der weg des geringsten widerstands

DruckversionPDF-Version

den ganzen tag schon schoss mir hin und wieder ein relativ unschöner dialog durch den kopf der mir wieder mal vor augen führte das was verkehrt läuft heutzutage... im allgemeinen muss ich sagen, wenn ich mir die letzten 10 jahre meines lebens revue passieren lasse, das sich einiges getan hat... ich mein von der struktur auf der welt, am system, im gesamten ablauf... es wird einfach zu vieles verschlimmbessert... die moderne welt birgt immer mehr tücken auf die man aufpassen muss... die wichtige sachen wie mauerfall, wiederaufbau und wirtschaftliche expansionen waren getan und dieses funktioniert jetzt momentan mal mehr oder weniger gut, aber es funktioniert... jetzt geht der augenmerk auf unwichtigere sachen die man verändern will... denn veränderung ist doch gut? an jeder ecke wo man blickt wird was anders...

früher hatte man noch rauchen können in den kneipen... heute nicht mehr...

früher hat man den kindern noch ne anständige geschallert wenn sie frech waren... heute wird ihnen mit erwachsenensprache erklärt das böse worte nicht gut sind und im selben augenblick sagt der 6 jährige zu seiner mutter "leck mich am arsch"... früher hieß er ein verzogener bastard... heute ist er selbstbewusst...

früher in der lehrzeit wusste mein meister den ganzen tag ne arbeit für mich... und wenn es schrauben sortieren oder sonstwas war... heute stehen sie den ganzen tag neben dem gesellen und haben den mund auf damit man noch sieht das er lebt...

früher hätte mir noch jeder erwachsene eine ordentliche geballert wenn ich ne fluppe in der fresse hatte... heute gammeln sie schon fast vor der grundschule damit rum...

wen wunderts... die eltern haben keine zeit mehr für die kinder... müssen überstunden machen oder sie sind stinkfaul und interessieren sich nen fetten scheiss was ihre kinder machen...

die fleissigen müssen die faulen durchfüttern... die schlauen müssen für die dummen mitdenken... die welt ist entweder schnell, hart und kompliziert oder trist, verblödend und einfach geworden... jenachdem...

es gibt ein schönes sprichwort was mir hier einfällt: "die klugen leben von den blöden und die blöden leben von der arbeit"

im gewissen sinne stimmt es ja auch... die arbeitsstruktur und hierarchie ist unverständlich geworden... wenn man was draufhat kriegt man mehr geld und ne bessere arbeit... dem ist nicht mehr so... man muss mehr arbeiten weil man ja schneller ist wie die anderen für das gleiche geld... und warum? weil der arbeitsmarkt fürn arsch ist... als fachkraft ist es nicht mehr so einfach einen job zu finden... früher hat man sich noch die firmen aussuchen können... heute suchen sich die firmen die leute aus...

es gibt keine ordnung mehr... es gibt mittlerweile viel zu viele dumme häuptlinge und zu viele kluge indianer die aber in einer firma oder sonstwo klein gehalten werden... die falschen sitzen an den längeren hebeln... und keiner macht was dagegen... das ist es was mich an deutschland so nervt... wir nehmen alles hin so wies kommt und ändern nichts daran wenn wir verarscht werden... lobbyisten regieren uns und wir wissen es nicht einmal... lieber glotzen wir ins fernsehen und schauen uns die fünfte wiederholung von bauer sucht frau an... oder was weiss ich...

es gehen viel zu viele kluge köpfe unter... sei es in der familie... in der politik oder in einer firma... man wird unterbuttert und ignoriert... viel zu viele menschen werden nicht angehört und verstanden...

das einzige was noch bleibt ist, sich noch an die kleinen dinge des lebens zu konzentrieren und die aufmerksamkeit auf die unwichtigeren dinge des lebens zu lenken wie es viele machen... weil vielen die perspektive fehlt... heute ist es nicht so einfach das zu machen was einem gefällt... man muss auf das beste hoffen und das geringst erwarten, sonst zerbricht man... es ist leider so geworden... in my humble opinion

 

 

TitelAutorDatumBesucher
Blame it on my own sick pride 5chl3cht08/08/2013 - 23:453015
everything you touch surely dies (nur mukke)5chl3cht06/08/2013 - 17:482986
oobrochana kanapehaxn5chl3cht05/08/2013 - 19:022456
arschfreies Hasenkostüm5chl3cht28/07/2013 - 03:353049
hm5chl3cht26/07/2013 - 18:301281
we never really grow up... we only learn how to act in public5chl3cht22/07/2013 - 17:531174
word bro5chl3cht17/07/2013 - 18:071706
Isn’t it funny how day by day nothing changes, but when you look back everything is different5chl3cht17/07/2013 - 00:291366
if two witches watch two watches... which witch would watch witch watch5chl3cht07/07/2013 - 22:021239
"Von nichts als eitler Phantasie erzeugt"5chl3cht12/06/2013 - 00:341397
Waterworld5chl3cht07/06/2013 - 00:441329
I'm the Conductor of the Poop-Train5chl3cht02/06/2013 - 23:081238
arschgewarzt5chl3cht01/06/2013 - 02:041504
"hast du hunger?" "nö, ich nähre mich von deinem HASS"5chl3cht23/05/2013 - 18:171339
Leben ist wie zeichnen ohne Radiergummi5chl3cht19/05/2013 - 15:571026
Farts are just the Ghosts of Things we eat5chl3cht09/05/2013 - 20:181349
Auf die Dauer nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an5chl3cht04/05/2013 - 23:011157
I hope i didn't brain my damage5chl3cht27/04/2013 - 14:541545
FKK in Rockstarposen5chl3cht24/04/2013 - 16:241222
kim jong 5chl3cht5chl3cht21/04/2013 - 23:58879
hmpf5chl3cht18/04/2013 - 01:006728
wenn zitronenfalter zitronen falten5chl3cht15/04/2013 - 21:311129
!5chl3cht12/04/2013 - 17:381205
one of those days5chl3cht09/04/2013 - 22:41624
christian louboutin schubst kinder vom fahrrad und riecht am sattel5chl3cht09/04/2013 - 02:441260
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...