Weblog von PetraM

Sa. 28.03.2020

Wie hier ja bekannt ist, schreibe ich ein Glückstagebuch. Ja, ich nehme die aktuelle Situation ernst. Aber ich verfolge nicht täglich die aktuellen Zahlen. Was hätte ich denn davon? Zum einen werden auch einige Personen täglich wieder gesund. Und täglich sterben auch Menschen an Krebs, wegen Autounfällen usw.

Fr. 27.03.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass es morgens mit dem Schlüssel (Postfach) geklappt hat.

Do. 26.03.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass es uns weiterhin gut geht.

dass eine Papierlieferung im Büro endlich angekommen ist. Wir haben dort aktuell etwas Papier-Knappheit.

Mi. 25.03.2020

Mir geht es seelisch wieder besser, ich bin wieder stabiler.

Bleibt in der jetzigen Situation ja nicht aus, dass man hin und wieder mal eine seelische Krise bekommt.

Erst mal alles, auch auf der Arbeit seelisch richtig verarbeiten. 

Di. 24.03.2020

Nur ganz kurz.

Am Dienstag ging es mir seelisch nicht so gut.

Ein totales Auf und Ab. Eine Achterbahn ist nichts dagegen.

Kurzfassung:

Ab heute haben alle anderen Kollegen Home Office. Irgendwelche Aufgaben hat jeder. Die Hauptverwaltung schickt alle nach Hause.

ABER, in jeder Abteilung muss einer für Post usw anwesend sein. Bei uns bin ich es. 

Mo. 23.03.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass es uns beiden weiterhin so gut geht. Ich hoffe, dass es so bleibt. Krankheiten, egal welcher Art, kann man, gerade jetzt, wirklich nicht "gebrauchen". 

dass mein Freund vom Arzt, der wieder geöffnet hat, sein Rezept bekommen hat. Danach auch die Tabletten in der Apotheke. 

dass ich Handschuhe rausgesucht habe. 

So. 22.03.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich, wie geplant, viel im Haushalt geschafft habe. Die ganze trockene Wäsche weg sortiert habe. 

dass ich Sport gemacht habe, mittags mein Personal-Training hatte. 

Thema Hobby, Sport & Therapie

Ich wollte noch mal kurz auf meinen letzten Eintrag eingehen.

Nicht, dass es hier manche falsch verstehen. Wobei diejenigen, die mich kennen, also die schon längere Zeit bei mir mitlesen, die wissen eh, wie ich es meine.

Hobby, Sport & Therapie.

Sa. 21.03.2020

Mal wieder einen Eintrag schreiben.

Hier ist alles in Ordnung.

Fr. 20.03.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass wir auf der Arbeit die Sache mit der Post schnell und flexibel klären und lösen konnten.

Do. 19.03.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass es mir gut geht.

dass es meinem Freund deutlich besser geht. Die Schmerzen in der linken Schulter sind schon deutlich weniger geworden (er merkt es kaum noch).

dass er mich (auch am Freitag wieder) zum Bahnhof fährt). Viel Zeitersparnis für mich.

Mi. 18.03.2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass es mir weiterhin gut geht (ja, Top-Thema Nr. 1). 

dass mein Trainer mir neue Sachen an meinem Handy gezeigt hat. Telefonieren über WhatsApp, also mit Bild, so dass wir notfalls, bei Ausgangssperre, trotzdem per Video das Training durchziehen können. 

Di. 17.03.2020

Nur eben kurz.

Am Dienstag fand ich es schön,

dass es mir weiterhin gut geht. Dass ich mich gut und völlig gesund fühle.

dass die gesehen habe, dass wir in Kürze 3 kurze Wochen mit jeweils 4 Arbeitstagen haben.

Mo. 16.03.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass es mir weiterhin gut geht. Ich mich, so wie immer, echt gut fühle. Also ganz normal. 

So. 15.03.2020

Im Grunde müsste ich aktuell jeden Eintrag mit dem Satz beginnen, schön, dass ich gesund bin. Ja, ich hoffe, dass es auch so bleiben wird. Dafür werde ich kämpfen, also auch mit Steigerung bzw. Stabilisierung meiner Abwehrkräfte. 

Am Sonntag fand ich es schön, dass wir mit dem Haushalt Hand in Hand gut voran gekommen sind. 

Sa. 14.03.2020

Mal wieder ein paar Sätze schreiben.

Am Freitag hat mein Freund unsere Nachbarin unter uns getroffen.

Die 80jährige ist immer noch top fit, fährt immer noch täglich Fahrrad (und macht weiteren Sport).

Fr. 13.03.2020

Schon mal ein paar Sätze zum Freitag. Der hat mich seelisch mächtig aufgewühlt.

Die Kurzfassung ist: Wir (also auf der Arbeit) reagieren auf das Virus. Ab Montag sind die meisten Kollegen (alle, bei denen es möglich ist) so gut wie immer (fast täglich) im Home-Office. Nur etwa einmal in der Woche im Büro. Für die nächsten Wochen bis etwa Ende April.

Do. 12.03.2020

Nur ganz kurz.

Am Donnerstag fand ich es schön, dass ich in der ersten Klasse überhaupt noch einen Sitzplatz bekommen habe. Ich musste wegen einem Termin schon um 17 Uhr Feierabend machen. Die Hauptstoßzeit. So einige mussten, auch in der ersten Klasse, noch stehen.

Wenn ich normal gegen 19 Uhr den Zug nehme, dann ist er immer so schön leer. Die Zeit bevorzuge ich total.

Mi. 11.03.2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass ich meine Ohrschützer habe. Man kann sie zwar auch als Ohrwärmer im Winter benutzen, was ich auch gemacht habe, aber in erster Linie sind sie als Schützer gedacht. Die habe ich (mehrere, auch in verschiedenen Farben) vom Urlaub an der Nordsee.

Di. 10.03.2020

Nur ganz kurz.

Hier ist alles klar. Am Dienstag Abend habe ich (für meine Verhältnisse) schon früh geschlafen.

Der Tag hat mich geschlaucht, ich war ziemlich müde und kaputt. 

Abends haben wir im WDR die Sendung Quarks gesehen (ich habe es mir im Sessel bequem gemacht).

Mo. 09. März 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich auf der Arbeit wieder was Neues gelernt habe. Die Bearbeitung von PDF-Dateien. Das Beschriften der Seiten.

Immer bei "Bedarf", wenn ich aktuell eine Anwendung brauche, dann erklären meine Kolleginnen mir es. So lerne ich es nicht nur "theoretisch" (wie in Schulungen), sondern wende es auch direkt an. 

So. 08.03.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es, abgesehen von meinem Sport und etwas Haushalt, ein total ruhiger und entspannter Tag war.

dass ich viel gelesen habe. 

dass ich mir ein Glas O-Saft-Schorle gegönnt habe. Lecker.

dass ich viel Sport gemacht habe. Eine Stunde Personal-Training, halbe Stunde Fahrradfahren und halbe Stunde Training.

Sa. 07. März 2020

Hier ist alles in Ordnung. Ich genieße ruhig und entspannt das Wochenende (auch mit vielen gemütlichen Lese-Pausen). 

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir im Geschäft alles, was wir gesucht haben, letztendlich auch gefunden haben.

Fr. 06. März 2020

Am Freitag fand ich es schön,

als die Besprechung auf der Arbeit endlich vorbei war. Ich endlich wieder in meinem Büro war, normal arbeiten konnte. 

Zum einen ging es um die neue Kollegin (von der Zeitarbeits-Firma). Wie es geplant ist, also in welche Aufgaben sie eingearbeitet werden soll usw. 

Das Hauptthema war aber das Coronavirus. 

Do. 05.03.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass auf einer großen Wiese, an der ich jeden Morgen vorbei komme (direkter Arbeitsweg), die Osterglocken in voller Blüte sind. Ein gelbes Blütenmeer. Das sieht jedes Jahr immer wieder so richtig schön aus. 

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...