Ein Tag Zuhause

DruckversionPDF-Version

Ich bin seit 9:45 Zuhause. Das ist nichtmal 20 Minuten her und schon bin ich wieder gezwungen, einen Eintrag hier zu verfassen, weil ich sonst Angst habe, zu zerplatzen. Vor Wut, vor Trauer, vor Schmerz. Unglaublich.

Ich kam in mein Zimmer (schätzen wir mal 3 Minuten nachdem ich durch die Haustür trat) und meine Mutter stand gerade auf.
"Ahhhh, ich glaubs ja nicht! Das Kind hat GAANZ ALEINE her gefunden!" Das war spaßig ausgedrückt, aber provokant war es trotzdem. Wir stitten nämlich gestern noch am Telefon, dass sie mich weder abholen wollten, noch die Bahnverbindungen durchgeben. Ich fasste es jedoch nicht als Provokation aus, war eigentlich nur froh, Zuhause zu sein.
Ich sagte, dass man mich zum Bahnhof gefahren hat. Sie wollte wissen, von wem und ich sagte "Vom Casanova".

"Vom 'Casanova' ? Heißt der so, weil er alle anbändelt, oder was?"
Ich wusste nicht, was 'anbändeln' bedeutet, also fragte ich nach: "Weil er was tut?"
"Weil er sie anbändelt"
"Was ist denn ANBÄNDELN?"
"Denks- Egal." Und sie ging weg.

Nun betrat ich mein Zimmer und fand mein Bett zerlegt vor, also die zwei Matratzen draußen, sowie diese SAchublade dadrunter, alles senkrecht an der Wand aufgestellt.
"Warum ist das Bett denn auseinander gebaut?"
"Tja, rate mal!"
Weil es kaputt gewesen ist und nun repariert wurde, schon klar. Aber ich dachte, vielleicht ist noch irgendwas damit passiert, wurde gereinigt, wasweißich. "Keine Ahnung" sagte ich deswegen.
"Weil es repariert wurde, vielleicht?"
"Ja, aber dann baut mans ja wieder zusammen, dachte ich." Das sollte keine Provokation sein, auch wenn es sich zugegebenermaßen so anhört. Ich wollte damit nur begründen, wieso ich nachfragte. Aber meiner Mutter hat es gereicht, um nun vollkommen auszuflippen (7 Minuten sind nun vergangen)

"Ich habs diesen Ton so satt" murmelte sie zuerst, dann sagte sie "Danke, dass ihr das Bett repariert habt!", rief sie, um es mir vorzusprechen. Ich sagte dazu nichts. "Ist kaum hier angekommen und meckert SOFORT herum!"
"Das war nicht gemeckert", meinte ich, "ich habe nur gefragt."
"Hast du nicht!!!!!"
"Doch."
"Und selbst WENN! Du kannst dich nicht bedanken! Dafür, dass man dir das gebaut hat!"
Okay, jetzt war ich auch mega angepisst. "Habe ich drum gebeten ?!" keifte ich also zurück.
"Es ist nicht mehr dein Bett!" rief meine Mutter daraufhin.
"Na also!" rief ich. "Dann wäre das ja jetzt geklärt!"
Sie machte ein abfälliges Geräusch und ging die Treppen herunter. "Das war das aller letzte Mal, dass du hier zu Besuch kommst!"
"Freut mich!"
In mir war mehr als nur Wut. Ich verabscheute mich, dass ich hier hin kam, dass ich mich sogar drauf FREUTE, gar Angst hatte nicht hier hin zu dürfen. Und nun war nach knapp 10 Minuten alles wieder dahin, alles ohne Ausnahme. Nichts war mehr schön, weder der Punkt, dass die Sonne schien, noch, dass ich in trauter Umgebung bin. Einfach gar nichts, alles ist scheiße, ich will sogar wieder ins Heim...

Ich werde später mal runter gehen und mich entschuldigen. Eine andere Wahl habe ich ja nicht, und wenn es nur deswegen ist, damit man mich später noch zurück fährt...

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von Lynx

O.o oh gott du arme. da hat

O.o oh gott du arme. da hat deine mam deinen ausgang aber gehörig versaut -.- ich hoffe dir gehts jetz wieder besser. vielleicht solltest du Abstand von deiner mutter nehmen wen deine Ausflüge zu ihr so enden dann währe es doch besser erst gar nicht hin zu gehen. hach ich weis doch auch nicht ... ich würde dir echt gern helfen
MfG Lynx

TitelAutorDatumBesucher
"Ich hab' mich verknallt. In dich."Erdengel10/08/2012 - 03:561529
Nächtliche MelancholieErdengel09/08/2012 - 05:441836
Wochenende auf der AnimagicErdengel30/07/2012 - 17:101458
Dienstag, der 24. Juli 2012Erdengel24/07/2012 - 21:121083
Das WochenendeErdengel22/07/2012 - 21:471426
Wenn es zum Bruch kommtErdengel18/07/2012 - 22:391397
Wichtige eigentlich Unwichtigkeiten und eine Frage der StärkeErdengel15/07/2012 - 01:191138
Lästereien und andere WutausbrücheErdengel01/07/2012 - 18:201153
Unspektakuläre SpektakularitätenErdengel11/06/2012 - 19:481192
Die reinste FarceErdengel30/05/2012 - 21:551317
Debby meldet sich doch wiederErdengel29/05/2012 - 14:051009
Weil wir einfach keine Freunde sind. Und auch nicht waren. Erdengel28/05/2012 - 16:251070
Rest in Peace.Erdengel24/05/2012 - 16:441164
Gefühle der ErinnerungenErdengel07/05/2012 - 20:591640
Debby zieht aus; Enttäuschung für michErdengel07/05/2012 - 19:091001
Freundschaft dahinErdengel30/04/2012 - 21:021385
22.04.Erdengel23/04/2012 - 18:371146
Neues von ErdengelErdengel23/03/2012 - 21:281344
Back againErdengel29/01/2012 - 23:281040
Wieso sind Männer, die man gerne hat, eigentlich immer Arschlöcher?Erdengel07/12/2011 - 13:421840
In der Klapse [9] - Zwischden Wolke 7 und HadesErdengel29/08/2011 - 13:101126
In der Klapse [8] - der schönste Tag der letzten 2 WochenErdengel26/08/2011 - 08:241032
In der Klapse [7]Erdengel24/08/2011 - 19:331144
Stitches. Erdengel19/08/2011 - 20:481163
In der Klapse [6] - wie viele Einträge wird es wohl noch geben ?Erdengel19/08/2011 - 12:31829
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...