz okay. Dann irgendwann hat er mir einfach nicht mehr geantwortet. Keine Ahnung wieso, hat er nicht gesagt. Er hat mich einfach komplett ignoriert. Ich habe zehn Mal seinen Namen gerufen und erst als ich fragte, ob ich auflegen soll, sagte er »Nein! «.
Und dann, fünf Minuten später ignorierte er mich wieder. Irgendwann sagte ich wieder, dass ich auflege; keine Antwort. Ich sage Tschüss; keine Antwort. Also legte ich auf.

Wer weiß, was mit dem wieder los ist. Ich weiß es jedenfalls nicht.

Aber es gibt auch gute Nachrichten! Ich freue mich ungemein auf nächste Woche Samstag und hoffe wirklich, dass das klappt. Ich bin bei einem Chattertreffen im Phantasialand dabei und werde dann ein Mädchen kennenlernen, welches die gleichen Interessen hat wie ich. Und ich freue mich wirklich sehr auf sie.

Zusätzlich mache ich wirklich viel mit Manuela und Tabea. Gestern waren wir 7 Stunden abends draußen, haben herumgealbert und geredet, über Wichtiges und unwichtiges, haben gelacht etc pp. Und ich liebe echt jede Zeit, die ich mit ihnen verbringe. Weil sie einfach tolle Freundinnen sind. Anders als andere. Und weil man ihnen vertrauen kann und sie immer da sind. Und sie mich nie hängen lassen, wenn ich um 3 Uhr nachts noch zu Mc Donalds gehen möchte.
Jedenfalls bauen die beiden meine schlechten Launen, die ich teilweise momentan habe, wieder ab. Und so komme ich mir nicht allein vor. :)

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

tschuldige :/

tschuldige :/

TitelAutorDatumBesucher
"Ich hab' mich verknallt. In dich."Erdengel10/08/2012 - 03:561546
Nächtliche MelancholieErdengel09/08/2012 - 05:441854
Wochenende auf der AnimagicErdengel30/07/2012 - 17:101477
Dienstag, der 24. Juli 2012Erdengel24/07/2012 - 21:121099
Das WochenendeErdengel22/07/2012 - 21:471444
Wenn es zum Bruch kommtErdengel18/07/2012 - 22:391410
Wichtige eigentlich Unwichtigkeiten und eine Frage der StärkeErdengel15/07/2012 - 01:191156
Unspektakuläre SpektakularitätenErdengel11/06/2012 - 19:481208
Die reinste FarceErdengel30/05/2012 - 21:551329
Debby meldet sich doch wiederErdengel29/05/2012 - 14:051025
Weil wir einfach keine Freunde sind. Und auch nicht waren. Erdengel28/05/2012 - 16:251083
Rest in Peace.Erdengel24/05/2012 - 16:441179
Gefühle der ErinnerungenErdengel07/05/2012 - 20:591657
Debby zieht aus; Enttäuschung für michErdengel07/05/2012 - 19:091012
Freundschaft dahinErdengel30/04/2012 - 21:021397
22.04.Erdengel23/04/2012 - 18:371159
Neues von ErdengelErdengel23/03/2012 - 21:281359
Back againErdengel29/01/2012 - 23:281050
Wieso sind Männer, die man gerne hat, eigentlich immer Arschlöcher?Erdengel07/12/2011 - 13:421850
In der Klapse [9] - Zwischden Wolke 7 und HadesErdengel29/08/2011 - 13:101148
In der Klapse [8] - der schönste Tag der letzten 2 WochenErdengel26/08/2011 - 08:241043
In der Klapse [7]Erdengel24/08/2011 - 19:331159
Ein Tag ZuhauseErdengel20/08/2011 - 10:381291
Stitches. Erdengel19/08/2011 - 20:481174
In der Klapse [6] - wie viele Einträge wird es wohl noch geben ?Erdengel19/08/2011 - 12:31841
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...