.

DruckversionPDF-Version

ich hab grad rauch in mein whisky glas geblasen... er setzt sich langsam ab und macht ein ach so melancholisches bild vor sich hin...
mein rücken tut weh... da ich jemanden geholfen hab ne kaputte waschmaschine zu tauschen... also von alt zu neu... machte mir nichts aus...
auch fragte mich mein dad ob ich denn den garten machen will bei ihnen, da er an der hand operiert wurde... und so fuhr ich n wenig geäst weg zum wertstoffhof, mähte ihm den rasen und was halt sonst so anfiel...
tat ich gerne... ich mags wenns den leuten in meiner umgebung gut geht und ich n kleinen beitrag dazu leiste... ich mags wenn man sich auf mich verlassen kann und etwas erledigt is...

mittlerweile bin ich auch an so nem punkt gelangt das ich jeder frau die ich je geliebt hab und auch noch liebe, jemanden wünsche der sie glücklich macht... ich stelle mir nicht mehr vor wie es denn wär an irgendwelcher seite zu sein und ein -wirklich- wichtiger teil in einem leben zu sein... ich bin jemand der diesen teil nicht einnehmen kann und vermutlich auch nicht wird... denn wenn sich nicht jeder selbst am nächsten is, dann ist es jemand anders... ich bins nicht...
ich bin nicht so jemand... was auch garnicht schlimm ist... ich war im prinzip schon immer weitestgehend ne randerscheinung und eben jemand den man halt "einfach so" halt kennt... n okayer typ auf den man sich weitestgehend verlassen kann und der gern zupackt wenns is...
bin ich auch gern... und doch freu ich mich auf den tag an dem ich nicht mehr gebraucht werde und jeder "verräumt" ist... irgendwann wird niemand mehr zeit haben... irgendwann wird jeder jemanden haben...
ich bin in so nem alter in dem rundherum jeder langsam den fokus aufs erwachsensein lenkt... kinder kriegen.. haus bauen.... heiraten... etc.
was auch gut is... ich freu mich für jeden der genau das hat oder bald haben wird, was ich mir einst mal gewünscht habe... aber naja... das schicksal hat mich in eine richtung gelenkt in der ich glauben muss das mein platz in der welt zwar nicht sinnlos, aber ersetzbar ist.. es kann jemand anders den rasen meiner eltern mähen... es kann jemand anders die leute von der kneipe abholen und heimfahren... etc.
das geht schon... es ginge leicht ohne mich...
und wenn meine eltern nicht mehr sind.. jeder freund und jede freundin verheiratet ist... wenn es nichts mehr zu helfen gibt und mir nur noch die arbeit und das internet bleibt... werde ich darauf reagieren... ich werde mich devolutionär zurückbilden und mich in einem bereich bewegen der absolut sinnlos ist und einer dahinsiechenden biomasse gleicht die nur platz wegnimmt für jemanden der struktur im leben hat..

ich bin einfach nur müde... es langweilt mich so vieles... es beeindruckt mich nur noch wenig... bin zynisch und grantig, was ich garnicht sein will... ich hasse es wenn man zueinander immer garstig und fies sein muss...
tag für tag muss ich mir anhören wie sich menschen die ich mag gegenseitig beleidigen und ausstechen... ständig muss man sich profilieren und versuchen hervorzustechen... ich bins einfach leid jeden tag rumgeschimpfe und rumgemecker zu hören... mir "probleme" in lebensbereichen anhören zu müssen die keine sind und mich da auch noch hineinziehen zu lassen... mir wird das alles langsam zuviel... und naja... bin froh wenn ich endlich bei whisky, zigarette und lauter musik den tag ausklingen lassen kann... whisky, kippen und teils lebensmüdes verhalten... ja... wird wohl der längste selbstmordversuch der menschheit...
ich kann eigentlich froh sein... mir gehts nicht schlecht... ich hab genug um zu leben... ausser eben der emotionale rote faden der mir in der laufbahn n sinn in dem ganzen geben könnte..
aber da sind ja noch die telefonate die mit "könntest du mir ... " anfangen... naja...

aus mir spricht der alkohol...
hab mal gelesen das alkohol den charakter eines mensch verstärkt und man unter dessen einfluss im prinzip genauso ist wie man wirklich ist...
schön das es noch nicht verboten is...

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von 5chl3cht

- - -

-

-

-

Bild von 5chl3cht

-


-

TitelAutorDatumBesucher
99 problems, but a bitch ain't one.5chl3cht27/04/2019 - 21:591469
asocial media5chl3cht14/10/2018 - 20:081243
Blues haben5chl3cht18/01/2017 - 03:172402
fanatischer pragmatiker5chl3cht15/01/2016 - 00:042114
okay i believe you, but my tommy gun don't5chl3cht20/12/2015 - 02:132676
urlaub in den misanthropen5chl3cht21/11/2015 - 03:043182
scheinfreundliche feinde und falsche freunde5chl3cht10/10/2015 - 09:172514
thanks for nothing5chl3cht16/09/2015 - 23:502386
who rain zone5chl3cht20/08/2015 - 00:222461
entenaufzug5chl3cht06/08/2015 - 01:292409
beneath the skin5chl3cht22/06/2015 - 22:052801
hrnshn5chl3cht11/06/2015 - 19:522060
Rookie5chl3cht31/05/2015 - 21:152700
Your submission has triggered the installed spam filter and will not be accepted.5chl3cht07/01/2015 - 17:013537
Mehr sein als nur ein Moment5chl3cht27/06/2014 - 00:162341
egal wie still du bist... ben ist stiller5chl3cht18/03/2014 - 00:532133
amish tech support5chl3cht20/12/2013 - 01:402672
should i stay or should i go5chl3cht09/12/2013 - 00:535546
zeit, wie der mensch vergeht5chl3cht29/11/2013 - 00:523988
Riot5chl3cht20/11/2013 - 01:362816
teilchenentschleuniger5chl3cht28/10/2013 - 21:493047
true facts about friendship5chl3cht21/10/2013 - 00:402592
The things you own end up owning you. 5chl3cht15/10/2013 - 00:052924
in nächten wie diesen5chl3cht27/09/2013 - 21:053799
vergewaltiger des bösen5chl3cht20/09/2013 - 12:423511
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...