Mo. 21. September 2020

So, damit ist mein diesjähriger Urlaub zu Ende.

Ich habe jetzt zwar noch 15 Tage Resturlaub, weiß aber noch nicht, wann ich ihn nehmen werde.

Ich will versuchen, über Weihnachten ein paar freie Tage zu bekommen. Ansonsten spätestens wieder im nächsten Jahr, im nächsten Sommer.

So. 20. September 2020

Jetzt hätte ich fast den Eintrag für den Sonntag vergessen.

Nein, das war ein Scherz. Aber ich genieße den Montag, den letzten Urlaubstag so richtig.

Sa. 19. September 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass mein Freund es alleine hinbekommen hat, die neuen Windabweiser an den Scheiben vom Auto zu befestigen. Sie mussten dort mit Druck eingesetzt werden. Leicht zurecht gebogen werden (etwas weiches Plastik).

Es ist wieder so weit ???

 Gestern Morgen, schaute ich verdutz nach Oben. Wildgänse flogen über mir, in Keil Vormation. ( Die Rasten hier bei uns an einem kleinen Fluss, oder am Rhein.) Dann ist es wohl wieder so weit.

Fr. 18. September 2020

Der Freitag war im Ganzen auch wieder schön.

Mittags war ich zunächst beim Friseur.

Mein Freund nahm mich mit in die Stadt. Also auf seinem Arbeitsweg. Er hat mich eben am Bahnhof abgesetzt. Der Bahnhof ist zwar zur Zeit wegen Bauarbeiten komplett gesperrt (man kann auch nicht da durch gehen, muss einen großen Umweg drum herum laufen), aber immerhin war ich so schon mal in der Stadt.

Do. 17. September 2020

Der Donnerstag war seelisch ein aufregender Tag für mich.

Ich fand es schön, dass ich mein Training (Personal-Training) hatte. Zum Ablauf später (unten) wieder mehr.

Ich fand es sehr gut, dass mein Trainer mir zu Beginn mit unserem Computer geholfen hat.

Mi. 16. September 2020

Der Mittwoch war auch ein schöner Tag.

Ich habe hier sehr viel "rum gewuselt". Mir fallen immer mehr Sachen ein (Thema Aufräumen), worum ich mich schon längst kümmern wollte. Das mache ich jetzt alles nach und nach, komme damit aktuell auch sehr gut voran.

Nachmittags bin ich eine Runde raus gegangen. Ein bisschen Einkaufen.

Di. 15. September 2020

Jetzt mal eben einen Eintrag für den Dienstag.

Wie ich immer sage bzw. schreibe, im Urlaub gehen die Uhren sozusagen anders. Wenn ich wieder im normalen Alltag bin, dann kommen diese Einträge wieder in einem anderen, im normalen Rhythmus.

Aber jetzt bin ich halt im Urlaubs-Modus.

Mo. 14. September 2020

Mal eben ein paar Sätze zum Montag.

Ich genieße meinen Urlaub voll und ganz.

In den letzten 3 Wochen, unserem gemeinsamen "Haupturlaub" sozusagen, waren wir ja so ziemlich täglich unterwegs.

Diese letzte Woche genieße ich jetzt die Ruhe so richtig. Auch das, diese ruhige Erholung, gehört für mich zum Jahresurlaub dazu.

So. 13. September 2020

Der Sonntag war ein sehr schöner Tag.

Mittags hatte ich zunächst mein Personal-Training. Dazu später mehr.

Sa. 12. September 2020

Der Samstag war ein schöner ruhiger Tag.

Mittags waren wir zunächst Einkaufen.

Mein Freund geht ab Montag ja wieder Arbeiten. Er bekommt immer nur 3 Wochen Urlaub am Stück.

Dafür hat er ab Mitte Dezember wieder 3 Wochen Urlaub, 2 Wochen vor Weihnachten und über Weihnachten/Neujahr.

Am Samstag hat er Sachen für die Arbeit (Essen für die Pausen) geholt.

Fr. 11. September 2020

Auch der Freitag war ein schöner Tag.

Zuerst waren wir in Ratingen, haben dort einen kleinen, aber schönen Geschäftebummel gemacht.

Unter anderem waren wir bei "Weltbild" (Buchhandlung und sonstiges), dort habe ich mir noch ein schönes dickes Buch mit Mandala-Bildern geholt.

Jetzt habe ich hier im Ganzen einen ganzen Schwung Mandala-Bücher liegen.

Do. 10. September 2020

Der Donnerstag, mein Geburtstag, war sehr schön.

Wir waren in Venlo, Holland.

Zuerst 3 Stunden in der Innenstadt. In mehreren Geschäften. Haben so einige interessante Sachen gesehen, ein paar schöne Sachen geholt.

autobiographie

Habe endlich angefangen meine Autobiographie zu schreiben. Ein Freund meine ist einstweilen recht gut.

Mi. 09. September 2020

Mal eben schnell ein paar Sätze zum Mittwoch.

Wir haben einen schönen Geschäftebummel gemacht.

Wir waren bei Action, Kick und Real.

Bei Kick holen wir immer unsere Unterwäsche, T-Shirts, Strümpfe usw. Das musste auch mal wieder sein.

Bei Real haben wir Geld umgetauscht. Das hatte sich gelohnt.

Wir hatten inzwischen so viel Kleingeld. Das viele Wechselgeld.

onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...