Weblogs

Einbildung?

So sehr hatte ich gehofft, dass ich durch meine Arbeit wieder Halt finde.
Dass mir das, was mir Freude bereitet, helfen wird, wieder zurückzufinden.
Dass endlich alles gut wird.
Ein paar Monate schien es so und jetzt mache ich mir genau darüber schreckliche Sorgen.

Rien ne va plus

Ich suche vergebens nach dem Leben, finde dieses spezielle Dasein im Hier nicht in seinen vollen Zügen. Ausgebremst, krankheitsmässig, mit null Lebensqualität. Objektive Lebensbedingung und subjektives Wohlbefinden sind abseits von meinen Erwartungen, die echt nicht zu hoch gesteckt sind.

Am Ende

Zwar sollte ich, aber ich kann nicht...
Habe über zehn Therapeuten herausgesucht, aber sobald ich darüber nachdenke, dort anzurufen, schlägt mein Herz schneller und ich fühle mich total unwohl... Ich erstarre schon fast.
Ich versuche, mögliche Formulierungen in Gedanken durchzugehen, aber das wird nichts.

Die Liebe tut weh

Die erste große Liebe.. Sollte sie nicht was schönes sein ? 

Zu wissen das ich ihn nie wieder sehe, zu wissen das er mich hasst und diese Ungewissheit ob er mich je geliebt hat, ist unerträglich. Er fehlt mir so sehr..

Aber damit muss ich klar kommen. Das Leben geht schließlich weiter.

Hautkrebs

Ich entfremde mich mich immer mehr von der IT. Zu Beginn machte die Arbeit Spass, inzwischen spüre ich tief in meinem inneren, wie Nervosität geboren wird, wenn sich die Arbeit häuft, der immer stärker werdende Druck einem zermalmt.

So oder so

Ich habe solche Angst, dass ich meine Ausbildung gefährde... Meinen Traumberuf...

Übernächste Woche habe ich einen Termin beim Neurologen. Heute habe ich Adressen für Psychotherapie herausgesucht.

Ich wollte es nicht meinen Eltern sagen, aber es wäre wahrscheinlich noch schwieriger, das für mich zu behalten. Ich bin so inkonsequent...

Mein verkorkstes Leben 2

Da irgendwie das Ende Verschluckt wurde schreib ich hier eben die Fortsetzung:

Mein völlig verkorkstes Leben

Laut meiner Freune ähnelt mein Leben einer Soup. Es würde nur noch das Popcorn fehlen. 

Wie richtige Entscheidung treffen?

 Liebes Tagebuch,

Ich habe lange nicht mehr geschrieben... das kann daran liegen, dass ich sehr beschäftigt war, oder einfach, weil ich nicht über mein innrres sprechen wollte. Er liebt mich. Ich liebe ihn. Er ist 19, ich 13, er wohnt da, ich hier....er hat seine Vorstellung und ich meine Wünsche oder Ziele. 

Stimmen im Kopf

Heute ist mal wieder einer dieser Tage.

Die "Speckrollen" drücken.

Heute Morgen im Sportstudio war ein gewusel, kaum zu glauben. Na klar, es wird Sommer, und die im Winter angefutterten Speckrollen drücken. Viel Gewicht bewegen, bringt viel. Klar, Zerrungen, wahnsinniger Muskelkater, übersäuerter Körper, und Schmerzen. Auch einen "Gewichte klatscher" hatten wir wieder( Es muss ja jeder, JEDER mit bekommen wie viel gehoben wird.

Selbstliebe

 

Virtuelle Welt

 

Hab kein Titel

 Klar gibt es auch eine traurige Sache mit Problemen, hätte ihm gern geholfen und zur Seite gestanden aus Liebe.

Für die Zukunft

 

Ich weiß was ich will und brauche in der Liebe und Menschheit.

Zu mir selbst gefunden

 Heute 2015 geht es mir viel besser da ich aus dieser Zeit sehr viel Kraft geschöpft habe, ich brauche keine Menschen von denen ich mich abhängig mache." Ohne dich kann ich nicht leben, du gibst

Aufbauend

 Ich habe seid 2012 eine schwere Zeit hinter mir, die ich Alleine durchgestanden habe und daraus viele Erkenntnisse gezogen worauf ich stolz bin.

Wunsch an ihn....Und meine Sicht

 

Rückblick

 

So sehe ich die Situation

 

Akzeptanz und Einstellung

 

Wahre Liebe

 

Mache mir Sorgen um Ihn

 

Die Fragen, die ich mir stelle

 

Fassungslos

Fassungslos im Niemandsland. Die Gier nach Geld und Macht ist schier grenzenlos. Das menschliche verkümmert, es gilt nur noch das All-Um-Einfassende Monopoly-Spiel, das lautlose geklimper von Banknoten, die hohen Töne von leeren Versprechungen.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...