Weblog von Tomy111

Der "Abschluss" steht vor der Tür !

Bald ist es so weit, wo ich mein Leben lang hin gearbeitet habe, tritt ab 1. Mai in Kraft. Meine Rente. Erinnerungen kommen da hoch. 12 Stunden Schicht, bei 55 Grad Raumtemperatur. Ärger so viel, das ich noch zu Hause während dem T V schauen, mich geärgert habe. Dann, keine Regelmäßigkeit, Essen wenn die Zeit da ist. Tageschau habe 25 Jahr nicht sehen können, da war ich am Arbeiten.

Vorrat ist angesagt !

Bei dem Wetter gehe ich so wenig wie möglich aus dem Haus. Ich war 48 Jahre in Wind und Wetter unterwegs mit meinem Rad, das hat gereicht. Heute gehe ich nur vor die Tür, wenn es unbedingt sein muss. ( Heute musste es, ich brauchte Bier, fünf Tage nichts mehr getrunken.) Und alles andere, da heißt es: Lange lebe mein Vorrat.

Das kann nur ein gutes Jahr werden !

Vor zwei Tagen, flutscht mir ein Teller aus der Hand, und, da lag er. Ein seeeeehhhr teurer Teller. Na ja, was soll es?? Ich nehme eh nichts mit. Heute Morgen, meine Lieblings Teetasse, nach acht Jahren, da lag sie, war ein Werbegeschenk, aber schön. Das kann nur ein gutes Jahr werden.

Zahnarzt Besuch, na prima !

Ich war gestern beim Zahnarzt. Sonst bin ich da zwei mal im Jahr, aber letztes Jahr war grausam. Im Winter ein Virus nach dem Andren, dann im Frühjahr, und Sommer machte meine Mutter nur Durcheinander ( Sie ist 92 Jahre alt.) und ich und meine Schwester waren gezwungen für sie einen Platz im Altenheim zu suchen. Und damit war das Jahr 2016 vorbei.

Hier geht bald nichts mehr.

Ich wohne ja im " Westerwald" und hier geht nichts mehr. Alles zu, Schnee ohne Ende. Und dann soll es noch regnen, das wird lustig. Ach ja, und kalter und unangenehmer Wind, kommt auch noch. Gut das ich genügend Vorrat habe, so das ich nicht vor die Tür muss, und mir vielleicht für ein paar Nudeln den Hals breche. Meine Öfen sind auch nur noch am Bullern, aber ich will es ja auch warm haben.

Und da wurde es stock duster !

Gestern und auch Tage davor saß ich an meinem Computer, und mein Internett lief mal wieder nicht. Seit Juni nur Ärger. Zuerst war ich es natürlich mal schuld. Nein, von ihnen konnte es nicht kommen. Man nötigte mir einen Monteur auf, der nach schaute und nichts fand. Dann konnte es nur mein neuer aber schlechter Roter sein. Dann war es meine Flat Rate, viel zu wenig.

Vorsicht ! Trojaner "Kassandra" ist unterwegs.

Der Trojaner setzt sich in den Arbeitsspeicher, und ist heute noch nicht zu killen. Wenn wir morgen Glück haben, können wir ihn platt machen. Also, nicht wundern wenn ihr komische Nachrichten bekommt. Gruß Tomy111

Silvester am Times Square sehen???

Ich überlege ob ich am Silvester an statt mir irgend eine Sendung an zu sehen, meinen Computer laufen zu lassen und am Times Square anschaue wie der Countdown des Alten Jahres ein gezählt wird. Ich meine das währe da, wo die Kugel so langsam runter kommt, und dann anschließend Konfetti rumwirbelt. Mal sehen, was ich da mache.

Mag keinen "Rückblick" auf das Jahr.

Was das soll ,mit dem "Rückblick" ist mir bis heute noch nicht klar. Noch mal Elend und Leid erleben??? Gute Momente, kommen da ja nicht im TV. Noch mal sehen, wo Menschen um ihr Leben bangen mussten?? Noch mal sehen, wie es um: Geld, Geld, geht, ohne Rücksicht auf andre?? Noch mal sehen...... der ist Tod???

So geht es einem schnell….

Gestern bekam ich einen Anruf, mein Wassermann ( Bringt mir seit über 15 Jahren Bier und Wasser ins Haus.)“ Herr Tomy, ich liefere nicht mehr aus“. Ach, machte ich, das Auto kaputt“?? war meine Frage.“ Nein, meinte er, wenn ich noch eine Kiste Wasser oder Bier hebe, dann sitze ich im Rollstuhl“! „Oh Gott, machte ich, wie das“? fragte ich.

Skie und Rodel nicht gut.

Ich war eben mal per Web-Cam in den Alpen. Schnee liegt da noch keiner. Sicher die Schneekanonen laufen, aber sonst?? Nichts. Trübe und trist sieht es jetzt da aus. Auf der "Zugspitze" liegt etwas Schnee, aber der ist schon sehr alt, würde ich sagen. Klar, kalt ist es überall, nur man vermisst die "Winterlandschaft"" aber wie so oft, wenn wir keinen Schnee mehr haben wollen, könnte er kommen.

Eine E-Mail für mich.

Als ich in mein Postfach schaute hatte ich eine E-Mail, mit folgendem Text: Das ist ihre letzte Change, öffnen sie den Anhang! Firma?? Ein paar Buchstaben aneinander gehängt, nicht lesbar. Anhang öffnen?? Im Leben nicht. Also gelöscht. Wollen die Geld, melden die sich noch hundertmal. Alles andre ist eine „Vieren falle“ Also, jetzt im Advent besonders vorsichtig sein.

Morgen wird Sekt gereicht!

Ich bin ja seit drei Jahren im „Vorruhestand“ und hatte mir am Anfang meine Rente ausrechnen lassen. Ich sage mal: Es waren 700 Euro, die ich nach drei Jahren als Rentner bekommen sollte. So, heute Morgen noch mal hin, weil ich ja dann einen richtigen Antrag auf Rente stellen muss.

Das ist doch Prima!

Wo ich wohne, benutzen 27 Familien die gleichen Mülltonnen. Was da so los ist, könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Am Anfang hat man sich zusammengerottet und „festgestellt“: Das können nur die Kinder sein“. Klar, wer sonst??? Aber bei Großen Container da kommen die Kleinen nicht dran. Also, die „Fremdlinge“ die, und kein Andrer. Klar, wer sonst????

Tja, das Alter schlägt zu !

Heute Morgen bekam ich per Post von meiner Krankenkasse eine neue „Scheckkarte“. Klar, das Jahr ist bald vorbei. Also, ich das Ding ausgepackt, hinten schön Unterschrieben, alles klar. Ich musste nur noch die Alte aus meiner Brieftasche holen, und die Neue wieder an den alten Platz stecken.

Ich bin für Werbung!

Werbung ist was gutes. So, nur mal ein paar Beispiele. Ich schaue nach Mittag eine Sendung, es kommt Werbung. Klar prima Zeitpunkt für mein Toastbrot zu machen. Nach der Werbepause, weiter schauen. Die Wurst und der Käse wurde aufgelegt, und erwärmen sich. Natürlich nicht zu vergessen, die Pinkelpause.

Heute ist" Dachdecker-Wetter"":

Heute ist so richtiges "Dachdecker-Wetter"" vereinfacht ausgedrückt, es Stürmt und Bläst. Da ich ja eine Dachgeschosswohnung habe, die von 1927 ist, könnt ihr euch ungefähr vorstellen, wie das hier rappelt, und bläst. Aber genau das macht meiner Gemütlichkeit keinen Abbruch, im Gegenteil. Ich schlafe dann noch besser und werde tagsüber" Stinkgemütlich".

Frühstück auf der "Zugspitze" !

Wenn ich morgens Muße habe, werfe ich mein "Schätzchen" an.( Computer) Dann frühstücke ich, und schaue mir per Web-Cam das Wetter, und den Panorama Blick an von der "Zugspitzer". Wenn nicht gerade Nebel ist. Da ist es kalt, da liegt noch Schnee. Die Tage waren es 13 Grad Minus.

Gedanken.....

Heute Morgen traf ich meinen Nachbarn. Er ist acht Jahre älter als ich. Na, wie geht es, fragte ich. Ich bin, machte er, am letzten absteigenden Ast. Meine Lungen, ich muss am Montag ins Krankenhaus. Na dann mal gute Besserung meinte ich. Nur, sollte man nicht dankbar sein, so alt zu werden??? Auch ich habe seit 45 Jahren Asthma, und lebe noch.

Ich habe mich da zu durchgerungen.....

Vorweg ich glaube nicht, das ich geizig bin. Natürlich bin ich in einer Zeit aufgewachsen, da wurde gekauft, und das musste dann ewig halten. Und vielleicht prägt es mich. Ich habe mich jetzt endlich da zu entschlossen, neue Lautsprecher für meinen Computer zu kaufen. Meine gehen noch, waren nie schlecht, und sind von TCM. Da gab es noch den Eduscho, da habe ich mir die geholt.

Es gibt wieder die Tüten !

Die Lebensmittel Tüten für „Die Tafel“ kann man wieder kaufen für die Ärmsten, der Armen.

Wie????? Nussknacker ??

Ich hatte Besuch, es wurde Bier, Salzstangen, und Wallnüsse( Hier nenne wir die : Baumnüsse.) von meiner Seite her serviert. Mir schauten TV und unterhielten uns zur gleichen Zeit. Es wurde getrunken, und es war recht lustig. So, auf einmal sehe ich wie mein Kumpel sich auf dem Tisch umschaute, und etwas suchte. Ich schaute ihn fragend an, und meinte: "Was suchts du??

Na dann..... Teil 3.

Hier gebe ich wahrheitsgemäß das Gespräch wieder.An der Wechselsprechanlage, meiner Tür.

Na dann..... Teil 2.

Nach einer wahren Begebenheit.
Hier gebe ich noch ein Gespäch wieder was ich über meine Wechselsprechanlage die an der Haustür ist, geführt habe.
Es klingel, ich hebe den Hörer ab: "Ja bitte"? "Ich wollte mal fragen, ob ich ihnen ein Prospeckt von

Na dann……

Heute Nachmittag. Vom Anfang. Wo ich wohne das ist eine Hauptstraße, und wir haben so manche vor der Haustür stehen, die wir garantiert nicht wollen. Daher haben wir auch eine „Wechselsprechanlage“. Es klingelte, und folgender Dialog entstand. „Ja, bitte“? „Huba buba“ oder so ähnlich habe ich nur verstanden.“ Wer ist da“? Brüllte ich zärtlich in den Hörer.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...