Weblogs

Mo. 14. November 2016 (Teil 2)

Nochmals ein paar Sätze für den Montag.

Mo. 14. Nov. 2016

Bevor ich gleich mit meinem Sport anfange, schon mal ein Eintrag für den heutigen Tag.

Am Montag fand ich es schön,

dass ich auf der Arbeit wieder 50 Minuten Plus gemacht habe.

dass meine Kollegin, die ein paar Wochen krank war, wieder im Büro war, so dass ich bei der Arbeit wieder Unterstützung habe (die Aufgaben wieder etwas anders aufgeteilt werden können).

So. 13. November 2016

Am Sonntag fand ich es schön,

So. 13.11.2016 (Musik)

Heute wieder ein englisches Lied.

Als wir gestern Nachmittag Einkaufen waren, da lief das Lied "Got My Mind Set On You" von George Harrison im Radio, das seitdem als "Ohrwurm" in meinem Kopf hängen geblieben ist. Deswegen habe ich es auch für diesen Eintrag gewählt.

Ein schönes Lied, das mir halt auch gut gefällt, das ich immer wieder gerne höre.

Für nichts

Mein Gehirn spielt mir einen Streich. Immer wieder.
Gestern bildete ich mir ein, seinen Zigarettenrauch wahrzunehmen. Völliger Unsinn.
Ich mag ihn immer noch.
Auf meine letzte Nachricht kam nichts zurück. Bewusste hatte ich keine Frage formuliert.
Ich wüsste nur gerne, wie er nun dazu steht. Ob wir uns für immer aus dem Weg gehen sollten oder was er sich vorstellen könnte.

Gedanken.....

Heute Morgen traf ich meinen Nachbarn. Er ist acht Jahre älter als ich. Na, wie geht es, fragte ich. Ich bin, machte er, am letzten absteigenden Ast. Meine Lungen, ich muss am Montag ins Krankenhaus. Na dann mal gute Besserung meinte ich. Nur, sollte man nicht dankbar sein, so alt zu werden??? Auch ich habe seit 45 Jahren Asthma, und lebe noch.

mööp

Gestern Abend, als er von dem Konzert wiederkam, hat er sich zu mir ins Bett gelegt, mich angeguckt und geflüstert "Es tut mir leid, was ich uns angetan habe". Da dachte ich, er hätte endlich begriffen und ich war mehr als zufrieden. Und heute zerbricht er sich einzig und allein den Kopf darüber, wieso ich keine Freude an Sex habe.

Sa. 12. November 2016

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir erstmal ausgeschlafen haben, mit Ruhe in den neuen Tag gestartet sind.

dass wir dann zusammen Einkaufen gefahren sind.

dass wir dabei unter anderem schöne neue Blumen für die Fensterbank in der Küche geholt haben (die alten Blumen waren inzwischen verwelkt, die mussten wir weg schmeißen).

Sa. 12.11.2016 (Musik)

Heute wieder ein deutsches Lied.

Über uns ("Einflugschneise" Richtung Flughafen Düsseldorf) fliegen Tag für Tag viele Flugzeuge. Viele sind davon genervt, aber wir finden das immer wieder schön.

Ich habe mich da zu durchgerungen.....

Vorweg ich glaube nicht, das ich geizig bin. Natürlich bin ich in einer Zeit aufgewachsen, da wurde gekauft, und das musste dann ewig halten. Und vielleicht prägt es mich. Ich habe mich jetzt endlich da zu entschlossen, neue Lautsprecher für meinen Computer zu kaufen. Meine gehen noch, waren nie schlecht, und sind von TCM. Da gab es noch den Eduscho, da habe ich mir die geholt.

Fr. 11. Nov. 2016

Am Freitag fand ich es schön,

dass mein Bus, trotz dieser Baustelle (auf der Hauptstraße, die dort noch bis etwa Ende November sein soll) pünktlich war.

dass ich auf der Arbeit wieder eine Stunde Plus gemacht habe.

Fr. 11.11.2016 (Musik)

Heute wieder ein englisches Lied.

Morning has broken von Cat Stevens.

Dieses Lied finde ich immer wieder super schön, freue mich, wenn es morgens im Radio läuft.

Auch wenn ich häufig bzw. überwiegend lieber schnellere, flottere Lieder höre, wenn ich Stress hatte oder seelisch zur Ruhe kommen möchte, dann liebe ich solche schönen ruhigen Lieder.

schon wieder streit

guten abend
ich bin mausi 25jahre bin seit 10 monaten verheiratet und habe 4 kinder

Die einzige Schwachstelle

"Immer nach vorne mitte, da ist deren einziger Schwachpunkt!", rief er seinem Team zu und deutete dabei geradewegs auf mich. Der Kerl ist hochnäsig wie noch was und ich nicht mutig genug was Schlagfertiges zu antworten. Meine Therapeutin meinte, ich bin es eigentlich schon.

Vorstellungsrunde

…. ich weis gar nicht so recht wo und wie ich anfangen soll….
als ich gestern Nacht wach lag kam mir diese Idee… die Idee alles aufzuschreiben…
ich fang einfach mal mit einer vorstellrunde an. denn das ist wohl am einfachsten…
(ich verwende keine echten Namen.)
also mein Name ist Lilly ich bin 22 Jahre und habe Borderline…

Do. 10. Nov. 2016

Nur noch ganz kurz für den Donnerstag.

Ich finde es gut, dass ich diesen Vortrag jetzt hinter mir habe.

Im Grunde ging es dabei um das Glückstagebuch. Man soll positiver denken, jeden Tag schöne Sachen ins Glückstagebuch schreiben. Die Umwelt viel bewusster wahrnehmen.

Umso schöner und positiver man denkt, umso positiver wirkt man dann halt auch auf andere.

Am Rande...

....erwähnt
....der Verzweiflung
....der Empörung
....des Wahnsinns
Eigentlich habe ich soweit wieder alles unter Kontrolle, nur misstraue ich mir selbst.

Capsize

Ich hasse Berufsschule. Ich hasse unsere Klassenlehrerin, ich hasse den Großteil meiner Klasse, ich hasse mich selbst. Heute vier Stunden Hausrat. Vier verdammte Stunden beknackte Hausratsversicherungen prüfen und bei Gott, ich komm gar nicht mit den AVBs von denen klar. Unfall bin ich gut, macht mir Spaß, aber auch da wird es bereits knackig und wir sind gerade mal am Anfang.

Neuer Job in Aussicht und anderes...

Am Dienstag war meine Büroprüfung. Ich hatte ja am Tag zuvor panische Angst, vor allen möglichen Sachen. Ich kaufte sogar schon am Tag vorher mein Zugticket, weil ich Angst hatte, dass ich entweder keine Zeit habe oder der Automat wieder mal aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert (war schon oft der Fall).

Mi. 09. Nov. 2016

So, eben noch einen Eintrag für den Mittwoch.

Mi. 09.11.2016 (Musik)

Heute wieder ein deutsches Lied.

Ich weiß nicht, ob dieses Lied hier noch vielen bekannt ist.

"Der Kaffee ist fertig" von Peter Cornelius.

Daran muss ich so ziemlich jeden Morgen denken, weil ich jeden Morgen als erstes in die Küche gehe, um die Kaffeemaschine an zu machen.

Provokation

Ständig ernsthafte Streits mit meinem Bruder. Was ist nur aus uns geworden? Und warum ist mein Ego so ein Idiot?Hauptsache Argumente bringen, egal wie schwachsinnig, bloß nicht nachgeben. Ich muss Recht haben, sonst gehts mir nicht gut. Argh. Warum bin ich so?

Di. 08. Nov. 2016

Nur ganz kurz für den Dienstag, ich muss gleich los.

möp

Ich meine irgendwo mal gehört zu haben, dass das menschliche Gehirn mit Musik viel in Verbindung bringt. Oder so ähnlich... Ich jedenfalls habe irgendwie für alles ein bestimmtes Lied. Für gute Zeiten, für schlechte Zeiten, für schöne Urlaube, für weniger schöne Urlaube. Außer meine Essstörung. Die hat kein Lied von mir bekommen. Während sie am Drücker war, war alles still.

Already getting the winter vibe

Ich weiß nicht, ob ich das nach vier Wochen Schule und sechs Wochen Praktikum schon sagen kann.. aber ja, ich möchte wirklich Krankenschwester werden. Dieser Beruf erfüllt mich und macht mir Spaß. Natürlich ist es anstrengend, mir tut nahezu alles weh, aber darüber sieht man hinweg, wenn Freude und Interesse dabei sind. Ich möchte ganz viel Neues lernen und Menschen (gesund) pflegen.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...