Weblogs

2. Therapeutin

Ich komme gerade von dem Termin bei der zweiten Therapeutin... Wie vorhin erwähnt, nenne ich sie einfach mal B und irgendwie bin ich nicht überzeugt von ihr. Sie sah aus wie ein spirituell begeisterter Zwerg und ich fühlte mich bei ihr nicht so wohl.

So

Die Woche ist also um.
Heute habe ich eine Prüfung rausbekommen, die schlechter ausgefallen ist als eine zwei.
Irgendwie blöd, dass ich wegen einem Punkt knapp an der Zwei vorbei bin und jetzt meine erste drei geschrieben habe.
Eigentlich ist das ja noch okay, vor allem, da ich wusste, dass ich nicht so gut war, aber es wurmt mich trotzdem.

Tagebuch eines Krebskranken Mädchens

Was ist der Sinn des Lebens ?

He's still in my mind

 12th June, 2015 - 13:14 

 

kept updating my mind the whole school day.

 

so... Can anyone tell me what's wrong with me? 

The sun is shining and probably everything SHOULD be perfect. Good weather. Good friends. Perfect boyfriend. 

Freitag

Ich hab mich heute wieder befreien lassen, weshalb ich jetzt überhaupt schon Zuhause bin. Vergangene Nacht habe ich so gut wie kein Auge zubekommen und entsprechend müde bin ich heute, da wir jedoch Wirtschaft geschrieben haben bin ich in der Schule aufgeschlagen. Freude an Schule habe ich überhaupt keine mehr zur Zeit.

No way out of this sh*t

 12th June, 2015 - 06:54 a.m.

 

dear diary, 

 

feeling so many bad feelings right now.

 

 

Abend

Ich muss nicht perfekt sein, aber ich will es. Ich will immer das Unmögliche schaffen.

Gut backen kann ich definitv nicht.

Gut singen schon eher.

 

Er war vorhin online. Er WAR online. Ziemlich sicher WAR er da, bis ich kam. Das kann doch nicht immer Zufall sein.

Ist ja in Ordnung. Habe eh eine Ahnung, aber prinzipiell ist es mir egal.

same reason…

11th June, 2015 – 20:24

I just need to get my thoughts written down, I guess...

11th June, 2015 – 17:35

hrnshn

mein teamleiter hat heute zu mir hurensohn gesagt... er hat mitbekommen das die "jüngeren" unter uns (zu denen ich mich jetzt einfach mal auch dazuzähle) sich gegenseitig als "hurensohn" betiteln wenn sie über jemand anderen "lästern"... es herrscht unter dieser gruppe ein extrem harscher umgangston... dennoch stellt man sich nicht vor ihm hin und sagt zu ihm hurensohn...

Donnerstag

Der Tag kurz zusammengefasst: blöder Tag.

 

Mehr muss jetzt nicht sein.

Freitag noch.

Dann entspannen...

mit mir allein

Sie geht heute zum Psycho Dock. Sie sagt ihr ist es peinlich.
Ich nehme ihr den Gedanken der Peinlichkeit, bestätige sie in ihrem handeln und hoffe das er was in Ihrem Kopf bewirken kann.
Sie selbst ist in ihrem zwanghaften handeln gefangen und wenn keiner hilft, ist sie verloren.

Mittwoch

Gerade nerven mich die Leute, die über mir wohnen. Was auch immer da oben eigentlich abgeht. Entweder tanzt oder rennt da jemand. Fakt ist: Es nervt.

Und es nervt noch mehr, wenn nach 22Uhr noch immer keine Ruhe ist. Oft fängt das ja erst zwischen 22.30Uhr und 23Uhr an...

Gr.

 

Beziehung

 Ich habe gerade über Menschen nach gedacht, genauer gesagt über die Beziehung von menschen. Das spannendste daran finde ich den beginn einer Beziehung. Du siehst wie sie sich entwickelt. Wie sehr menschen einander vertrauen können, obwohl sie sich fremd waren. Man lernt den anderen kennen, welche Schattenseiten er hat, was die Macken von ihm sind.

cry baby

Heute Morgen bin ich nach einem seltsamen Traum aufgewacht.
Ich habe von einer riesigen Diskussion geträumt, die so schlimm war, dass sie mir Schmerzen bereitet hat.
Es ging darum, einige Leute für immer aus meinem Leben rauszuhalten.
Es war schrecklich- ich bin weinend aufgewacht, hatte das Gefühl, immer noch Luisas tröstende Hand auf der Schulter zu haben.

Beziehungen

Dieses Thema, auf das man einfach überall stößt. In der Schule, im Praktikum, auf dem Heimweg, im Unterricht - einfach überall. Viele die ich kenne sind in Beziehungen bzw. haben gerade (wieder einmal) Stress mit dieser.

Heute-morgen-gestern

Heute hatte ich ein Seminar, war ganz o.k. ging irgendwie darum wie man einen Streit schlichtet und so. Hängen geblieben ist nicht sonderlich viel.

Als ich um 16 Uhr (bis da ging das Seminar) nach Hause kam lag da der Brief von der Lerhabschlussprüfung.

Wenn die Sucht nach Sex über allem steht.....

Und wieder haben wir gevögelt.
Seit gut drei Wochen fahre ich mit Ihr nach Hause.
Wir reden,
Sie hofft von mir ihre Hoffnung bestätigt zu bekommen.
Ich hoffe von Ihr den Sex zu bekommen, nach dem ich mich sehne.
Beide bekommen wir nur ein Teil von diesem.
Ich würde mal sagen..-
quid pro quo oder so.

Enttäuscht

Noch immer bin ich nicht ganz da.

Eigentlich sollte ich endlich anfangen für morgen zu lernen, aber vorher noch etwas, das mir ohnehin keine Ruhe lässt.

Ich habe versucht, mit meiner Mutter zu reden, die offensichtlich kein Problem hat, mir etwas über die Familie zu erzählen und tatsächlich erfuhr ich ein paar Dinge, die ich vorher nicht wusste.

Weiter

Spätestens jetzt sollte ihm klargeworden sein, dass man sich von mir fernhalten sollte...
Ich bin unglaublich niedergeschlagen... Dachte die ganze Nacht daran, es endlich zu beenden. Was heißt dachte... Ich denke darüber nach.
Ich habe Angst vor dem Moment, in dem ich nicht mehr nur denke...

Casual Sex

 Soweit ein ziemlich normaler Montag. Arbeiten, Training und dann ein kläglicher versuch eine Bar zufinden die Montags auf hat -.- Feierabend Bier am Arsch eh! Als ich dann aber auf dem Heimweg war, hatte ich das fragwürdige vergnügen eine alte bekannte zutreffen.

Einsicht

Inzwischen weiß ich, dass ich nicht nur das Gefühl habe, dass ich dumm bin.
Ich bin dumm. Dumm und ungebildet.
Gebe vor, jemand zu sein, der ich gerne wäre - ein Mensch, der denkt und zwar nicht nur an sich.
Dabei tue ich doch den ganzen Tag nichts anderes.
Ich bin faul und unmotiviert.
Und dumm.

Montag

Montag... Schon wieder. Und dann auch noch Schule. Ich hatte schon Angst, dass ich von diesem Unwetter auf dem Weg zum Bus vom Blitz erschlagen werde und wäre am liebsten direkt Zuhause geblieben, aber ich glaube ich hab keine freien Fehltage mehr für dieses Schuljahr... Und es sind noch acht lange Wochen bis es endlich rum ist. Ich sollte eigentlich lernen.

Tag

Der Abend gestern hat mich zurückgeworfen...
Das ist der Moment, in der sich deine Ahnung bewahrheitet und eine tiefe Enttäuschung und Verzweiflung macht sich breit.

Den ganzen Tag bin ich abwesend durch die Gegend gelaufen, Konzentration gleich null.

Fallen

Es geht um Jobs.

Vorgeschichte:

Ich bin im 3.ten Lehrjahr, vor 5 Wochen kam zu mir der Mann - nennen wir ihn Ö. - der für mich zuständig ist. Er fragte mich was ich eig. so für einen Job nach der Lehre will, weil mein Lehrbetrieb die Lehrlinge nie übernimmt, außer sie bewerben sich auf eine bereits ausgeschriebene Stelle.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...