Kybernetik

DruckversionPDF-Version

Die Kybernetik, die Wissenschaft von Steuerung und Regelung, befaßt sich mit der Theorie der inne­ren Architektur von Syste­men. Der Name selbst kommt von Kybernos, dem Steuermann.

Das ein­fachste und weithin bekannte Beispiel für einen ky­ber­neti­schen Vorgang ist der Regelkreis. Dieser hat kein Gedächtnis. Damit sind alle Ereignisse reversibel.

Das fundamentale Prinzip eines Regelsystem, das einen stabilen Gleichgewichtszu­stand (die soge­nannte Homöostase) herstellt, besteht darin, daß Abweichungen vom Zielzustand "gefühlt" und durch geeignete Mechanismen, Schaltungen, He­bel, elek­trische oder elektronische Systeme, biologische Vor­gänge- was auch immer- stabilisiert, das heißt nachgeregelt werden.

Das machte das Wetter bisher immer in bemerkenswerter Art und Weise. Die Konzentration des Sauerstoffs in der Erdatmosphäre hängt von der Fläche des Regen­walds im Ama­zonasbecken, de Dichte der Algen in den Weltmeeren hängt von ihrer Temperatur ab und die Kohlendioxid- Konzen­tration in der At­mosphäre hängt von der Emis­sion von Kohle- und Ölkraftwerken ab. Viele viele Abhängigkeiten, die sich auch noch untereinander hochschaukeln können.
Dummerweise ist es sogar noch so, dass das Verständnis des Funktionierens der Teilsysteme überhaupt nicht ausreicht, das Gesamtsystem zu verstehen. Hier kommt eine neue Komplexitätstufe hinzu, die man meist übersieht.

Es geht um Beziehungsgefüge interagierender Teilchen
Jedes System besitzt eine spezfische Struktur
Gebildet aus sich selbst erhaltenden Beziehungen zwischen seinen Teilen
Und weist nicht rückführbare, nur ihm eigentümliche Merkmale auf

TitelAutorDatumBesucher
zorn und zeitbrainY20/10/2010 - 21:48534
Indien - the way southbrainY16/10/2010 - 09:59560
Pittsburgh - da hatte ich mal was erwartetbrainY12/05/2010 - 14:17571
2. WellebrainY12/05/2010 - 14:04617
Wie soll das gehen?brainY04/09/2009 - 14:49666
Devisenvermgen steigenbrainY21/05/2009 - 10:12830
Kolonialisierung brainY21/05/2009 - 00:00730
nichtlineare SystemebrainY21/05/2009 - 00:00625
Paradiese sind gefaehrliche OrtebrainY14/05/2009 - 00:00616
SystembrainY23/03/2009 - 01:00667
Sozialmaschine GeldbrainY17/03/2009 - 17:33640
UmstrukturierungbrainY15/03/2009 - 15:03651
Reduktion mittels KausalitaetbrainY15/03/2009 - 14:51688
Reduktion der KomplexitaetbrainY15/03/2009 - 14:49674
KommunikationbrainY15/03/2009 - 14:41656
AutopoiesisbrainY15/03/2009 - 01:001839
Knappheit brainY15/03/2009 - 01:00697
UmwälzungenbrainY11/03/2009 - 01:00708
gerecht?brainY06/03/2009 - 10:30708
PrognosenbrainY05/03/2009 - 01:00639
fair-value-Bilanzierung und die groe DummheitbrainY03/03/2009 - 14:52679
Keynes - in the long run, we are all dead brainY03/03/2009 - 01:00954
Waehrung und bretton woods IIbrainY03/03/2009 - 01:00664
chinesische StaatsfondsbrainY02/03/2009 - 18:46713
die Hoffnung auf endlosen FortschrittbrainY02/03/2009 - 18:26628
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...