In der Klapse [5]

DruckversionPDF-Version

Ich rief meine Mutter an, um ihr zu berichten, dass es nichts bringt. Dass dieser Arzt mir fortwährend sagt, dass ich keine Probleme habe und ich mir dieses Gefühl nicht geben will. 

"Ja, das passiert ab und zu eben nunmal."

In einer Klinik? Oo Wohl kaum. Jedenfalls sagte sie, dass sie einen Termin bei diesem Arzt will und dass ich mindestens diese Woche noch bleibe. 

Ich erzählte ich von den Kosten. Da hat sie schon ein wenig gestockt, betonte dann aber nochmal, dass ich diese Woche noch bleibe:
"So schnell haben wir auch keine Wohnung und hier wohnen kannst du nicht, das weißt du. Wenn du dich richtug behandeln lassen würdest, dann vielleicht, aber so hat sich ja nichts geändert."

Dass ich nicht bei ihr wohnen darf, weiß ich, das muss sie mir echt nicht jedes Mal sagen. 

Als ich sie dann wegen den Kosten fragte, wer die denn zahlt, meinte sie "Das sehen wir dann."
Diese Aussage bringt mir gar nichts, denn wenn ich das bezahlen muss, verschwinde ich hier noch heute. 
"Ja, dann tu doch endlich was!"
Hä, was soll ich denn jetzt 'tun'?!
"Ja, eben was tun!"
Plausibel. 
"Such dir von da 'ne Wohnung!"
Ich soll mir HIER 'ne Wohnung suchen?! Wie stellt sie sich das denn bitte vor ? Dass ich hier einfach mal sage 'Tschuessie, ich hab etzt 'ne Besichtigung!' oder was? So läufts eben nicht. 

Jedenfalls gehts mir jetzt noch schlechter als vorher und das ganze Gespräch hats eh nicht gebracht. 

Aber hauptsache, ich habe mir neue Buntstifte und ein Radiergummi gekauft, also werd' ich gleich doch mal versuchen, etwas damit zu zaubern :)

EDIT: Meine Mutter rief bei der Klinik an und so sprach die Psychologin nochmal mit mir. Fragte, wieso ichdas denke und dass sie sehr wohl denken, dass ich hier hin gehöre. Das sie sich viele Gedanken um mich machen und finden, dass ich hier absolut richtig bin. 

TitelAutorDatumBesucher
"Ich hab' mich verknallt. In dich."Erdengel10/08/2012 - 03:561546
Nächtliche MelancholieErdengel09/08/2012 - 05:441854
Wochenende auf der AnimagicErdengel30/07/2012 - 17:101477
Dienstag, der 24. Juli 2012Erdengel24/07/2012 - 21:121099
Das WochenendeErdengel22/07/2012 - 21:471444
Wenn es zum Bruch kommtErdengel18/07/2012 - 22:391410
Wichtige eigentlich Unwichtigkeiten und eine Frage der StärkeErdengel15/07/2012 - 01:191156
Lästereien und andere WutausbrücheErdengel01/07/2012 - 18:201160
Unspektakuläre SpektakularitätenErdengel11/06/2012 - 19:481208
Die reinste FarceErdengel30/05/2012 - 21:551329
Debby meldet sich doch wiederErdengel29/05/2012 - 14:051025
Weil wir einfach keine Freunde sind. Und auch nicht waren. Erdengel28/05/2012 - 16:251083
Rest in Peace.Erdengel24/05/2012 - 16:441179
Gefühle der ErinnerungenErdengel07/05/2012 - 20:591656
Debby zieht aus; Enttäuschung für michErdengel07/05/2012 - 19:091012
Freundschaft dahinErdengel30/04/2012 - 21:021397
22.04.Erdengel23/04/2012 - 18:371159
Neues von ErdengelErdengel23/03/2012 - 21:281359
Back againErdengel29/01/2012 - 23:281050
Wieso sind Männer, die man gerne hat, eigentlich immer Arschlöcher?Erdengel07/12/2011 - 13:421850
In der Klapse [9] - Zwischden Wolke 7 und HadesErdengel29/08/2011 - 13:101148
In der Klapse [8] - der schönste Tag der letzten 2 WochenErdengel26/08/2011 - 08:241043
In der Klapse [7]Erdengel24/08/2011 - 19:331159
Ein Tag ZuhauseErdengel20/08/2011 - 10:381291
Stitches. Erdengel19/08/2011 - 20:481174
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...